Paracord Hundeleine

Warum feiern Sie nicht Ihre Männlichkeit mit dem besten Freund des Mannes?! Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie eine robuste und langlebige Paracord-Hundeleine für Sie und Ihren vierbeinigen Freund herstellen können! Nehmen Sie Ihr Hündchen mit zum Wandern, Zelten oder direkt vor Ihrem Haus! Diese Leine hält in den härtesten Gegenden und bei schlechtem Wetter ist sie wirklich ein großartiges Accessoire für jeden Naturliebhaber oder Mann im Allgemeinen! Genießen

Schritt 1: Holen Sie sich etwas Paracord!

Der erste Schritt in einem Paracord-Projekt ist natürlich, etwas Paracord zu bekommen :) Nun, je nachdem, wie lange Sie Ihre Leine haben möchten, wird bestimmt, wie viel Paracord Sie benötigen! Für einen normalen Kobra-Stich ist es ungefähr ein Fuß Kordel pro Zoll Stich, MINUS THE CORE, was bedeutet, dass Sie für ein geflochtenes Stück Paracord, das einen Fuß lang ist, ungefähr 14 Fuß Kordel benötigen, 12 für das eigentliche Geflecht. und 2 für den Kern (da normalerweise 2 Teile in der Mitte sind). Sie können mit Paracord nie zu vorsichtig sein, insbesondere bei größeren Projekten. Verwenden Sie daher IMMER IMMER ein paar Fuß mehr für größere Projekte. Nun, für den Königskobra-Stich sind es ungefähr anderthalb Fuß pro Zoll, da das Geflecht viel größer ist, aber Sie müssen den Kern nicht berücksichtigen, also machen Sie sich darüber keine Sorgen. Meine Paracord-Leine verwendete ungefähr 160 Fuß Schnur, da sie etwas mehr als 6 Fuß lang war, mit ungefähr anderthalb Fuß Griff, und ich machte einen Königskobra-Stich. Ich habe ungefähr 175 Fuß geschnitten, nur um sicher zu gehen, und es war ein wenig zu nah für Komfort. Wenn dein Stück zu kurz ist, musst du von vorne anfangen, und das ist keine Option, wenn du so viel flechtest;) LETS GET STARTED !!!!
* Oben sehen Sie die gleiche Art von Spule, die ich verwendet habe, sowie einen Kobra- und einen Königskobra-Stich. Für diejenigen, die Paracord noch nicht kennen, siehe nächster Schritt!

Schritt 2: Cobra und King Cobra

Der Kobra-Stich ist relativ einfach und die Königskobra noch einfacher. Erstens muss es einen "Kern" geben, und der Kern bestimmt, wie lange Ihr Geflecht sein wird. Der erste Schritt besteht darin, die Mitte Ihres Stücks zu finden, zu messen, wie lange es dauern muss, und es mit dem Knoten zu verknüpfen, an dem Sie in diesem Fall den Haken für das Ende der Leine binden. Sie nehmen dann ein Ende, platzieren es über dem Kern und lassen eine leichte Schleife, dann nehmen Sie das andere Stück, gehen über das erste Stück, aber UNTER dem Kern und durch die Schleife nach oben. Um den gewünschten Stich zu erhalten, wiederholen Sie diese Schritte, wechseln Sie jedoch jedes Mal um. Es gibt viele Online-Tutorials, wenn Sie einige ausführliche Erklärungen benötigen :) Für die Königskobra verdoppeln Sie einfach die Kobra und verwenden sie als Kern, um ihr die zusätzliche Größe und Stärke zu verleihen.

Schritt 3: Werkzeuge

Sie brauchen nicht viel, nur das Standardmaterial für ein Paracord-Projekt!
-Paracord
-Schere
-Feuerzeug
-Clip
-Maßband
-Zeit :)

Schritt 4: Die Anhängerkupplung

Um meine Leine zu starten, habe ich nur einen normalen Kupplungsknoten gemacht, aber da der Clip sehr breit ist, sowie der Königskobra-Stich, habe ich die Schlaufe mehrmals umwickelt und durchgezogen. Eine einfache Anhängerkupplung wird einmal um und durch gewickelt, aber um die Breite zu erhöhen, wickeln Sie einfach ein wenig mehr ein !! Der Grund für diese Art von Anhängerkupplung besteht darin, dass die Verbindung sehr robust ist und nicht herumrutscht, wie Sie später sehen werden. Ich habe ein Stück Kabelschnur um das Ende an meiner Anhängerkupplung gebunden, um es während des Vorgangs an Ort und Stelle zu halten. * Der blaue Prusik-Knoten auf dem Bild ist nur ein Beispiel für die verschiedenen Variationen der Anhängerkupplungsknoten, die Sie verwenden können

