Begehbare Vogelvoliere

Ich möchte Ihnen zeigen, wie Sie eine große begehbare Vogelvoliere für einen Bruchteil dessen herstellen, was eine ähnliche auf dem Markt kosten würde. Es ist modular aufgebaut, sodass Sie es so klein wie 4 Fuß breit x 4 Fuß lang x 8 Fuß hoch oder so groß machen können, wie es Ihr verfügbarer Platz zulässt. Das Beispiel, das ich hier gebe, ist 4 Fuß breit x 12 Fuß lang x 8 Fuß hoch.

Bevor wir jedoch anfangen, bitte ich Sie um Nachsicht, damit ich Ihnen erklären kann, was mich überhaupt zum Bau einer Voliere inspiriert hat - dh was mein Interesse an Vögeln geweckt hat. (Wenn es Sie nicht interessiert, fahren Sie einfach mit Schritt 1 fort.)

Während meines ganzen Lebens hatte ich den Vögeln nie einen zweiten Gedanken gemacht. Ich hatte kein Interesse daran, sie zu jagen, kein Interesse daran, Vögel zu beobachten, und kein Interesse daran, selbst die rudimentärsten Fakten über sie zu erfahren. Nicht dass ich sie oder irgendetwas aktiv gemieden hätte, ich habe sie einfach überhaupt nicht bemerkt.

All das änderte sich an einem 4. Juli Nachmittag.

Ich ging mit einem Freund an einem kleinen See in der Nähe der Stadt, in der ich lebe, angeln. Der Grund, warum wir angeln gegangen sind, ist, dass Tausende von Menschen in der Stadt waren, um an einer großen Parade am 4. Juli teilzunehmen, und keiner von uns ist so groß darin, mit Tausenden von Menschen zusammen zu sein. Ich brachte meine kleine erweiterbare Angelrute und einen einzelnen rot-weißen Haken mit. Die erweiterbare Stange ist schön, weil Sie sie in Ihrer Tasche herumtragen können, bis Sie sie brauchen, dann teleskopieren und fischen!

Also gingen mein Kumpel und ich auf einem Rad- / Wanderweg um den See und wir hielten auf halbem Weg an, um zu fischen. Ich habe fast sofort zwei Hechte nacheinander gefangen. Der erste war schön (ich warf ihn trotzdem zurück) und der zweite war zu klein - aber er hatte den Haken ganz nach unten geschluckt. Zum Glück hatte ich die Widerhaken von meinem Haken entfernt und so konnte ich mit einer zarten oralen Operation den Haken entfernen, ohne den Fisch zu beschädigen, und er schwamm glücklich davon.

Wie auch immer, wir beendeten das Fischen und gingen den Weg zurück zum Lastwagen, als ich ein kleines Vogelbaby auf dem Weg entdeckte. Ich war mir nicht sicher, was für ein Vogel es zu der Zeit war, da es extrem jung war und ich weiß nicht, wie Jack Squat über Vögel ist. Es war auch unklar, ob es männlich oder weiblich war - etwas, das ich seitdem erkannt habe, ist überhaupt nicht leicht zu bestimmen. Zuerst sah es tot aus, aber bei näherer Betrachtung sah ich, wie sich die kleine Brust leicht hob. Es war nirgendwo ein Nest oder eine Mutter in Sicht. Es sah so aus, als wäre der Vogel weit den Hügel hinunter zum Pfad gesprungen oder gestürzt. Ich wusste, dass wenn ich den Vogel dort lassen würde, wo er war, er innerhalb von ein oder zwei Stunden tot sein würde, also nahm ich ihn auf und nahm ihn mit. Als wir am Lastwagen ankamen, stellte mein Kumpel den Getränkebecherhalter mit Gras aus, und ich stellte das kleine Vogelbaby hinein und bedeckte es mit meinem Hut. Als wir in der Stadt ankamen, zwitscherte der Vogel wie verrückt. Ich bin kein Experte, aber es klang nach Hunger. Es stellt sich heraus (Internetsuche), dass Vögel im Alter alle 15 Minuten fressen müssen! Also gingen wir schnell zu einer Tierhandlung und nahmen einen kleinen Käfig und ein Glas Vogelbabyfutter (da es unwahrscheinlich ist, dass ich genug gekaute Würmer sammeln kann, um den kleinen Kerl zu ernähren).

