Raspberry Pi RetroPie Gaming Station (optimiert für N64)

Möchten Sie Ihre N64-Kindheitstage noch einmal erleben oder ältere Spiele mögen und Zork spielen? Wie machen wir das, sagst du? Nun, dieses Tutorial ist für Sie!

Wir werden eine RetroPie Gaming Station mit einem Raspberry Pi bauen. Es wird fast jedes Spielesystem von DOS über Sega bis N64 emulieren. Sie können jedes Spiel von den meisten Konsolen aus spielen und bis zu vier Spieler oder mehr haben.

Ein Teil dieses Tutorials stammt aus diesem Youtube-Guide von Tecktipsta RetroPie Guide von TeckTipsta

Ich möchte mich auch bei meinen MakerSpace FubarLabs für die Hilfe bedanken, die dies möglich gemacht hat.

Schritt 1: Sammeln Sie Ihre Materialien!

Die Preisspanne ist eine Schätzung des Baseballstadions. Die Preise können nach Veröffentlichung dieses Instructable schwanken. Fühlen Sie sich frei, Teile zu ersetzen. Die meisten Teile können gegen höhere oder niedrigere Modelle ausgetauscht werden, solange sie denselben Zweck erfüllen. DIE EINZIGE AUSNAHME IST DAS RASPBERRY PI 2-MODELL B. Das Pi2-Modell B verfügt über mehr Leistung und Verarbeitungsgeschwindigkeit, die für leistungshungrige Spiele wie Super Smash erforderlich sind Brüder und Perfect Dark.

1. Raspberry Pi 2 Model B $ 40

2. RetroLink USB N64 Controller $ 20

3. Tastatur $ 5

4a Wireless Mouse $ 20

oder

4b. Kabelgebundene Maus $ 5

5. Tragbarer Lautsprecher $ 10

6. 2x 12mm CPU Lüfter $ 10

7. Muttern und Schrauben $ 2

4x kurze Länge

4x mittlere Länge

4x lange Länge

12x Nüsse

8. Abstand von $ 2

9. HDMI zu DVI Konverter. $ 15

10. TV- oder Computerbildschirm (Ihre Wahl, Preis variiert)

11. 12-Volt-Netzteil für die Lüfter (Netzteil kann nicht mit Pi-Netzteil kombiniert werden)

12. 12-Volt-Netzteil für den Raspberry Pi (Netzteil kann nicht mit Lüfternetzteil kombiniert werden)

Schritt 2: Erstellen Sie ein RetroPie-Image auf einer Micro-SD-Karte für den Raspberry Pi

Ich werde die allgemeinen Schritte zum Hochladen eines Bildes auf eine Micro-SD-Karte auflisten, da die Websites RetroPie und Raspberry Pi großartige Tutorials und Ressourcen enthalten.

1. Laden Sie das Bild von der RetroPie-Website herunter.

2. Laden Sie Win32DiskImager herunter

3. Setzen Sie die MicroSD-Karte in den Raspberry Pi ein

Schritt 3: Montieren Sie das gesamte Zubehör für Ihren Raspberry Pi

Dieser Schritt umfasst alle Plug-and-Play-Teile für den RetroPie.

Stecken Sie Folgendes in den Raspberry Pi

1. Tastatur

2. Maus

3. HDMI zu DVI zu Ihrem Pi und das andere Ende zu Ihrem Display

4. Controller neu verbinden

5. Lautsprecher

6. Nachdem alles angeschlossen ist, schließen Sie Ihren Raspberry Pi an die Stromversorgung an

Schritt 4: Konfigurieren Sie den Retrolink USB N64 Controller

Der RetroPie verfügt über zwei Konfigurationssätze für einen Controller. Eine zum Durchsuchen des Menüs, während Sie einen Emulator zum Ausführen auswählen, und eine andere, wenn ein ROM ausgeführt wird. Ich werde beide durchgehen.

Sobald die Emulation installiert ist und der Emulator-Auswahlbildschirm geöffnet wird, drücken Sie den Buchstaben a auf der Tastatur. Sie erhalten den folgenden Bildschirm, wählen Sie Eingabe konfigurieren und zeigen den Namen des angeschlossenen Controllers an, drücken Sie die Eingabetaste und es wird eine Reihe von durchlaufen fordert auf, wo Sie eine Taste drücken, um jeder Taste zu entsprechen.

Um im Spiel zu konfigurieren, drücken Sie den Pfeil nach links auf Ihrer Tastatur oder drücken Sie den Analogstick links oder das Steuerkreuz, bis Sie zu RetroPie gelangen, und drücken Sie die Eingabetaste. Scrollen Sie nach unten bis "RETROARCH-TASTATUR KONFIGURIEREN". Auf die gleiche Weise werden alle Schritte durchlaufen Tasten und Sie drücken die Taste auf dem Controller, um dieser Taste zu entsprechen.

Eine detailliertere und visuellere Anleitung zu diesem Schritt finden Sie hier. Youtube-Video in Minute 11 von TeckTipsta

Schritt 5: Laden Sie ROMs in RetroPie hoch

Um ROMs auf Ihr Retropie hochzuladen, um ein Dateiübertragungsprogramm verwenden zu müssen, verwenden wir Filezilla.

