Erfahren Sie, wie man Poker spielt - Texas Hold'em (auch bekannt als Texas Holdem)

Eine kurze Geschichte:

Texas Hold'em (oder Hold'em, Holdem) ist die beliebteste Pokervariante, die in Casinos in den USA gespielt wird. Die Einfachheit und Popularität von Hold 'em hat eine Vielzahl von Strategiebüchern inspiriert, die Empfehlungen für das richtige Spiel enthalten. Die Popularität des Spiels stieg in den 2000er Jahren aufgrund der Verbreitung im Fernsehen, im Internet und in der populären Literatur. Während dieser Zeit ersetzte Hold 'em alle anderen Formen des Pokers als das häufigste Spiel in US-Casinos. Das No-Limit-Wettformular wird im weit verbreiteten Hauptereignis der World Series of Poker (WSOP) und der World Poker Tour (WPT) verwendet.

Dieses Instructable ist für die Grundregeln für Texas Hold 'Em.

Schritt 1: Beginnen wir

Ein Überblick
Jeder Spieler erhält zwei private Karten ("Lochkarten" oder " Taschenkarten "), wonach eine Wettrunde stattfindet. Dann werden drei Gemeinschaftskarten offen ausgeteilt (der " Flop "), gefolgt von einer zweiten Wettrunde. Eine vierte Community-Karte wird offen ausgeteilt (" Turn "), gefolgt von einer dritten Wettrunde. Eine fünfte Gemeinschaftskarte wird offen ausgeteilt (der " Fluss ") und die vierte und letzte Wettrunde. Beim Showdown spielt jeder Spieler die beste Hand mit fünf Karten, die er mit fünf Karten aus den zwei Taschenkarten und den fünf Gemeinschaftskarten (oder Boardkarten ) machen kann.

Vorräte werden gebraucht
1) Standard 52 Kartenspiel (KEINE JOKER) $ 3
2) Währungsäquivalent (normalerweise POKER CHIPS) 5 USD und mehr
3) 1 - 10 willige Menschen (5 oder mehr bevorzugt) $ Unbezahlbar
4) "HÄNDLER" -Taste (oder gleichwertig)> $ 1
5) 1 Tisch (Groß genug, um die besagten "Menschen" aufzunehmen. VERWENDEN SIE KEINEN SPIEGELTISCH!) $

Optionale Lieferungen
2. Kartenspiel (1 Rot & 1 Blau) $ 3
"Poker Table Top" (fügt ein "Casino" -Gefühl hinzu) $ 20 und höher
Glücksbringer

HINWEIS: Die folgenden Abbildungen stammen aus der Vogelperspektive der Tabelle. Ich habe Paint.NET für die meisten meiner Fotobearbeitungen verwendet.

Schritt 2: Vorbereitungen zum Rumpeln

Der Tisch
Der Tisch hat normalerweise zwei bis zehn Spieler. Tische mit vier oder weniger Spielern werden als "Shorthanded" bezeichnet. Wenn es nur zwei Spieler gibt, heißt das Spiel "Heads Up".

Erster Händler
Um festzustellen, wer das Spiel beginnt, wird jedem Spieler eine einzelne Karte offen ausgeteilt. High Card wird der erste "Dealer (D)" sein. (Hohe Karte ist Ass, gefolgt von; K, Q, J, 10 usw.) Die Händlerposition wird durch einen weißen Kunststoffchip angezeigt, der als Knopf bezeichnet wird . Nach jeder Spielrunde oder "Hand" dreht sich der Dealer-Knopf nach links (im Uhrzeigersinn), um sicherzustellen, dass jeder in allen Positionen spielen kann.

Jalousie
Bevor die Karten ausgeteilt werden, werden erzwungene Wetten abgeschlossen, die als " Big Blind (BB) " und " Small Blind (SB) " (oder Little Blind) bezeichnet werden. Die Small Blind-Position ist immer der Sitz links vom Dealer, und der Big Blind ist der Sitz links vom Small Blind. Die Beträge der Blinds sind vorbestimmt, und der Small Blind ist normalerweise die Hälfte des Big Blind.

Schritt 3: Vorspiel!

Mischen und handeln
Das Deck wird gemischt und der Dealer gibt jedem Spieler zwei verdeckte Karten aus, jeweils eine Karte nach der anderen, beginnend mit dem Spieler auf der linken Seite (Small Blind-Position, dann im Uhrzeigersinn). Diese Karten sind Ihre Lochkarten oder Taschenkarten .

Schritt 4: Lass das Spiel beginnen!

PreFlop
Sobald die Karten ausgeteilt sind, schaut jeder Spieler auf seine Karten.

Der Topf
Der Pot ist die Summe des Geldes (oder der Chips), die die Spieler während jeder Hand setzen. Nach jeder Setzrunde gehen alle Wetten bis zum Showdown in den Pot.