Ich verbrachte den ganzen Nachmittag damit, den Vogel zu füttern, bis er gegen 20:00 Uhr einschlief. Endlich konnte ich zum Feuerwerksladen laufen und mir ein paar Feuerwerke schnappen, damit ich zu einem Freund gehen und sie die ganze Nacht anzünden konnte (nur wie alle anderen hier am 4. Juli.) Der gesamte Himmel wird 4 oder 5 Stunden lang kilometerweit mit ihnen beleuchtet, und in fast jedem Garten geht ein Feuerwerk hoch (was ein schöner Aspekt des Lebens im Westen ist).

Nachdem ich sehr spät in dieser Nacht ins Bett gegangen war (eigentlich am nächsten Morgen, wenn Sie die Wahrheit wissen wollen), wachte ich um 5:45 Uhr auf, weil der kleine Vogel gefüttert werden musste ... und danach alle 15 Minuten ... was bis zur Dunkelheit weiterging in dieser Nacht ..... Ich habe jetzt sooo viel Respekt vor Mama und Papa Vögeln. Sie laufen jeden Tag den ganzen Tag auf ständigen Reisen hin und her, um Nahrung für all die hungrigen, klaffenden Münder zu bekommen.

Ich habe das kleine Mädchen / den kleinen Aristarchus genannt.

Sie müssen eine Spritze verwenden, um ihn / sie zu füttern. Sie nähern sich seinem Mund, bis er anfängt zu klaffen, dann stecken Sie die Spritze in seinen Hals und drücken etwas Essen hinein. Sie fahren fort, bis er aufhört zu klaffen (siehe Fotos und MPEG-Video, entschuldigen Sie die Videoqualität).

Eigentlich ist das Ziel, die Ernte des Vogels aufzufüllen, die auf dem Weg zum Magen ein kleiner Stauraum für Futter ist (siehe anatomisches Diagramm).

Als er größer wurde, war ich ziemlich überzeugt, dass der kleine Aristarchus ein Weißkehlsperling ist, obwohl ich mir immer noch nicht ganz sicher bin. Außerdem habe ich eine perfekte Mischung für Lebensmittel gefunden, die viel billiger ist als die Verwendung der Produkte aus der Zoohandlung. Nehmen Sie trockenes Katzenfutter (hoher Eiweiß- und Fettgehalt) und legen Sie es über Nacht in Wasser, damit es Brei ist. Mischen Sie es dann mit der oben diskutierten Vogelformel, bis die resultierende Konsistenz der von Joghurt oder Haferflocken nahe kommt. Der kleine Kerl / die kleine Freundin liebt es und seine / ihre Exkremente sind dunkler und weniger wässrig. Wie auch immer, der Vogel ist glücklich und gesund und Sie müssen nicht so viel Vogelformel kaufen.

Schließlich entschied ich, dass der winzige kleine Käfig, den ich ursprünglich in der Tierhandlung gekauft hatte, nicht funktionieren würde. Ich brauchte etwas, das es Aristarchus ermöglichte, das Fliegen zu lernen, damit ich ihn schließlich wieder in die Wildnis entlassen konnte, bevor es Zeit für eine Migration ist.

Also habe ich beschlossen, Aristarchus eine Voliere zu bauen ...