Google es und lade das Filezilla-Programm herunter. Öffnen Sie das Programm und drücken Sie oben rechts auf neue Verbindungen. Drücken Sie Neue Verbindungen und geben Sie einen Namen für die Verbindung ein, z. B. RetroPie 1 (viele müssen einige Verbindungen herstellen, und das Hinzufügen von Nummern hilft, den Überblick zu behalten).

Gehen Sie nun zu RetroPie und drücken Sie F4 auf der Tastatur. Dann eine beliebige Taste, um zu verhindern, dass das Timeout zum Emulator zurückkehrt. Drücken Sie startx, um das Linux-Betriebssystem zu starten und zur cmd-Eingabeaufforderung zu gelangen. Außerdem werden wichtige Informationen zu Ihrem Pi aufgelistet, einschließlich der IP-Adresse, die wir benötigen.

Geben Sie diese IP-Adresse in Filezilla ein und geben Sie als Benutzernamen denselben Benutzernamen und dasselbe Passwort ein, die Sie zum Starten Ihres Pi verwendet haben. (Pi und Himbeere, wenn Sie es nicht geändert haben). Sobald Sie die Informationen eingegeben haben, klicken Sie auf Speichern und stellen Sie dann eine Verbindung her. Wenn es erfolgreich ist (es wird Ihnen sagen), rufen Sie die Ordnerverzeichnisse des Pi beginnend mit root auf. Öffnen Sie den Ordner und dann den Ordner RetroPi. Dann ROMs, für die jeder Emulator einen eigenen Ordner hat. Ziehen Sie Ihre Dateien entweder per Drag & Drop oder suchen Sie sie links und drücken Sie Senden, um Ihre ROMs auf Ihren RetroPie zu übertragen.

Möglicherweise müssen Sie Ihren Pi zurücksetzen, nachdem die Übertragung abgeschlossen ist, damit der Emulator die ROMs sehen kann, und oder ROM-Scraper im Emulatormenü verwenden, um die ROMs in den Emulatoren zu aktualisieren.

Schritt 6: Übertakten Sie den Pi!

Um die Spiele mit hoher Nachfrage auf dem RetroPie wie N64m auszuführen, müssen Sie den Kuchen übertakten und einen Pi 2 haben. Die anderen Emulatoren sind weniger leistungshungrig, sodass Sie je nach den Spielen, die Sie spielen möchten, möglicherweise mit einem weniger leistungsstarken Pi auskommen .

Drücken Sie nach dem Laden Ihres RetroPie F4 und eine weitere Taste, um zu verhindern, dass das Timeout Sie zum Emulator zurückbringt. Geben Sie den Befehl "sudo raspi: config" ein. Dies öffnet ein Menü mit Hardwareeinstellungen für Ihren Pi. Gehen Sie zur Übertaktung und stellen Sie den Pi auf die maximale Übertaktung ein. Wir werden dem Pi Luftkühlung und Kühlkörper hinzufügen.

Tun Sie diesen Schritt auf eigenes Risiko und nur, wenn Sie Ihren Pi übertakten müssen.

Übertakten kann zu Schäden an Ihrem Pi führen oder sogar Ihren Pi ohne die richtige Einrichtung und Pflege blockieren. Ich kann dieses Handbuch auch nicht für Schäden verantwortlich machen, die bei der Verwendung dieses Handbuchs oder beim Einrichten von RetroPie auf Ihrem Raspberry Pi an Ihrem Kuchen auftreten.

Schritt 7: 3D-Druck des Gehäuses

Sie können jedes Raspberry Pi-Gehäuse verwenden, das zu Ihrem speziellen Raspberry Pi-Modell passt. Jedes Modell hat unterschiedliche Abstände und Formen, sodass ein Gehäuse möglicherweise nicht für ein anderes Modell geeignet ist. Das Gehäuse, das Sie hauptsächlich verwenden, hat eine Unterseite und eine Oberseite und Sie können ein Quadrat schneiden und Löcher für die Montage der Lüfter bohren.

Der in diesem Handbuch verwendete Fall ist hier

//www.thingiverse.com/thing:688135

Sie können auch dieses Gehäuse verwenden, in das ein PC-Lüfter integriert ist.

//www.thingiverse.com/thing:742135

Sie können das Gehäuse mit Ihrem eigenen 3D-Drucker drucken oder sich an Ihren lokalen Makerspace wenden und um Unterstützung beim Drucken Ihres Gehäuses bitten. Sie können auch eine Drittfirma bezahlen, um einen Fall für Sie zu drucken.