Schauspielkunst
Jeder Spieler, wenn er an der Reihe ist, trifft seine Wahl und handelt. Es gibt fünf Akte, die gespielt werden können:
1) Check - Wetten Null. Spieler dürfen in der Eröffnungsrunde nicht nachsehen, da sie entweder den Big Blind spielen (oder erhöhen) oder folden müssen.
2) Wette - die Eröffnungswette einer Wettrunde.
3) Call - um eine Wette oder eine Erhöhung zu erzielen.
4) Fold - um deine Hand abzulegen und den aktuellen Pot zu verlieren.
5) Erhöhen - um die Größe des aktuellen Einsatzes zu erhöhen.
5a) Re-Raise - eine zweite Erhöhung in derselben Setzrunde.

:: Lass uns mit DIR auf der letzten Position spielen (eine vor dem Dealer) :: yay!

Der Spieler, der als erster PreFlop spielt (auch bekannt als "Under The Gun" UTG), ist derjenige links vom BB. Der Spieler kann aus drei Akten wählen; 1) RUFEN Sie die aktuelle Wette an, 2) FALTEN Sie die Hand, ohne zu wetten, oder 3) ERHÖHEN Sie die Wette.

Wenn ein Spieler den Einsatz erhöht, muss jeder Spieler jetzt den neuen Betrag callen, um die aktuelle Hand weiter zu spielen, einschließlich derer, die möglicherweise bereits gehandelt haben. Wenn ein Spieler folden möchte, bleibt das Geld, das sich bereits im "Pot" des vorherigen "Calls" befindet, im Pot. Ein Spieler kann jederzeit erneut erhöhen. Wenn kein Spieler den Big Blind erhöht, kann der Spieler in BB-Position prüfen oder erhöhen. Es ist wichtig zu beachten, dass wenn ein Spieler erhöht, dieser Spieler möglicherweise nicht erneut erhöht, es sei denn, er wurde erneut erhöht, anstatt gerufen zu werden. Die Wettrunde endet, wenn alle Spieler entweder gefoldet oder die letzte Erhöhung gecallt haben.

Schritt 5: Der Flop

Der brand
Der Dealer entfernt eine Spielkarte von der Oberseite eines Decks und wirft sie ab ("Brennen"), verdeckt auf den Ablagestapel, ohne dass sie den Spielern aufgedeckt wird. Dies geschieht, um Betrug zu verhindern.

Der Flop
Der Dealer gibt dann drei Karten offen aus . Dies nennt man den "Flop".
Dies sind die ersten drei der fünf Community-Karten, die alle Spieler zusammen mit ihren Taschenkarten verwenden können, um die bestmögliche Pokerhand zu erzielen.
(Siehe das Ende dieses Instructable für Standard Poker Hand Rank.)

Wetten; Runde 2
Der SB handelt zuerst nach dem Flop und bei jeder nachfolgenden Wettrunde. Der SB kann aus folgenden Handlungen wählen: 1) PRÜFEN, ohne etwas zu setzen, 2) WETTE oder 3) FALTEN.

Hier gibt es eine Änderung der Spielentscheidung: Wenn die Spieler, die vor Ihrem Zug handeln, "Check" wählen, können Sie dies auch tun. Nach wie vor endet die Wettrunde, wenn alle Spieler die letzte Wette oder Erhöhung gefoldet oder gecallt haben oder wenn alle Spieler "Checked" haben.

Schritt 6: Die Wende

Die Wende
Der Dealer verbrennt eine weitere Karte und gibt dann eine vierte Community-Karte offen aus. Dies wird als "Turn" bezeichnet.

Wetten; Runde 3
Es gibt eine weitere Wettrunde, bei der die SB-Position als erste handelt. Wie bereits erwähnt, hat der SB die gleiche Auswahl an Acts wie nach dem Flop. (Check, Bet, Fold)

Die Wettrunde endet erneut, wenn alle Spieler die letzte Wette oder Erhöhung gefoldet oder gecallt haben oder wenn alle Spieler "Checked" haben.

HINWEIS: Es gibt zwei Bilder unten.

Schritt 7: Der Fluss

Der Fluss
Der Dealer verbrennt eine weitere Karte und gibt dann die fünfte und letzte Community-Karte offen aus. Dies nennt man den "Fluss".

Wetten; Die Endrunde
Dies ist die letzte Wettrunde. First to act hat die gleiche Auswahl an Handlungen wie zuvor. (Check, Bet, Fold)

Zu diesem Zeitpunkt (oder früher) gewinnt der letzte Spieler, der nicht gepasst hat, den Pot, wenn alle bis auf einen Spieler folden. In einer solchen Situation kann der Spieler seine Hand "mucken", was bedeutet, sie in den Ablagestapel (Burn) zu werfen, ohne jemandem seine Hand zu zeigen. Mucking verhindert, dass die anderen Spieler Ihren Spielstil lernen.

Schritt 8: Showdown!

Der Showdown
Wenn nach der letzten Wettrunde mehr als ein Spieler übrig bleibt, legen die verbleibenden Spieler ihre Hände frei und vergleichen sie, um den Gewinner (oder die Gewinner) zu ermitteln. Dies wird als "Showdown" bezeichnet.