Schritt 1: Materialien

Ich habe ungefähr einen Tag darüber nachgedacht, wie ich das Ding bauen soll. Welche Größe soll ich machen? Vielleicht sollte es groß genug sein, damit ich es nicht erweitern muss, wenn ich mehr Vögel bekomme. Welche Materialien soll ich verwenden? Welche Form sollte es haben? Wo soll ich es ablegen, wenn es fertig ist, damit ich es sowohl im Sommer als auch im Winter verwenden kann? Es sollte modular und einfach zu montieren, zu demontieren, zu verschieben, in der Größe zu ändern und umzuformen sein, wenn ich es an einem anderen Ort platzieren möchte. Wie könnte ich das alles befriedigen? Ich dachte darüber nach und nachdem ich all diese Fragen ungefähr beantwortet hatte, begann ich, die Abschnitte der Struktur in einem Notizbuch grob zu entwerfen, bis ich eine teilweise Materialliste hatte. Ich ging, um das Holz und die Materialien von einem Baumarkt / Holzplatz zu holen. Ich entschied mich für 8 Fuß lange 2x2 und Drahtgeflecht (19 Gauge verzinktes Hardware-Tuch).

Materialien

  • 8 Fuß lange 2x2 Holzstücke. Die Anzahl hängt davon ab, wie groß Ihre Voliere sein soll.
  • Rollen aus 19 Gauge verzinktem Hartstoff.
  • eine Rolle Klempnerband.
  • eine Schachtel Schrauben.
  • 4, 5-Zoll-Schrauben mit Unterlegscheiben und Muttern.
  • Phillips-Schraubendreher, Blechscheren, Drahtschneider, Kreissäge, Bohrer und ein Tacker.

Hinweis aus der Zukunft: Falls Sie sich über die Verwendung von verzinktem Hardware-Stoff wundern, weil Sie gehört haben, dass Vögel durch Käfige aus verzinktem Material eine Schwermetallvergiftung bekommen können. Bitte beachten Sie: Diese Voliere ist riesig, die Vögel kauen nicht am Draht, sie verwenden ihn nur zum Klettern und sie nehmen beim Klettern kein Material auf (selbst wenn sie ihre Schnäbel als Hebel verwenden). Vögel kauen nur in kleinen Käfigen auf dem Draht, wo nichts anderes zu tun ist, als auf einem Stock zu stehen und sich zwischen dem Kauen auf einem langweiligen hängenden Spielzeug oder dem Kauen auf dem Draht zu entscheiden. Als nächstes schrubben Sie den Draht mit einer Drahtbürste, bevor Sie die Vögel hineinlegen, damit keine losen Metallgrate daran haften. Endlich: Ich habe meine zwei Papageien seit 7 Jahren in diesem Käfig und einen identischen draußen und der Tierarzt sagt mir, dass ihre Körper keine Schwermetalle enthalten. Das sollte genug sein. Sie können tun, was Sie wollen, aber es schmerzt mich zu sehen, wie Papageien ihre Flugfähigkeit verlieren und dann für die nächsten 20 Jahre in einen winzigen Käfig geschoben werden.

Schritt 2: Wände

Ich schneide das Holz, um 4 Fuß mal 8 Fuß große Rahmen zu machen, die mit Drahtgeflecht gefüllt sind (befestigt mit einem Hochleistungs-Tacker).

Zuerst habe ich versucht, den Rahmen mit spitzen Klammern zu bauen, aber schnell wurde mir klar, dass ich einen stärkeren und billigeren Rahmen bauen kann, indem ich einfach Klempnerband (Metallband) für alle Gelenke verwende und die Messingwinkel spitze. Es wäre genauso stark und verdammt viel billiger.

Ich habe 8 dieser Rahmen hergestellt, so dass ich, wenn ich wollte, 3 pro Seite, 1 Endstück und 1 Dachstück haben konnte, wobei das andere Endstück die Tür war. Die Gesamtabmessungen der Voliere wären 4 Fuß breit, 8 Fuß hoch und 12 Fuß lang. Am Ende habe ich zwei Volieren hergestellt, jede 4 x 8 x 8. Seitdem habe ich diese noch weiter auf zwei Volieren reduziert, aber jeweils nur 4 x 4 x 8. Der Punkt ist, dass Sie Ihre Voliere zu einem beliebigen Vielfachen machen können die Größe, die Sie mögen, während Sie dieselben Teile verwenden, die wir hier konstruieren.

