Nerf Retaliator Mod: Ausbau des Luftbegrenzers und Verlängerung des Laufs

Willst du ein bisschen mehr * Knall * für dein Geld? In diesem detaillierten Handbuch zum Entfernen von Luftbegrenzern und zum Ausfahren des Laufs finden Sie eine hervorragende Möglichkeit, Ihren Retaliator Nerf-Blaster zu erneuern. Durch Entfernen des Luftbegrenzers werden Leistung und Reichweite Ihres Blasters spürbar erhöht. Es macht es auch viel lauter beim Schießen, was für andere sehr einschüchternd ist. Durch Ausfahren des Laufs wird die Genauigkeit geringfügig erhöht, die Leistung des Strahlers wird jedoch aufgrund der natürlichen Reibung am Pfeil erheblich verringert. Die Laufverlängerung fügt Ihrem Nerf-Arsenal außerdem +10 Stilpunkte hinzu.

Dieses Instructable erfordert nur sehr wenige Werkzeuge und ein Minimum an Fähigkeiten. Abhängig von Ihrer Erfahrung mit Nerf-Blastern kann dieser Mod unterschiedlich lange dauern. Dies war das dritte Mal, dass ich eine Luftbegrenzung entfernt habe, und es dauerte ungefähr 30 Minuten. Meine erste Erfahrung dauerte jedoch wegen der Fehlerbehebung ungefähr anderthalb Stunden.

VORSICHT: Wenn Sie ein Nerf-Produkt ändern, erlischt die Garantie und die Wahrscheinlichkeit einer Beschädigung des Produkts. Aber das Ergebnis dieser Anleitung ist böse cool, yo. Ich sollte Sie auch darauf hinweisen, die Laufverlängerung von Wasser fernzuhalten, da wir einen inneren Papierlauf erstellen werden.

Die benötigten Materialien sind:

  • Nerf Retaliator mit Laufaufsatz
  • Hammer
  • Ein langer Schraubenzieher
  • Kleiner Kreuzschlitzschraubendreher
  • Schraubenhalter (Tasse oder Deckel funktioniert gut)
  • Druckerpapier
  • Band

Ich möchte Ihre Aufmerksamkeit auch auf www.orangemodworks.com lenken, wo Sie kundenspezifische Nerf-interne Teile bestellen können. Wenn Sie es ernst meinen, Ihrem Blaster mehr Leistung zu verleihen, besuchen Sie diese Website.

Schritt 1: Entfernen Sie die Schrauben

Dies ist der erste Schritt in Richtung des Restes Ihres Lebens ohne Luftbeschränkung. Entfernen Sie alle äußeren Schrauben und setzen Sie sie in Ihren Schraubenhalter ein. Praktischerweise befinden sich die Schrauben alle auf der linken Seite des Blasters. Die Kappe am Ende des Blasters muss abgeschraubt und abgenommen werden, bevor wir den Blaster öffnen können.

Hinweis: Unter dem Spanngriff befinden sich zwei versteckte Schrauben. Siehe Bild.

Schritt 2: Öffnen Sie den Blaster

Nun, jetzt gibt es kein Zurück mehr. Öffnen Sie den Blaster langsam, indem Sie die Außenschale trennen. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Teile herausspringen. Dies ist natürlich, da im Inneren so viele Federn verwendet werden. Machen Sie sich eine mentale Notiz darüber, wie alle Teile zusammenpassen, und verwenden Sie diese Bilder als Referenz, wenn Sie den Blaster später wieder zusammensetzen.

Hinweis: In den obigen Abbildungen sind einige Teile dargestellt, die für den Betrieb des Blasters nicht benötigt werden. Da sie den Umfang dieses Instructable nicht beeinflussen, werde ich mir nicht die Zeit nehmen, ihre Bedeutung zu erläutern. Sie können entscheiden, ob Sie sie behalten oder wegwerfen möchten.

