Ersetzen eines FI-Schutzschalters

Die Steckdosen für FI-Schutzschalter oder Erdschlussschalter sind gemäß Code an Außensteckdosen oder an Steckdosen in der Nähe einer Wasserquelle erforderlich. Die einzige Ausnahme besteht darin, dass Steckdosen für motorbetriebene Geräte wie Waschmaschinen und Trockner keinen FI-Schutzschalter benötigen, da FI-Schutzschalter nicht mit induktiven Lasten arbeiten.

Sie funktionieren gut, wenn sie neu sind, versagen aber schließlich und müssen ersetzt werden. Hier erfahren Sie, wie Sie eine FI-Schutzschaltersteckdose oder eine andere Steckdose ersetzen oder eine Standardsteckdose durch eine FI-Schutzschaltersteckdose ersetzen.

Schritt 1: Was Sie brauchen

Für diesen Job sind nicht viele Tools erforderlich. Folgendes benötigen Sie:

- Neue FI-Schutzschaltersteckdose

- Isolierter Schraubendreher

- Steckdosentester

- Berührungsloser Tester

- Elektrikerzange

Alle sind preiswert. Der berührungslose Tester wird verwendet, um festzustellen, ob ein Stromkreis "heiß" ist, dh ob Spannung an ihm anliegt. Der Outlet-Tester wird verwendet, um sicherzustellen, dass Sie alles richtig verdrahtet haben.

Schritt 2: Schalten Sie die Stromversorgung aus!

Gehen Sie zu Ihrer Schalttafel und schalten Sie den Stromkreis für Ihre Steckdose aus. Nicht sicher, welches es ist? Keine Sorge, wir werden es überprüfen, während wir weitergehen.

Schritt 3: Entfernen Sie die Frontplatte

Lösen Sie die beiden kurzen Schrauben, mit denen die Frontplatte am Auslass befestigt ist, und legen Sie die Platte und die Schrauben beiseite. Wenn Sie die Schrauben in die umgedrehte Frontplatte einsetzen, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass Sie sie verlieren!

Schritt 4: Entfernen Sie die Steckdose

Entfernen Sie die beiden langen Schrauben, mit denen die Steckdose an der Box befestigt ist, und ziehen Sie sie vorsichtig heraus ...

Schritt 5: Überprüfen Sie die Leistung!

Überprüfen Sie mit dem berührungslosen Tester das schwarze Kabel ... Ups, es sieht so aus, als wäre dieses noch heiß. Warten Sie nicht, bis Sie die Steckdose vollständig aus der Verpackung gezogen haben - überprüfen Sie dies ab dem Moment, in dem Sie die Frontplatte entfernen!

Beachten Sie, dass alle freiliegenden Anschlüsse an dieser Steckdose mit einem Klebeband abgedeckt sind. Dies ist eine gute Vorsichtsmaßnahme, wenn Sie eine Steckdose oder einen Schalter installieren. Es hilft, versehentliche Erschütterungen zu vermeiden, wenn das nächste Mal jemand die Box wartet.

Schritt 6: Bereiten Sie das neue Outlet vor

Beachten Sie, dass an der alten Steckdose die "Ohren" an den Befestigungslaschen abgebrochen waren, um an diese Stelle zu passen. Sie werden gewertet, um dies zu vereinfachen.

Hier habe ich mit meiner Zange die Lasche an der neuen Steckdose direkt neben der geritzten Linie gepackt. Ich werde jede Lasche ein paar Mal hin und her biegen und sie wird sofort abbrechen.

Schritt 7: Verdrahtung der neuen Steckdose

Ihre GFI-Steckdose verfügt über fünf verschiedene Anschlüsse, und es ist wichtig zu wissen, welche für was verwendet wird.

Die Erdungsschraube ist mit den Erdungskabeln verbunden, die zur Box kommen und gehen.

Es gibt zwei Steckverbindersätze für heiße (schwarze) und neutrale (weiße) Drähte. Ein Satz mit der Bezeichnung LINE wird für die Stromversorgung der Box verwendet, der andere mit der Bezeichnung LOAD für Steckdosen, die dem FI-Schutzschalter "nachgeschaltet" sind und von diesem geschützt werden. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, welche welche ist - die alte Steckdose wird ebenso wie die neue gekennzeichnet.

Wenn Sie die Markierungen an der alten Steckdose nicht sehen können, schalten Sie die Stromversorgung kurz ein und suchen Sie mit Ihrem berührungslosen Tester nach dem heißen Kabel, das die Box mit Strom versorgt. Sie verbinden diesen Draht und seinen weißen Begleiter mit den LINE-Anschlüssen. (Und dann den Strom wieder ausschalten.)

Diese FI-Schutzschaltersteckdose verfügt über Steck- und Schraubklemmen. Einige Oldtimer (und einige New-Timer) verwenden nur die Schraubklemmen, aber tatsächlich sind die Steckverbinder laut GFCI-Herstellern zuverlässiger.

Stellen Sie sicher, dass die Drähte auf die richtige Länge abgezogen sind. An der Seite der Steckdose befindet sich ein Messgerät.

Ich habe die Drähte in die Löcher geschoben, die Schrauben festgezogen und ein paar Klebebandwickel um die Steckdose gelegt. Jetzt ist es Zeit für eine Neuinstallation.

Schritt 8: Ersetzen Sie die Steckdose

Schieben Sie die Steckdose vorsichtig in die Box und setzen Sie die beiden Schrauben wieder ein, mit denen sie befestigt ist. Machen Sie sie nicht zu fest. Schrauben Sie sie nur so weit ein, dass die Steckdose fast bündig mit der Wand abschließt.

Schritt 9: Bringen Sie die Abdeckplatte wieder an und testen Sie

Bringen Sie die Abdeckplatte wieder an und schalten Sie die Stromversorgung wieder ein.

Schließen Sie nun Ihren Schaltungstester an. Sie sollten sehen, dass die beiden gelben Lichter aufleuchten, aber nicht das rote Licht.

Drücken Sie die Testtaste. Sie sollten ein Knacken hören und alle Lichter gehen aus.

Drücken Sie die Reset-Taste, und die gelben Lichter sollten wieder aufleuchten. Wenn ja, herzlichen Glückwunsch. Sie sind fertig.

Ähnlicher Artikel