Super geheime Tür in Minecraft

Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie eine Tür bauen, die von außen völlig unsichtbar ist, sich aber beim Öffnen weit öffnet.

In der Lage zu sein, eines davon zu erstellen, ist sehr nützlich, insbesondere wenn Sie mit Geschwistern oder auf einem Server mit Freunden spielen, da diese Ihr geheimes Versteck nicht sehen können und nur Sie wissen, wie Sie hineinkommen.

Diese Art der versteckten Tür ist sehr nützlich und sehr einfach herzustellen.

Es benötigt:

- 2 Redstone-Repeater

-1 Redstone Fackel

- 6 Redstone Staub

- 12 klebrige Kolben

- 1 Hebel

- 4-türiges Material

- 1 zuvor vorhandene Höhle / Berg ODER 20 Mauerblöcke

In den Schritten 1 bis 5 wird erläutert, wie die Tür im Konzept erstellt wird

In den Schritten 6 bis 12 erfahren Sie, wie Sie es in einen bereits vorhandenen Berg oder eine Höhle schaffen.

Schritt 1: Kolben hinzufügen

Machen Sie ein 2 * 2 Quadrat aus klebrigen Kolben. Sie müssen klebrig sein, sonst öffnet sich die Tür nur einmal und schließt sich nie.

Fügen Sie als nächstes eine 1 * 2-Säule mit klebrigen Kolben in einem Winkel von 90 Grad zum 2 * 2-Quadrat der Kolben hinzu.
Die Richtung, in die diese Kolben zeigen, ist die Richtung, in die sich die Türen öffnen / schließen.

Schritt 2: Fügen Sie Ihre Türblöcke hinzu

Fügen Sie das Material, das Ihre Tür sein soll, in den Raum ein, der beide Sätze klebriger Kolben berührt.

Dies kann jeder Block sein, der verschoben werden kann (also kein Obsidian oder Grundgestein) und nicht klebt (also keine Schleimblöcke). Ich empfehle die Verwendung von Blöcken, die sich in Ihren Hintergrund einfügen. Ich verwende nur eine andere Farbe, damit Sie sehen können, wo sich die Tür befindet. (Obwohl Regenbogen eine unterhaltsame Option für eine Tür ist, möchten Sie offensichtlich sein.) Sand oder Kies sind ebenfalls eine schlechte Wahl, da sie nicht zu Ihrer Umgebung passen. Ich werde später erklären, warum.

Schritt 3: Waschen. Spülen. Wiederholen

Wiederholen Sie die Schritte 1 und 2 erneut, jedoch gespiegelt und 2 Blöcke voneinander entfernt. In die beiden leeren Raumblöcke ragen die Kolben hinein, bauen Sie also hier nichts.

Schritt 4: Bauen Sie eine Mauer

Baue eine Mauer, um die Kolben zu verstecken. Es sollte mindestens 6 Blöcke lang und 4 Blöcke hoch sein. Lassen Sie ein 2 * 2-Quadrat in der Mitte für Ihre Tür leer.

Schritt 5: Verdrahten Sie es

Machen Sie zuerst eine kleine Schleife wie im ersten Bild dieses Schritts. Dies ist der Ort, an den unser Redstone gehen kann.

Fügen Sie als Nächstes zwei nach außen gerichtete Repeater hinzu, wie im zweiten Bild gezeigt. Diese müssen sich auf der zweiten Verzögerungsstufe befinden (ein Klick), damit die Tür ordnungsgemäß funktioniert.

Danach müssen Sie dem Rest der Schleife Redstone-Staub hinzufügen und die Repeater anschließen. Stellen Sie sicher, dass alle Verbindungen hergestellt sind und dass Ihre Repeater in die richtige Richtung weisen.

Wenn Sie die Verkabelung abgeschlossen haben, fügen Sie einem der beiden Blöcke über der Tür eine Redstone-Taschenlampe hinzu. Stellen Sie sicher, dass Sie den roten Stein sehen, der mit dieser Taschenlampe verbunden ist, und dass die Türen aktiviert werden. Verwenden Sie für diesen Schritt die Bilder 3 und 4.

Wenn Sie damit fertig sind, gehen Sie zur Vorderseite der Wand und legen Sie einen Hebel auf die gleichen Blöcke wie Ihre Redstone-Fackel. Bild 5 zeigt, dass durch Ziehen des Hebels die Tür geöffnet wird, wenn der richtige Block angebracht wird. (Wenn Sie den Hebel ein zweites Mal zerstören oder ziehen, wird er geschlossen.

Schritt 6: Wählen Sie einen Ort für Ihr geheimes Versteck

Erkunden Sie Ihre Minecraft-Welt, bis Sie einen Ort gefunden haben, der Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Fast jeder Ort funktioniert, solange er nicht aus Sand oder Kies besteht und leicht zugänglich ist.

Ich suchte mir einen Platz hoch oben auf einem kleinen Hügel mit einer Höhle aus. Viele Leute würden sich die Höhle aussuchen, das ist zu offensichtlich. Oben auf dem Hügel ist es viel versteckter, was dein Versteck noch geheimer macht.

Schritt 7: Dig It Out

Sobald Sie Ihren Standort ausgewählt haben, müssen Sie genügend Platz für Ihre Tür ausgraben.

Beginnen Sie, indem Sie ein 2 * 2-Loch 3 Blöcke in den Berg graben. Sie könnten weiter gehen, aber dies ist das einfachste (und minimalste).

Danach müssen Sie zwei 2 * 2 * 2 Aussparungen an den Seiten der Höhle ausgraben. Dies sind die Stellen, an denen Ihre klebrigen Kolben hingehen, also hier nicht sparen.