Es gibt viele Online-Shops, die Hüllen für Himbeerkuchen verkaufen, wie www.adafruit.com und www.adafruit.com

Wenn Sie es selbst oder in einem Makerspace drucken möchten, müssen Sie es mit einer feinen oder langsamen Einstellung drucken, um ein Höchstmaß an Genauigkeit und Glätte zu gewährleisten, da die Kanten von beiden und der Oberseite des Gehäuses genau sein müssen, damit sie genau sind bündig montieren. Sie können jede gewünschte Farbe auswählen. In dieser Anleitung wurde das Gehäuse aus einem Material namens HIPPS hergestellt. Sie können auch andere Materialien wie ABS und PLA verwenden, solange das Teil stark genug ist, um das Bohren und Anschrauben des Teils zu ermöglichen.

Hinweis: Möglicherweise möchten Sie ein zusätzliches Gehäuse drucken, falls das erste kaputt geht oder ein Fehler auftritt.

Schritt 8: 3D-Gehäuse zusammenbauen und ändern

Nachdem Sie Ihr Gehäuse haben, ist es Zeit, es zu ändern.

Mit der Änderung können Sie Lüfter und Abstandshalter am Gehäuse anbringen. Diese Anleitung verwendet 20-mm-Chip-Lüfter. Sie können andere Lüfter und Lüftergrößen verwenden, solange Sie die Änderung für diese Größe ändern.

Der erste Schritt besteht darin, die Lüfter an der gewünschten Stelle zu platzieren und an den Kanten zu verfolgen, um zu markieren, wo sich das Gehäuse befindet. Stellen Sie sicher, dass es in der Mitte vom USB-Anschluss und den Gehäuseschraubenteilen entfernt ist.

Entfernen Sie mit einem Bohrer und einer Metallsäge einen Kreis für den Lüfter und vier kleinere Löcher für die Befestigungsschrauben. Tun Sie dies für beide Seiten, da sich oben und unten am Gehäuse ein Lüfter befindet. Verwenden Sie ein Dremel, um die rauen Kanten zu glätten.

Sammeln Sie für die untere Lüfterbaugruppe den Lüfter, die Schrauben und stellen Sie sich für die Lüfter ab. Setzen Sie den Schraubverschluss in das Gehäuse und stapeln Sie dann an der Außenseite des Gehäuses die Lüfterschrauben und dann die Abstandshalter.

Bei der oberen Lüfterbaugruppe ist es umgekehrt - auf dem Schraubenstapel der Lüfter; Setzen Sie es dann durch das Gehäuse und setzen Sie die Schrauben auf die Innenseite.

Stellen Sie sicher, dass der Lüfter für eine optimale Wärmeableitung positioniert ist. Der Luftstrom sollte von unten saugen und wie ein Vulkan nach oben blasen.

Schritt 9: Plattform zusammenbauen

Die RetroPie-Plattform ist eine Sperrholzplatte, die breit genug ist, um eine Tastatur darauf zu platzieren, und rechts Platz für eine Maus. Es ist auch lang genug, um an der Platine vorbei zu gehen und Platz zu haben, um den Pi von allem fern zu montieren, und Platz, um einen Überspannungsschutz hinter der Tastatur zu montieren, um alles anzuschließen und alle Stecker für einen einfachen Transport in einem Stecker zusammenzufassen.

Messen Sie zuerst das Sperrholz so aus, dass es zu Ihrer Tastatur und Maus passt, und nehmen Sie Platz für den Pi und den Überspannungsschutz. Schneiden Sie das Sperrholz ab und schleifen Sie die Kanten glatt.

Verfolgen Sie dann die Plattform, auf der Sie den Pi montieren möchten, und markieren Sie die vier Löcher für die Schraube

Schritt 10: Montage der Stromversorgung für Lüfter

Die Lüfter benötigen eine separate Stromversorgung. Die Lüfter in dieser Anleitung sind 2x 12-mm-Chip-Lüfter mit einer Spannung von 12 Volt und einer Stromaufnahme von 1, 5 Ampere.

Suchen Sie ein Netzteil mit 12 V oder mehr, jedoch nicht mehr als 14 Volt und einer Stromaufnahme von mindestens 1, 5 Ampere oder mehr.

Um das Netzteil an die Lüfter anzuschließen, schließen Sie die Lüfter parallel zum roten Kabel oder zur + Seite des Lüfters an das rote Kabel oder das weiß markierte schwarze Kabel des Netzteils an, das das + des Netzteils ist. Und das Gleiche gilt für das Minuskabel mit dem Lüfter zum durchgehenden schwarzen Kabel des Netzteils. Verwenden Sie Schrumpfschlauch, um die freiliegenden Lötpunkte zu isolieren.

Hinweis. Wenn Sie ein Netzteil verwenden, das der Mindestspannung und Stromstärke des von Ihnen verwendeten Lüfters entspricht, brennt das Netzteil aus und kann die Lüfter und / oder Ihren Raspberry Pi beschädigen.

Schritt 11: Genießen Sie jetzt Ihre RetroPie Gaming Station

Nachdem alles zusammengebaut ist, schließen Sie alles an und Ihre Retro-Gaming-Station kann losgehen. Ich freue mich über Anregungen und Änderungen an dieser Anleitung.

Ich möchte mich auch bei meinen MakerSpace FubarLabs für die Hilfe bedanken, die dies möglich gemacht hat

Ähnlicher Artikel