Alkohol in Pulverform

Im Gegensatz zu dem, was verdächtige Gesetzgeber vielleicht denken, ist Alkoholpulver nicht der Herold der Apokalypse. Im April 2014 wurde eine Form von Alkoholpulver aus amerikanischer Produktion zum Verkauf zugelassen. Die Zulassung wurde aufgrund der bürokratischen Bürokratie des US-amerikanischen Amtes für Alkohol- und Tabaksteuer und -handel schnell aufgehoben.

Ihr Glaube war, dass seine Schöpfer Entartete sind, die den Untergang der amerikanischen Gesellschaft planten, indem sie anfingen, alle zu betrinken: Menschen könnten es heimlich konsumieren oder andere dazu verleiten, es zu konsumieren, den Drogenkonsum nachzuahmen (und damit zu fördern), indem sie ihn schnupfen, Jugendliche einbeziehen minderjähriges Trinken mit ihren kinderfreundlichen Aromen und Verpackungen ... die uninformierte, paranoide Liste geht weiter und weiter.

Da Sie es noch nicht kaufen können, warum machen Sie es nicht einfach selbst? Nachdem der anfängliche Trubel über Alkoholpulver aufgetreten war, war die Populärwissenschaft so freundlich, ein Rezept zu liefern, aber ihre tatsächlichen Anweisungen fehlten etwas.

Mein Alkoholpulver ist technisch gesehen kein Alkoholpulver. Es ist Alkohol, der in Pulver eingeschlossen ist. Ja, Semantik. Aber es ist leicht, trocken und wenn genug verbraucht ist, sind Sie sechs Wege, um am Sonntag * in kürzester Zeit betrunken zu sein! **

* Bitte trink ... ähm, iss verantwortungsbewusst.

** Dies ist falsch, da Sie viel essen müssen. Viel .

Schritt 1: Was Sie brauchen

Zutaten :
Alkohol - Verwenden Sie eine hochprozentige Flüssigkeit. Wenn Sie etwas erhalten können, das Everclear ähnelt, verwenden Sie dieses - Sie benötigen weniger Pulver, um ein wirksames Produkt zu erstellen. Ich habe Bacardi 151 verwendet, da wir in Kalifornien legal keinen 190-prozentigen Everclear erhalten können. Die Sache mit dem Beweis ist, dass man es sich nicht wie einen Schuss vorstellen kann - man macht keinen traditionellen Schuss. Niemand außer den 21-jährigen Bruderjungen (ich war einer, also sollte ich es wissen) macht gerne Aufnahmen von diesem Zeug. Es ist fies. Aber je mehr Alkohol Sie anfangen, desto weniger müssen Sie essen, um sich zu betrinken.
Maltodextrin - Dies ist das Pulver, mit dem Sie den Alkohol aufnehmen. Ich habe N-Zorbit verwendet, ein Tapioka-Maltodextrin. Andere Berichte über dieses Rezept bestehen darauf, dass andere Typen nicht funktionieren, aber ich konnte andere nicht testen.

Werkzeuge:
Rührschüssel
Schneebesen
Sichter
Küchenmaschine (klein, falls vorhanden)

Schritt 2: Messen!

Alkohol und Maltodextrin abmessen; Ein Schuss Alkohol wiegt ungefähr 30 Gramm, für die Sie ungefähr 100 Gramm Maltodextrin benötigen. Es ist ziemlich leicht, also wird es ein ziemlich großer Pulverhaufen sein.

Schritt 3: Mischen und pürieren!

Das Maltodextrin in eine Schüssel geben und unter Rühren den Alkohol langsam in die Schüssel geben. Es wird sich erheblich verklumpen, aber einfach weiter wischen. Sie müssen die Klumpen zerdrücken, um mehr Oberfläche zu schaffen, damit mehr des losen Maltodextrins die Feuchtigkeit absorbiert. Fügen Sie nach Bedarf mehr Maltodextrin hinzu. Die Mischung muss trocken sein, bevor Sie fortfahren können. Idealerweise erhalten Sie kleine trockene "Chips" der Mischung.

(Ich habe versucht, Alkohol und Maltodextrin direkt in der Küchenmaschine zu mischen, aber am Ende hatte ich eine große, klebrige, taffyartige Masse, die sich nicht leicht zu einem Pulver zermahlen ließ.)

Schritt 4: Mischen!

Gießen Sie die "Chips" in die Küchenmaschine. Nach einigen Zyklen abwechselnden Mahlens / Zerkleinerns fügte ich mehr Maltodextrin hinzu; Ein gehäufter Löffel sollte den Trick tun.

Sie werden mit unterschiedlich großen Klumpen des pulverisierten Alkohols enden. Die größeren enthielten vermutlich mehr Alkohol; Ich siebte das Pulver aus den Klumpen und mahlte die größeren Klumpen (mit etwas mehr Maltodextrin) weiter, bis sie klein genug waren, um sich leicht mit dem Pulver zu vermischen.

Achten Sie beim Öffnen der Küchenmaschine darauf, ob Sie mehr Maltodextrin hinzufügen oder wenn Sie mit dem Mahlen fertig sind. Mein erstes Mal bekam ich einen gesunden Hauch von 151, der mich fast zum Würgen brachte.

Auf zum Geschmackstest ...

Schritt 5: Stecken Sie es in Ihren Mund

Das abgebildete Endprodukt ist Bacardi 151 im Wert von einem Schuss. Das ist eine Menge Pulver (und soweit ich weiß, wird das kommerzielle Produkt ein etwas engeres Volumen haben); Diejenigen Bürokraten, die glauben, dass die Leute es schnupfen oder in eine ahnungslose Feinschmeckersuppe streuen werden, haben nicht erkannt, dass das Volumen des Produkts diese Art von Spielereien verbietet.

Eifrig, die berauschenden Eigenschaften meiner Kreation zu testen, steckte ich einen Löffel in meinen Mund.

Es wurde schnell eine pastöse Masse mit Rumgeschmack in meinem Mund. Nach dem Kauen - ja, Kauen, da es sich nicht ganz in meinem Mund auflöste - fühlte es sich für eine Weile wie Karamell an ... nur weniger lecker. Es war braun, klebrig und relativ zu einer tatsächlichen Aufnahme von 151 viel weniger angenehm (das sagt also etwas aus). Versuche, das Pulver in Wasser aufzulösen, machten es nicht einfacher zu konsumieren, da es sich schnell zu demselben Klumpen brauner Gänsehaut verfestigte, sobald es auf das Wasser traf.

Ich werde es noch einmal versuchen. An erster Stelle auf der Liste der Zusatzstoffe steht Zucker - wenn ich ihn kauen muss, um mich zu betrinken, könnte ich auch etwas schmackhafteres kauen.

Das Endprodukt dieses Instructable ist eine äußerst ineffiziente Art, sich zu betrinken. Immerhin ist es viel einfacher, ein oder zwei Mal Ihren Lieblingsalkohol zu trinken. Ich trinke lieber einen guten Whisky mit einem Schuss Wasser. Aber wenn Sie sich gerne betrinken und sich nicht mit traditionellem Alkohol belästigen lassen (oder nicht verwenden dürfen), verstehe ich nicht, warum dies keine praktikable Option wäre!

Ähnlicher Artikel