Machen Sie Ihr eigenes Gefrierpapier.

Gefrierpapier eignet sich gut zum Einwickeln Ihrer Gefrierwaren, aber noch besser zum Herstellen von Schablonenkleidung!

Eine große Firma namens Alcoa stellt "Reynolds Freezer Paper" her und weil ich große Unternehmen hasse, werde ich Ihnen heute zeigen, wie Sie Ihr eigenes Gefrierpapier herstellen können. Wir werden es "Makepiesnotsense Sticky Paper" nennen.

Schritt 1: Materialien und Werkzeuge.

Materialien:
1) Blatt Luftpostpapier
2) dünne Plastiktüte

* Alternativ verwenden
1) Blatt weißes Standardpapier
2) Standard schwarzer Müllsack
Siehe Majjuss Sticky Paper oder fahren Sie mit Schritt 6 fort.

Werkzeuge:
3) Eisen
4) Schere

Werkzeuge, die Sie benötigen, wenn Sie das Papier als Schablone verwenden:
5) Schneidemesser
6) Bleistift

Also, Kinder, wenn Sie dies zu Hause versuchen, denken Sie daran:
Wenn Sie möchten, dass Ihr Ergebnis strahlt,
Sei sanft, sei vorsichtig und geduldig.

Schritt 2: Design & Bildunterschrift.

Wenn Sie das Ergebnis nun als Schablone für den Textildruck verwenden möchten, sollten Sie Ihr Design zuerst auf das Papier zeichnen. Sie finden einige Schablonen unter //stencilpunks.mattrunningnaked.com/
Natürlich können Sie es mit einem Computerdrucker drucken, wenn Ihnen nicht die Tinte wie mir ausgeht. Kleben Sie es jedoch leicht auf dickeres Papier, da Drucker eine Abneigung gegen dünnes Luftpostpapier haben. Sie können ein Bild mit Inseln auswählen, mit Makepiesnotsense Sticky Paper ist das kein Problem mehr!

Hier ein Tipp: Auch ohne Drucker können Sie mit Ihrer Textverarbeitungssoftware eine Beschriftung für Ihr Bild erstellen. Schreiben Sie, was Sie schreiben möchten, und kopieren Sie es einfach.

Schritt 3: Papier & Kunststoff.

Schneiden Sie die Plastiktüte auf und in eine rechteckige Form. Jetzt können Sie das große rechteckige Stück an die Größe Ihres Blattes anpassen. Stellen Sie sicher, dass sich auf jeder der vier Seiten des Papiers ungefähr 3, 5 Zentimeter Kunststoff befinden.

Schritt 4: Bügeln.

Jetzt, da Sie die richtigen Größen für Kunststoff und Papier haben, können Sie Ihr Bügeleisen einschalten. Die richtige Eisenwärme sollte etwas geringer sein als das Maximum. Legen Sie das Papier über die Plastikfolie und lassen Sie sie verschmelzen. Das Bügeleisen darf nicht in direkten Kontakt mit dem Kunststoff kommen. Wenn Sie die Ränder bügeln müssen, bedecken Sie den Kunststoff mit etwas anderem Papier. Sie können Backpapier verwenden, wenn Sie nicht möchten, dass sie kleben.

Wenn Sie das Papier auf den Kunststoff bügeln, schrumpft der Kunststoff und brennt dann auf dem Papier und schrumpft dann wieder. Dies bedeutet, dass Ihr Papier etwas zerknittert wird, aber das Gute ist, dass alles noch einmal zerkleinert wird, wenn Sie es auf das Kleidungsstück bügeln.

Schritt 5: Schneiden.

Verwenden Sie Ihre Schere, um das Papier von überlappendem Kunststoff zu befreien. Schneiden Sie nun mit Ihrem Schneidemesser die Teile der Zeichnung aus, die farbig herauskommen sollen. Und Tada! Sie können Ihre Makepiesnotsense Sticky Paper-Schablone auf jedes Kleidungsstück bügeln.

Ich benutze Acrylfarbe für meine Drucke und lasse sie über Nacht trocknen, bevor ich die Schablone entferne.

Schritt 6: Majjuss-Klebepapier

Instructables-Mitglied und DIY-Kollege Majjuss experimentierte mit vielen Papier-Kunststoff-Kombinationen und stellte fest, dass Sie mit schwarzen Müllsäcken + weißem Standarddruckerpapier großartiges Klebepapier für Schablonen herstellen können . Das Papier rollt sich nicht so stark auf wie bei meiner Methode, und Sie haben den Vorteil, dass Sie Ihr Bild direkt auf das Papier drucken können.

Die vorherigen Schritte gelten für beide Methoden.

Nachdem Sie Papier und Plastik mit dem Bügeleisen verschmolzen und überschüssiges Plastik abgeschnitten haben, überprüfen Sie die Seite Ihres Müllsacks. Kleine Löcher (Durchmesser <= 1 Millimeter) wirken sich nicht merklich auf das Ergebnis Ihres Drucks aus. Wenn Sie größere Löcher sehen, können Sie ein weiteres Stück Plastik ausschneiden, über die Löcher legen und wieder aufbügeln. Dann gehen Sie genauso vor wie beim anderen Material: Schneiden Sie die Schablone mit einem X-Acto-Messer aus und bügeln Sie sie auf Ihren Stoff. Für weitere Informationen lesen Sie Kommentare oder fragen Sie einfach.

Ähnlicher Artikel