Wenn Sie mit diesen beiden Löchern fertig sind, graben Sie 2 Blöcke in einem 4-Block-Kanal aus. Der ausgegrabene Bereich sollte von der Tür entfernt sein, wie in Abbildung 4 dieses Schritts gezeigt. Dies ist der Beginn unseres Redstone-Gebiets.

Wenn Sie den ersten Kanal beendet haben, hohlen Sie ein 2 * 6-Feld im obersten Teil Ihrer Höhle aus. Verwenden Sie Bild 5 dieses Schritts, um Hilfe zu erhalten.

Nach all dem Graben sollten Sie eine Höhle haben, die 3 Blocks in den Berg hineinragt, mit 2 * 2 * 2 Feldern auf jeder Seite. Vorne sollte sich ein 2-Block-Kanal in der Decke befinden, wobei ein 2 * 6-Bereich ausgehöhlt ist für Redstone.

Schritt 8: Fügen Sie den Redstone hinzu

Fügen Sie zunächst zwei Repeater an den in Bild 1 dieses Schritts angegebenen Positionen hinzu. (an der Stelle, die im vorherigen Schritt für Redstone ausgehöhlt wurde). Stellen Sie sicher, dass sich diese auf Verzögerungsstufe 2 befinden (ein Klick), da sonst die Tür nicht funktioniert.

Fügen Sie als nächstes Redstone-Staub um den Rest der zuvor hergestellten Vertiefung hinzu und verbinden Sie alle Komponenten.

Schritt 9: Fügen Sie die Kolben hinzu

Fügen Sie zunächst 2 * 2 klebrige Kolbenquadrate auf jeder Seite Ihrer Höhle hinzu und fügen Sie dann 1 * 2 klebrige Kolbensäulen hinzu, die an den zuvor gebauten befestigt sind. Schauen Sie sich die Bilder und Bildnotizen an, wenn Sie verwirrt sind, und sie werden hoffentlich jede Verwirrung beseitigen.

Schritt 10: Fügen Sie eine Redstone-Fackel hinzu

Legen Sie eine Redstone-Fackel auf einen der beiden Blöcke, die nicht über den Kolben liegen. Es spielt keine Rolle, welches, solange Sie wissen, welches es ist.

Schritt 11: Fügen Sie die Tür hinzu und flicken Sie die Löcher

Wenn Sie die Taschenlampe abstellen, sollten die Kolben Sie nach draußen gedrückt haben. Wenn nicht, graben Sie sich nach außen und füllen Sie das Loch aus, das Sie hinterlassen haben.

Sobald Sie draußen sind, legen Sie das gewünschte Türmaterial auf die Kolben und suchen Sie nach Lücken in Ihrer Höhle. Wenn Sie welche finden, füllen Sie diese mit einem passenden Material aus.

Schritt 12: Fertig stellen

Erinnern Sie sich an den Block, auf den Sie die Redstone-Fackel gelegt haben, und legen Sie einen Hebel darauf. Durch Ziehen des Hebels sollte sich die Tür öffnen. Wenn nicht, versuchen Sie es erneut mit verschiedenen Blöcken, bis sich die Tür öffnet.

Als nächstes wollen Sie sich einen Platz zum Leben geben.

Obwohl Sie in einem Berg leben, müssen Sie nicht in einem dunklen Loch leben. Öffnen Sie Ihre Tür und graben Sie einfach den gewünschten Platz aus. Fügen Sie dann Möbel hinzu. Da mein Beispiel ein kleiner Außenposten ist, hat er nur das Nötigste. Ihre kann so verschwenderisch sein, wie Sie es nicht schaffen wollen.

Wenn Sie mit Ihrem Zuhause zufrieden sind, gehen Sie nach draußen und zerstören Sie den Hebel. Wenn Sie dies tun, wird die Tür geschlossen und es scheint, als wäre sie nicht einmal da. Sobald Sie dies getan haben, können Sie gehen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass jemand anderes Ihr Versteck findet.

Schritt 13: Letzte Worte

Wenn Sie alle Schritte korrekt ausgeführt haben, haben Sie jetzt einen coolen Zugang zu Ihrem supergeheimen Versteck. Diese Türen bieten eine unterhaltsame Möglichkeit, in Ihr Haus zu gelangen, und werden auf jeden Fall einige Leute beeindrucken.

Ein paar Hinweise:

Dies hinter Wasserfällen zu benutzen ist cool, aber Sie müssen einen Block über den setzen, in den Ihr Hebel geht.

Sie können dies überall bauen, wo Sie möchten, aber das Vermeiden von Kies und Sand erleichtert Ihnen das Leben erheblich, da diese Tür dazu führt, dass Kies und Sand fallen, wenn sie geöffnet ist.

Obwohl diese Tür geheim ist, kann sie leicht von anderen Spielern aufgebrochen werden. Daher ist die Auswahl eines geheimen Ortes der Schlüssel.

Diese Tür ist ideal zum Einsteigen, aber Sie können sie nicht schließen, wenn Sie drinnen sind, es sei denn, Sie fügen einem der Blöcke einen Hebel mit Redstone-Staub hinzu. Dann können Sie einfach den Hebel ziehen, um die Tür zu schließen.

Wenn Ihnen diese Anleitung gefallen hat, müssen Sie im Minecraft-Wettbewerb dafür stimmen.

Fragen? Lass sie in den Kommentaren und ich werde so schnell wie möglich antworten.

- Danke fürs Lesen.

- Parodien1234

Ähnlicher Artikel