Ein Showdown kann zwischen zwei Spielern und dem gesamten Tisch stattfinden, je nachdem, wie viele Spieler bis zu diesem Zeitpunkt im Spiel waren. Alle Spieler, die noch auf der Hand sind, zeigen ihre Karten, beginnend mit der letzten Person, die gesetzt hat. Sobald dieser Spieler seine Karten zeigt, können alle anderen Spieler im Showdown ihre Hand durcheinander bringen und im Wesentlichen den Pot kassieren. Durch das Mucken gibt der Spieler zu, dass er geschlagen wurde, ohne seine Karten zeigen zu müssen.

Krawatte
Wenn zwei (oder mehr) Spieler eine Hand binden, "hacken (teilen) sie den Pot gleichmäßig unter diesen Spielern. Das gleiche gilt, wenn das Brett die fünf höchsten Karten hat (beste Hand), wird der Pot gehackt.

Schritt 9: Der Gewinner!

Die siegreiche Hand
Die beste Hand mit fünf Karten (oder Hände im Falle eines Unentschieden) gewinnt den Pot.
:: In unserem Beispiel bist du das! :: ::

Eine Hand bilden
Es gibt drei mögliche Kombinationen, um eine Hand aus Brett- (Community-) Karten und / oder Taschenkarten zu bilden.
1) Zwei Taschenkarten und drei Karten
2) Eine Taschenkarte und vier Karten
3) Keine Taschenkarten und fünf Brettkarten (als Spielbrett bezeichnet. Sie müssen erklären, dass Sie "Brett spielen", bevor Sie Ihre Karten wegwerfen; andernfalls geben Sie alle Ansprüche auf den Topf auf.)

Hand Rankings
Eine Hand besteht immer aus fünf Karten. Einzelne Karten werden wie folgt "eingestuft" (hoch bis niedrig): A, K, Q, J, 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2. ACE kann niedrig sein, aber nur wenn Teil einer A-2-3-4-5-Geraden. Anzüge (Schläger, Diamant, Herz, Spaten) haben keinen Wert. Wenn also zwei Spieler Hände haben, die bis auf den Anzug identisch sind, sind sie gebunden. Eine "Kicker" -Karte ist eine hohe Karte, die verwendet wird, um Verbindungen zwischen Händen des gleichen Ranges zu lösen (z. B. 2 Spieler mit "Four of a Kind", 3 K auf dem Brett. P1 hat K, 9 und P2 hat K, 6. P1 mit K, 9 gewinnt mit dem "9 Kicker".)

Hier sind die "Rang der Hände" in der Reihenfolge der Stärke mit der Wahrscheinlichkeit, behandelt zu werden.
Royal Flush - A, K, Q, J, 10, alle im selben Anzug. 1 in 650.000
Straight Flush - Fünf Karten nacheinander, alle mit der gleichen Farbe. 1in 65.000
Vierling - Vier Karten mit einem Rang. Kicker bricht Krawatten. 1 von 4.000
Full House - Drei passende Karten eines Ranges plus zwei passende Karten eines anderen Ranges. Höherer Satz von drei Siegen. Wenn zwei Spieler den gleichen Dreiersatz haben, gewinnt der Spieler mit dem höheren Paar. 1 in 700
Flush - Fünf Karten derselben Farbe. Hohe Karte gewinnt. 1 in 500
Straight - Fünf Karten mit sequentiellem Rang, aber unterschiedlicher Farbe. Hohe Karte gewinnt. 1 in 250
Drei Gleiche - Drei Karten des gleichen Ranges plus zwei unübertroffene Karten. High Set gewinnt. 1 in 50
Zwei Paare - Zwei Karten des gleichen Ranges plus zwei Karten eines anderen Ranges. High Pair gewinnt. 1 in 20
Ein Paar - Zwei Karten des gleichen Ranges plus drei unübertroffene Karten. High Pair gewinnt. 1 in 2 1/3
Hohe Karte - Eine Karte hoch plus vier unübertroffene Karten mit niedrigerem Rang. Ass ist die höchste Karte. Kicker bricht Krawatten. 1 in 1

Schritt 10: Andere Poker Sachen

ANMERKUNGEN
Texas Hold'em kann als Limit, No Limit und Pot Limit gespielt werden .
"Limit" -Spiele bedeuten, dass Sie nur bis zu einem festgelegten Betrag setzen können, der normalerweise dem Big Blind entspricht, und denselben Betrag erhöhen können.
"Pot Limit" bedeutet, dass Sie bis zum aktuellen Betrag im Pot erhöhen können, jedoch nicht mehr.
"No Limit" ist das dramatischste der drei, bei dem jeder Spieler jederzeit "All In" deklarieren und alles setzen kann, was er hat. Ein Spieler, der einen All-In-Zug mit zu wenig Chips callt, erstellt einen Side Pot, den er nicht gewinnen kann und der vom Hauptpot getrennt ist, den er gewinnen kann.
Erhöhungen sind normalerweise auf insgesamt vier oder fünf Wetten begrenzt. der Big Blind, der erste Raise und dann drei oder vier weitere Raises.

Vielen Dank, dass Sie sich MrStuffs Instructable angesehen haben.

Ähnlicher Artikel