Das Drahtgeflecht wird einfach über den fertigen Rahmen gerollt und mit einem Tacker angeheftet. Dann wird der überschüssige Draht mit Blechscheren (oder Drahtschneidern, wenn Sie viel Geduld haben) abgeschnitten.

Schritt 3: Tür

Um die Tür zu konstruieren, musste ich mich zuerst hinsetzen und sie sorgfältig entwerfen, damit alle Maße funktionieren und die Tür ringsum einen Abstand von 1/8 Zoll hat. Sie benötigen diese Lücke, damit sich die Tür tatsächlich öffnen und schließen kann, ohne zu reiben und stecken zu bleiben. Beachten Sie, dass sich Holz im Laufe der Zeit manchmal verdreht und verzieht. Daher möchten Sie diese Lücke möglicherweise vergrößern, z. B. 1/4 Zoll, damit es noch lange flüssig arbeitet.

Ich habe die Tür auch so gestaltet, dass sie nach innen schwingt, damit ich mir keine Sorgen machen muss, dass die Tür außerhalb der Voliere genügend Schwenkraum hat, wenn ich sie irgendwo platziere.

Dann deckte ich den gesamten Türrahmenabschnitt mit Drahtgeflecht ab und schnitt verschiedene Stellen ab, um die ordnungsgemäße Funktion der Tür zu ermöglichen, und beendete sie mit Scharnieren, einem Riegel und einem Spannkabel, damit sie ohne Durchhängen gut funktioniert.

Schritt 4: Dach

Nachdem die Tür fertig war, setzte ich Querstangen in den 4x8-Abschnitt ein, der Teil des Daches sein sollte, und befestigte verschiedene Haken an diesen Querstangen, um Dinge wie Vogelspielzeug, Futter- und Gießgeschirr und Sitzstangen aufzuhängen.

Ich nahm ein anderes der 8 Fuß 2x2 Bretter und setzte unterschiedlich lange Dübel ein, um eine Art Vogelbaum zu machen. Dies wird am Dach der Voliere angeschraubt, sobald es fertig ist und ein paar Zentimeter über dem Boden hängt.

Schritt 5: Bohren der Schraubenlöcher

Es war jetzt Zeit, alles zusammenzusetzen! Also ging ich um jeden Abschnitt herum, maß und bohrte die Löcher, um die Abschnitte miteinander zu verschrauben.

Denken Sie daran, Ihre Schrauben an einer Großbaustelle oder in einem Hof- und Flottengeschäft zu kaufen, wo sie nach Gewicht berechnet werden! Wenn Sie Muttern, Schrauben und Unterlegscheiben in einem Baumarkt kaufen, zahlen Sie wahrscheinlich 75 Cent pro Stück oder mehr dafür! 50 Schrauben mit 3 Unterlegscheiben und je einer Mutter kosten mehr als 50 Dollar, während Sie an einem Ort nach Gewicht weniger als 10 US-Dollar bezahlen!

Schritt 6: Zusammenfügen

Nachdem ich die Bolzenlöcher gebohrt hatte (eine Größe größer als die Bolzendurchmesser, damit die Bolzen sehr leicht ein- und ausgehen können), schraubte ich sie zusammen und hängte einige Dinge an die Dachhaken, steckte Dübelstücke in die Wandpfosten und Im Allgemeinen wurde alles überprüft und die Dinge optimiert, um sicherzustellen, dass sie gut zusammenpassen, und ich müsste nicht mehr schneiden oder bohren, wenn ich die Struktur in die Veranda des Hauses bewege.

