Hefefreie auseinanderziehbare Rollen

Für mein erstes Instructable möchte ich dieses Rezept mit Ihnen allen teilen. Dieses hefefreie Brot wird aus Zutaten hergestellt, die höchstwahrscheinlich in Ihrer Küche erhältlich sind. Es dauert auch weniger Zeit, da das Brot nicht vorher geprüft werden muss. Die resultierenden Rollen in diesem Rezept sind für sich genommen in Ordnung, aber Sie können auch Ergänzungen hinzufügen und / oder vornehmen, um sie ein wenig zu ändern. Lass uns anfangen!

Schritt 1: Zutaten

  • 1¾ Tassen Allzweckmehl (nicht auf 2 Tassen aufrunden!)
  • 3 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 2 EL gesalzene Butter (geschmolzen und gekühlt)
  • ½ Tasse + 3 EL Milch (bei Raumtemperatur)

Schritt 2: Tipps vor der Zubereitung und dem Backen

  • Kräuter oder Gewürze können zu den trockenen Zutaten gegeben oder vor dem Backen darüber gestreut werden.
  • Ich habe dieses Brot nur mit Milch mit 1% Fett gemacht. Wenn Sie Vollmilch verwenden möchten, würde dies sicherlich zu ähnlichen Ergebnissen führen. Naturjoghurt könnte auch ein guter Ersatz sein. Verwenden Sie beim Ersetzen gleiche Mengen.
  • Butter könnte durch andere Öle ersetzt werden. Sehen Sie, welche Geschmackskombinationen für Sie funktionieren.
  • Wenn Sie verfestigende Öle oder Fette verwenden (wie Kokosnussöl oder pflanzliches Backfett), stellen Sie sicher, dass diese geschmolzen sind.
  • Sie können auch Füllungen in das Brot geben. Einige, die ich versucht habe, sind Käse und süße Bohnenpaste.
  • Runden Sie das Mehl NICHT auf 2 Tassen auf. Die Brötchen könnten einen "teigigen" Geschmack haben.

Schritt 3: Vorbereitungen

1. Heizen Sie den Ofen auf 350 ° Fahrenheit vor.

2. Legen Sie eine quadratische Backform (8 x 8 x 2 Zoll) oder eine runde Backform (9 x 2 Zoll) mit Pergamentpapier aus.

  • Fetten Sie den Boden und / oder die Seiten der Pfanne mit Butter (nicht der geschmolzenen Butter) oder Kochspray ein, wenn kein Pergamentpapier verfügbar ist.
  • Damit das Pergamentpapier an den Seiten der Pfanne haften bleibt, fetten Sie einige Ecken ein und drücken Sie sie in die Pfanne.

Schritt 4: Zubereitung der trockenen Zutaten

3. Kombinieren Sie die trockenen Zutaten in einer mittelgroßen Schüssel: Allzweckmehl, Zucker, Salz und Backpulver.

  • Kräuter, Gewürze oder andere trockene Aromen können in die Schüssel gegeben werden.

4. Die trockenen Zutaten verquirlen, bis alles gut vermischt ist.

Schritt 5: Hinzufügen der feuchten Zutaten

5. Erstellen Sie mit Ihren Händen oder einem Spatel einen Brunnen in der Mitte der Mehlmischung.

6. Gießen Sie die Milch und die geschmolzene Butter in die Mitte.

7. Mit einem Spatel mischen, bis eine krümelige Konsistenz entsteht.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie den Boden der Schüssel abkratzen, um den Rest des Mehls in die Mischung zu bekommen.

Schritt 6: Den Teig kneten

8. Kneten Sie den Teig mit Ihren Händen, bis alle Zutaten vereint sind. Der Teig wird von den Seiten der Schüssel gezogen und klebrig.

  • Versuchen Sie, den Teig nicht mehr zu kneten, nachdem die Zutaten gut vermischt sind.
  • Wenn Sie Probleme beim Kneten in der Schüssel haben, geben Sie den Teig auf ein mit Mehl bestreutes Gebäckbrett oder eine Tischplatte und befolgen Sie Schritt 8.
  • Der Teig erscheint etwas klumpig. Das ist okay. Sobald sie zu Kugeln gerollt sind, sollten nicht zu viele sichtbare Klumpen vorhanden sein.

Schritt 7: Den Teig rollen

9. Teilen Sie den Teig in gleiche Teile (normalerweise neun Teile, wenn Sie eine quadratische Pfanne verwenden), rollen Sie ihn dann in Kugeln und ordnen Sie sie in der Backform an.

  • Fügen Sie vor dem Rollen Füllungen in jede Kugel ein.
  • Die gewünschten Beläge auf die Teigkugeln streuen.

Schritt 8: Backen & Ergebnisse

10. Backen Sie die Brötchen 20-25 Minuten lang.

11. Aus dem Ofen nehmen. Die gebackenen Brötchen können in der Backform abkühlen gelassen oder entfernt werden (das Pergamentpapier erleichtert auch das Entfernen).

* Ich habe vor dem Backen etwas Käsepulver auf die Brötchen gestreut.

Ähnlicher Artikel