Nähen Sie eine Schweißerkappe

Diese Anweisung besteht darin, eine „Schweißerkappe“ herzustellen. Dies ist ein Hut mit doppeltem Zweck. Sie können die Schnabelfront als Kappe tragen oder sie umdrehen und die Schnur Ihren Hals beim Schweißen vor Funkenflug schützen lassen.

Schritt 1: Was Sie brauchen:

  • Äußeres Tuch - ungefähr ¼ Yard
  • Futtertuch - ungefähr ¼ Yard
  • Batting - Schrott (oder schmelzbare Schnittstelle)
  • Faden
  • Muster - Es gibt ein gutes Muster online. Ich habe meine von //www.flickr.com/photos/sewing_engineer/3226539174/ erhalten (BEARBEITEN - dieser vorherige Link, den ich hier hatte, funktioniert nicht mehr, daher habe ich dieser Anleitung auch ein Bild des Musters hinzugefügt. :)).

Schritt 2: Schneiden Sie Ihr Muster aus

Wirklich einfach - Schneiden Sie Ihr Muster aus. Ich neige dazu, die Linien dort zu lassen, wenn ich die Musterstücke ausschneide :).

Schritt 3: Schneiden Sie Ihren Stoff aus

Befolgen Sie die Anweisungen auf den Musterteilen und schneiden Sie die entsprechende Anzahl jedes Stücks aus beiden Stoffen heraus. Ich schneide die Schnittstelle in diesem Schritt NICHT ab, werde dies aber später tun. Dieses Muster hatte kein Stück für das Hutband, aber denken Sie daran, Ihren Kopf zu messen und auch dieses zu schneiden (gemäß den Musteranweisungen).

Schritt 4: Übertragen Sie die Markierungen

Übertragen Sie die Markierung vom Muster auf Ihre Musterstücke. Verwenden Sie einen wasserlöslichen Stift oder Kreidestift, damit sich die Markierungen abwaschen.

Schritt 5: Sammeln Sie alle Ihre Stoffstücke

Alle Ihre Teile sollten jetzt ausgeschnitten und montagefertig sein. Es ist Schnittstellenzeit :).

Schritt 6: Schnittstelle

Es gibt Leute, die die Schnittstelle passend zum Stück zuschneiden und es dann vorsichtig auf das Tuch legen, um es aufzutragen. Ich bin nicht so genau. Ich lege meine Teile mit der guten Seite nach unten auf mein Bügelbrett und lege dann ein übergroßes Stück Schnittstelle über alle Teile. Sobald die Schnittstelle eingestellt ist, können Sie sie einfach von Ihrem Bügelbrett abziehen und die Teile wieder auf die richtige Größe zuschneiden.

(Wenn Sie eine dickere Watte verwenden, müssen Sie diese an die Rechnungsstücke nähen. Halten Sie Ihr Kleben innerhalb Ihrer 1/4 "scheinbaren Toleranz)

Schritt 7: Nähen Sie nur die Spitzen des Seitenteils zusammen

Legen Sie die beiden Futterseitenteile rechts nebeneinander aufeinander. Nähen Sie eine gerade Linie zwischen den beiden Punkten, die Sie von den Musterteilen übertragen haben (befolgen Sie die in Ihrem Muster angegebenen Nahtzugaben).

Machen Sie dasselbe für Ihren Oberstoff.

Drücken Sie die Nähte auf.

Schritt 8: Verbinden Sie die vorderen und hinteren Teile

Ähnlich wie bei den Seiten - legen Sie die beiden Sätze der Vorder- und Rückenteile übereinander und nähen Sie nur eine Seite jedes Satzes - und halten Sie dabei an den Punkten an. Tun Sie dies für alle 4 Sätze.

Drücken Sie die Nähte auf.

Schritt 9: Vervollständigen Sie die Kuppel

Legen Sie einen zusammengenähten Abschnitt der Schrift- / Rückenteile auf die verbundenen Seiten, die Sie zuvor erstellt haben. Legen Sie diese rechten Seiten zusammen und stecken Sie sie entlang der Kante fest. Nähen Sie die Naht vom Ende bis zum Punkt (Rückstich am Punkt).

Verbinden Sie die andere offene Seite mit der gegenüberliegenden Seite. Dadurch entsteht eine Halbschalenform.