Schritt 5: Das Griff- / Kabelmanagement

Der Griff ist der schwierigste Teil dieser Anleitung, aber wenn Sie es herausfinden können, ist der Rest Kuchen und es wird fantastisch aussehen. Nachdem ich die Schnur an den Clip gehängt und meine gewünschte Länge gemessen hatte, machte ich eine Schlaufe mit dem Paracord für den Griff. Es ist schwierig zu beginnen, aber theoretisch einfach. Nachdem ich die Schlaufe gemacht hatte, war das, was ich getan habe, um den Griff zu machen, "Kernsprung". Was ich getan habe, war, die 2 Flechtstränge zu nehmen und anstatt sie bis zum Ende zu flechten, fing ich an, sie um den Boden zu flechten, wo die Schlaufe ist traf die Leine. Auf diese Weise wurde der Griff für den Rest des Geflechts gesichert. Nachdem ich "Core Jumped" war, habe ich mich einfach um THE HANDLE FIRST herumgenäht! Dies ist ein wichtiger Schritt, wenn Sie mit dem Königskobra-Stich zurückkommen. ** Hinweis ** Wenn ich mit großen Mengen Paracord wie diesem arbeite, fand ich es am besten, das Paracord einzuwickeln und ein paar Haargummis oder Gummibänder darum zu legen (Haargummis funktionieren am besten aufgrund ihrer Stoffbedeckung, so dass das Paracord dies kann im Vergleich zu einem Gummiband relativ leicht herausziehen). Auf diese Weise müssen Sie nur das gebündelte Paracord durch Ihre Zöpfe ziehen, anstatt jeweils 70-80 Fuß. <----- Dieser Schritt ist EINER DER WICHTIGSTEN, da Sie dadurch Stunden sparen.

Schritt 6: Beenden des ersten Schritts des Griffs

Nachdem Sie den Griff geflochten haben, kehren Sie zum ursprünglichen Kern zurück, der in meinem Fall etwa 5 1/2 Fuß lang ist. Hier "springen" Sie einfach zurück zum langen Stück und geben ihm eine etwas nahtlose Schleife im Geflecht. Dieser Schritt ist wichtig, da er der Stärke der Leine ein gewisses Maß an "Integrität" verleiht, indem der Griff mit der Leine einteilig gemacht wird. *** Zu Ihrer Information, diese Leine besteht aus einem festen Stück Paracord, was ihr eine lächerliche Menge an Kraft verleiht

Schritt 7: Braid Braid Braid!

Jetzt, nachdem Sie den Griff überwunden haben, müssen Sie nur noch die Schnur ganz nach unten flechten! Ich schlage vor, einen Film oder etwas anderes anzuschauen, da dieser Teil eine Weile dauert. Wenn Sie bemerken, wie der Griff geformt ist, denken Sie daran, dass wir alles noch einmal durchgehen werden, damit es noch cooler aussieht! Wenn Sie sich dem Boden nähern, ist es am besten, den Clip so nah wie möglich an den Clip zu flechten, um ihn so breit wie möglich zu machen. Wenn wir uns zurückdrehen und die Königskobra herstellen, ist er nahezu gleichmäßig. Dieser Teil ist einfach und wir sind auf halbem Weg fertig !!!

Schritt 8: Die Königskobra

Der Königskobra-Stich ist extrem einfach, insbesondere nach Verwendung der normalen Bauernkobra (LOL). Alles was Sie tun, nachdem Sie bis zum Clip geflochten und so breit wie möglich sind, drehen Sie sich einfach um und verwenden den ersten Kobra-Stich als Kern! Es ist wichtig, dass Sie so nah wie möglich an den Clip heranreichen und diese Verbindung sicherstellen, damit sich die Leine nicht dreht und verdreht und so weiter. Nachdem du dich umgedreht hast, flechtest du einfach wieder hoch !! Wir sind auf der Zielgeraden !!

Schritt 9: Fertig stellen

Nachdem Sie den Fleck bis zu dem Punkt geflochten haben, an dem sich der Griff zu formen beginnt, ist es Zeit, fertig zu werden! Sobald Sie diesen Punkt erreicht haben, können Sie einfach eine Seite des Griffs zum Flechten auswählen und den ganzen Weg herumgehen. Nachdem Sie den Punkt erreicht haben, an dem der lange Teil der Leine beginnt, ist es Zeit, die Enden zu schneiden und zu verbrennen :) Ziehen Sie das Ding einfach fest, schneiden Sie es zu und stellen Sie sicher, dass das Ende nicht durchrutscht! Wir sind fertig!

Schritt 10: Zuletzt danke

Jetzt, da wir mit der süßen Leine fertig sind, ist es Zeit, sie mit Ihrem Welpen zu genießen! Die Leine wird gezeigt, wie sie einen bösartigen Jack Russell zurückhält, aber sie wurde für einen Freund mit größeren Hunden gemacht, haha. Ich nehme an dieser Anleitung in mehreren Wettbewerben teil, und Ihre Stimmen wären ANERKANNT! Leinen wie diese sind einzigartig, langlebig und ein maskulines Accessoire für alle, die ihren Hund im Griff haben möchten! Vielen Dank Instructable Familie!

Ähnlicher Artikel