Außerdem habe ich 4 Fuß lange 2x2 Teile auf jeder Seite des Daches verschraubt, die ich dann verwendet habe, um sie an den vorderen (Tür) und hinteren Teilen festzuschrauben. Sie können diese in den oberen vorderen und oberen hinteren Ecken des Bildes sehen.

Ich war sehr zufrieden mit der Größe, dem Aussehen und der Haptik des Endprodukts!

Nun, um es im Haus zu installieren.

Schritt 7: Im Haus

Also war es endlich Zeit, die Veranda für die Voliere vorzubereiten, damit ich sie ins Haus bringen konnte.

Ich begann damit, Linoleum auf den Boden zu legen, so dass sich rund um den Käfig ein zusätzlicher Fuß Linoleum befand, um Abfälle wie Lebensmittel oder Kot aufzufangen, die durch das Drahtgeflecht gelangen. Da alles hängt, können Sie leicht fegen und wischen, wenn der Boden schmutzig wird.

Ich zerlegte die Voliere in der Garage Stück für Stück und schob die Stücke auf die Veranda. Schließlich habe ich die Teile zusammengebaut und es war fertig!

Die gesamte Planung, Konstruktion und Montage dauerte ca. 3 Tage. Wenn ich jemals wieder einen machen würde, könnte ich es viel schneller und billiger machen, da ich auf dem Weg eine Reihe von Tricks herausgefunden habe. Einige meiner Nachbarn kamen sogar vorbei und halfen bei verschiedenen Bauphasen - ich lieferte die Getränke :) Insgesamt war es eine lustige und befriedigende Art, ein paar Abende zu verbringen!

Aristarchus war sehr glücklich mit seinem riesigen neuen Zuhause, und meine Katzen (Eratosthenes und Anaxagoras) lieben es, am Käfig zu sitzen und ihn anzustarren.

Schritt 8: Neue Bewohner!

Am Ende des Sommers ließ ich Aristarchus frei und er machte sich auf den Weg zu den anderen Weißkehlspatzen. Er war gesund, stark und gut im Fliegen, also bin ich mir ziemlich sicher, dass er überlebt hat. Tatsächlich glaube ich, dass ich ihn seitdem ein paar Mal gesehen habe, als ich glücklich auf einem Baum draußen herumgekauert habe.

Ich konnte nicht zulassen, dass eine große, schöne Voliere leer blieb, besonders jetzt, wo ich Vögel so gern hatte, und ich bekam ein paar ständige Bewohner für die Voliere. Papageien!

Hypatia - eine grüne Wange Conure

und

Archimedes - eine Sun Conure

Sie sind beide überaus glücklich, lustig, kuschelig und lieben es, herumzufliegen und mit ihren Reben und Spielsachen zu spielen. Archimedes liebt es, sich auf den Rücken auf deine Hand oder Brust zu legen und sich den Bauch reiben zu lassen, und beide reden die ganze Zeit! Führen Sie eine Google-Suche nach sprechenden Conures durch, wenn Sie mir nicht glauben. Es ist wirklich cool.

Schritt 9: Fazit

Ich hoffe, Sie haben genauso viel Spaß beim Bau Ihrer Voliere wie ich beim Bau dieser Voliere. Vögel sind erstaunliche Kreaturen und werden mit Sicherheit Ihre engen Begleiter sowie eine inspirierende und ständig unterhaltsame Bereicherung für Ihre Familie. Viel Glück!


"In meiner Hand hielt ich das bemerkenswerteste aller Lebewesen, eine Kreatur von erstaunlichen Fähigkeiten, die sich unserem Verständnis entziehen, von außergewöhnlichen, sogar bizarren Sinnen, von Ausdauer und Ausdauer, die alles andere in der Tierwelt weit übertreffen. Doch mein Gefangener maß nur fünf Zoll lang und weniger als eine halbe Unze schwer, ungefähr so ​​schwer wie ein Fünfzig-Cent-Stück. Ich hatte dieses wirklich großartige Rätsel, einen Vogel. " (Fisher 1979)

Ähnlicher Artikel