Verbinden Sie nun den verbleibenden vorderen / hinteren Teil mit dem offenen Stück der Schüssel.

Sie sollten jetzt eine vollständige Schüsselform haben. Dies ist die Krone des Hutes.

Drücken Sie alles scheint offen.

Wiederholen Sie alle Schritte mit dem Oberstoff.

Schritt 10: Machen Sie die Rechnung

Legen Sie die beiden Teile der Rechnung zusammen, die rechten Seiten zusammen, stecken Sie sie fest.

Nähen Sie um die größere gekrümmte Kante mit Nahtzugabe.

Clip-Kurve um die größere gekrümmte Kante. Achten Sie darauf, die gerade genähten Stiche nicht zu schneiden.

Schritt 11: Beenden Sie die Rechnung

Drehen Sie die Rechnung um, um die genähte Kante zu verbergen. Schieben Sie das Tuch in die Naht, um eine schöne scharfe Kante zu erhalten. Drücken Sie auf die Kante und fügen Sie eine Nahtlinie zur Kante hinzu, um sie abzudichten.

(Einige Leute nähen weiterhin immer kleinere Schlaufen über die Rechnung, um ihr ein "fertigeres Aussehen" zu verleihen. Dies ist möglicherweise vorzuziehen, wenn Sie Bating anstelle von Schnittstellen verwenden, da dies dazu beiträgt, die Watte an Ort und Stelle zu halten.)

Schritt 12: Verbinden Sie die Bandstücke

Nehmen Sie die kleinen rechteckigen "Bänder" und verbinden Sie sie an den kleinen Enden zu einem Ring. Falten Sie das Tuch in halber Länge mit der rechten Seite zusammen und nähen Sie über die Enden. Drücken Sie die Nähte auf.

Schritt 13: Band an Rechnung anhängen

Richten Sie die nicht genähte Kante der Banknote an einer Kante des Bandes aus und stecken Sie sie fest. Dies kann etwas schwierig sein, da Sie eine gekrümmte Kante an eine gerade Kante anpassen. Nehmen Sie sich jedoch Zeit und verwenden Sie viele Stifte.

Drehen Sie die Rechnung um und passen Sie nun das andere Bandstück an die andere Seite der Rechnung an. Dies kann leicht erreicht werden, indem jeweils ein Stift von der ersten Seite entfernt und mit allen gesammelten Schichten erneut fixiert wird.

Nähen Sie die Rechnung an die Band. Hören Sie nicht nur bei der Rechnung auf, sondern nähen Sie den vollständigen Kreis, der zu den beiden Bandstücken auf der rechten Seite passt.

Schritt 14: Beenden Sie die Band

Ziehen Sie das Band am Oberstoff nach oben und glätten Sie es, damit eine glatte Oberfläche entsteht. Stecken Sie diese Naht auf und nähen Sie, um zu verhindern, dass sie sich später zusammenballt.

Schritt 15: Befestigen Sie die Kuppel

Stecken Sie die Außenschalenkuppel rechts nebeneinander an die nicht genähte Kante des Bandes.

Nähen Sie diese zusammen.

Drücken Sie die Naht in Richtung des Bandes (drücken Sie sie nach unten in das Band).

Schritt 16: Bringen Sie die innere Kuppel an

Drehen Sie den Hut um. Legen Sie Ihre Hand in die umgekehrte Kuppel und legen Sie die Futterkuppel auf die Kappe (und Ihre Hand) - die falschen Seiten zusammen. Ziehen Sie dies nach unten und stecken Sie es in das Band. Stift.

Sobald Sie festgesteckt sind, drehen Sie den Hut mit der rechten Seite nach außen und stecken Sie ihn außen wieder fest, damit Sie sehen können, wo Sie nähen werden (dies ist der Schritt, den ich vermasselt habe, und Sie sehen meine ungleichmäßige Stichlinie im nächsten Schritt).

Entfernen Sie alle Stifte von der Innenseite des Hutes.

Nähen Sie entlang der oberen Naht des Bandes. Dies sollte die innere Kuppel und das Band erfassen und alles zusammenhalten.

Schritt 17: Überprüfen Sie Ihren neuen Hut

Sie sind fertig! Sie sollten eine süße kleine Schweißermütze haben. Tragen Sie es mit Stolz und lassen Sie es Ihren Nacken schützen :).

Ähnlicher Artikel