Stifttricks - Daumen drehen, vorwärts und rückwärts

Ich habe erst kürzlich gelernt, wie man einen Stift umgekehrt um meinen Daumen dreht, also dachte ich, ich würde dies für jeden veröffentlichen, der jemals lernen wollte, wie man einen Stift um seinen Daumen dreht. Ich weiß, dass es hier einige gibt, wie man es vorwärts dreht, aber keine rückwärts. Ich hoffe, Sie finden dies hilfreich. Bitte bewerten Sie diese Anleitung wie immer, wenn Sie sie mögen.

Sie werden lernen, einen Stift (einen gewöhnlichen Stift, nichts von diesem gewichteten Zeug) um Ihren Daumen in Richtung Ihrer Hand zu drehen, ihn zu fangen und ihn dann rückwärts zurückzusenden. Das Meistern dieser Tricks dauert normalerweise lange. Sie werden Ihren Stift viel fallen lassen, aber nicht aufgeben. Nach genügend Übung werden Sie feststellen, dass Sie sich wegdrehen und es nicht einmal bemerken. Ich mache das den ganzen Tag während der Schule.

Schritt 1: Was benötigt wird

Was wirst du brauchen:

Jeder Stift oder Bleistift * (nur für den Fall, dass Sie es nicht wussten)
Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger

* Beachten Sie, dass Sie dies auch mit anderen Objekten tun können, z. B. einem Spachtel.

Schritt 2: Vorwärtsdrehung

Ich bin mir nicht sicher, ob dieser Trick einen offiziellen Namen hat. Ich nenne es einfach den Vorwärtsspin, einfach genug. Nachdem dies gesagt ist, fangen wir an.

Fingerposition : Sie möchten den Stift wie auf dem Foto gezeigt zwischen Daumen und Zeigefinger halten. Außerdem sollten Sie Ihren Mittelfinger leicht hinter dem Zeigefinger auf den Stift legen.

Stiftposition : Sie sollten den Stift an einer Stelle in Ihre Finger legen, an der er nach dem Drehen auf der Rückseite Ihres Daumens ausgeglichen ist. Finden Sie diese Markierung, indem Sie den Stift auf der Rückseite Ihres Daumens balancieren und ihn dann in die Ausgangsposition drehen.

Mittelfinger-Push: Hier ist der schwierige Teil. Drücken Sie gleichzeitig den Stift mit Ihrem Mittelfinger und bewegen Sie Ihren Zeigefinger wieder vom Stift weg. Sie sollten gerade genug Kraft hinter Ihren Mittelfinger legen, damit sich der Stift um Ihren Daumen und zurück in Ihre Finger dreht. Zu hart und es wird in die Luft fliegen. Zu weich und es wird zu Boden fallen. Sehen Sie sich das Video an, wenn Sie Probleme damit haben.


Schritt 3: Reverse Spin

Sobald Sie eine Vorwärtsdrehung abgeschlossen haben und den Stift wieder in der Ausgangsposition haben, können Sie ihn neu einstellen, um ihn wieder vorwärts zu drehen, oder Sie können ihn dorthin zurückschicken, wo er herkommt. Dieser ist etwas schwieriger zu lernen (für mich jedenfalls). Sie werden aus dem Video feststellen, dass ich dieses noch nicht beherrsche.

Fingerposition: Sie möchten den Stift genauso halten wie beim Schreiben.

Stiftposition : Genau wie beim Vorwärtsdrehen möchten Sie den Stift an einer Stelle in Ihren Fingern platzieren, an der er nach dem Drehen auf der Rückseite Ihres Daumens ausgeglichen ist. Finden Sie diese Markierung, indem Sie den Stift auf der Rückseite Ihres Daumens balancieren und ihn dann in die Ausgangsposition drehen.

Index Drop: Sobald alles eingestellt ist, möchten Sie den Stift leicht zwischen Daumen und Zeigefinger drücken. Schieben Sie dann Ihren Zeigefinger vom Stift und lassen Sie ihn fallen. Diese Bewegung drückt den Stift um Ihren Daumen zurück und kann wieder zurückgedreht werden.


Schritt 4: Notizen beenden

Schlussbemerkungen:

Versuchen Sie, nicht zu frustriert zu werden, wenn Sie Ihren Stift zum tausendsten Mal fallen lassen.

Haben Sie die Kontrolle über Ihren Stift, gehen Sie nicht zu schnell, während Sie neben jemandem sitzen. Es kann von Ihrem Daumen fliegen und sie zu Ihrer Verlegenheit treffen.

Es gibt viele weitere Tricks, die Sie mit Ihrem Stift ausführen können. Google Pen Tricks, um diese ebenfalls zu lernen

Und noch einmal, wenn Sie dieses Instructable hilfreich fanden, bewerten Sie es bitte

Viel Glück und viel Spaß beim Spinnen

Ähnlicher Artikel