Schritt 3: Suchen Sie den Luftbegrenzer

Entfernen Sie die Feder- und Kolbeneinheit. Dies sollte relativ einfach sein, aber achten Sie darauf, nichts zu beschädigen. Wie Sie sehen können, kann der Luftbegrenzer die Luft gut einschränken. Es ist schon erstaunlich, dass überhaupt Luft durchströmen kann!

Schritt 4: Entfernen Sie den Luftbegrenzer

Hier können Sie kreativ sein. Nehmen Sie sich Zeit, um den Luftbegrenzer zu entfernen, da der Kunststoff relativ zerbrechlich ist. Meine bevorzugten Werkzeuge sind die Kombination aus langem Schraubendreher und Hammer. Wenn Sie einen Bohrer mit einem langen Bohrer haben, würde das auch gut funktionieren. Grundsätzlich möchten Sie alles innerhalb der Welle entfernen, ohne die Welle selbst zu beschädigen.

Ärger? Wenn Sie eines der Einbauten beschädigen, können Sie bei Mod Works neue und verstärkte Einbauten kaufen. //www.orangemodworks.com/category_s/1845.htm

Schritt 5: Bauen Sie den Blaster wieder zusammen

Setzen Sie die Teile wieder ein und schrauben Sie den Blaster zu. Stellen Sie sicher, dass der Kolben wieder in den Nuten ausgerichtet ist. In Schritt 2 finden Sie Referenzbilder, wie die Teile zusammenpassen. Achten Sie darauf, die Außenschale nicht mit Gewalt zu schließen. Sie sollte problemlos einrasten. Achten Sie darauf, den äußeren Spannmechanismus mit dem inneren Gegenstück auszurichten.

Schritt 6: Öffnen Sie das Fass

Wir sind jetzt bereit, den Laufaufsatz zu erweitern. Wenn Sie den Lauf dieses Blasters verlängern, sieht er meiner Meinung nach viel cooler aus. Außerdem sieht Ihre Waffe viel einzigartiger aus und unterscheidet Ihren Blaster von anderen. Es ist wahr, dass dieser Mod die Leistung Ihres Blasters verringert, aber der Laufaufsatz des Retaliators kann abgenommen werden, wenn Sie zusätzliche Leistung benötigen. Sammeln Sie die auf dem Bild gezeigten Materialien und legen Sie los!

Entfernen Sie alle Schrauben und trennen Sie die Außenschale des Laufs. Stellen Sie sicher, dass alle Schrauben in Ihrer Halterung sind. Der innere Lauf kommt sehr leicht heraus und Sie können auf den Bildern sehen, wo er platziert wird, sobald der Mod abgeschlossen ist.

Schritt 7: Erstellen Sie das Papierfass

Der Papierzylinder muss nicht sehr genau sein, Sie können das Papier einfach betrachten und auf Länge reißen. Wenn Sie nicht gut darin sind, gerade Linien zu reißen, nehmen Sie eine Schere für einen schnellen Schnitt. Rollen Sie das Papier in ein etwa gleich großes Röhrchen wie das innere Gehäuse und kleben Sie es fest. Sehen Sie sich die Bilder an, um zu sehen, wie das Papierfass aussieht und in das Fach passt.

Hinweis: Es kann einige Versuche dauern, bis das richtige Papierfassformat erreicht ist. Ich empfehle, alte Zettel wiederzuverwenden, da sie von außen nicht sichtbar sind.

Schritt 8: Zusammenbauen und fertig!

Schließen Sie das Äußere des Laufs und schrauben Sie es wieder zusammen. Du bist jetzt mit deinem Mod fertig! Schieße ein paar Pfeile ab, um zu sehen, wie sich dein Blaster verbessert hat!

Besonderer Dank geht an Marteen "HH" Alanis (Name wurde aus "Gründen" geändert) für meine dritte Hand beim Fotografieren.

Kommentare, Fragen und Empfehlungen sind immer willkommen!

Ähnlicher Artikel