Wie man die Welt übernimmt

Wie man die Welt übernimmt

Sind Sie es leid, Ihren Lebensunterhalt zu verdienen und Ihre üblichen neun bis fünf Jobs zu haben, um Ihre Rechnungen nicht zu bezahlen? Können Sie Ihren persönlichen Schuldenberg nicht erklimmen? Verbringen Sie zu viel Zeit damit, sich vor "dem Mann" zu verbeugen? Fürchte dich nicht, treue Leser ... Wenn du diesem einfachen Tutorial folgst, kannst auch du zum Alpha-Hund des Planeten klettern.

Schritt 1: In Reichtum und Macht geboren werden

Es ist eine schwierige, wenn nicht gar unmögliche Aufgabe, aus der Arbeiterklasse oder der unteren Klasse an die Macht zu gelangen. Um wirklich an die Macht zu gelangen, ist es fast unerlässlich, dass Sie zuerst in Reichtum hineingeboren werden. Lisa Kroll schreibt in der Zeitschrift Forbes über die 10 reichsten Diktatoren: "Unternehmer sind sie nicht. Diese Vermögen stammen größtenteils aus Erbschaften oder Machtpositionen. Und die Grenzen zwischen dem, was dem Land gehört, und dem, was dem Land gehört, verschwimmen oft Individuell." Wenn Sie zufällig nicht in Reichtum hineingeboren sind ... nun ... drücken Sie die Daumen für einen wohlhabenden Wohltäter, Pip.

Schritt 2: Arbeiten Sie das System

Sobald die Gülle Ihres Vermögens endlich fest ist, müssen Sie Ihre Aufmerksamkeit darauf richten, das System zu bearbeiten, um weiterzukommen. Ihr Vermögen und Ihre Abstammung bringen Ihnen das beste Bildungsgeld ein, das Sie kaufen können, aber Ihre Primar-, Sekundar- und Hochschulbildung endet nicht einfach im Klassenzimmer. "So wie Privatschulen ein allgegenwärtiges Merkmal im Leben von Kindern der Oberschicht sind, sind auch private Vereine ein wichtiger Orientierungspunkt im Leben von Erwachsenen der Oberschicht", schreibt G. WIlliam Domhoff von Third World Traveller . "Letztendlich reduziert sich die soziale Stellung in ihrer Welt auf ein Problem: Wo steht eine Einzelperson oder eine Familie auf der Skala privater Clubmitgliedschaften und informeller Cliquen?" Nützlicher Tipp: Vergessen Sie nicht, vor dem Mittagessen mit Buffy und Reginald im Yachtclub die verschwitzte Polo-Ausrüstung auszuziehen!

Schritt 3: Reiben Sie die Ellbogen mit schleimigen Menschen

Sehen Sie diesen reichen Philanthrop in der Ecke, der an einem Martini nippt und sich mit Wohltätigkeitsführern verbrüdert? Das ist nicht der Typ, mit dem du reden willst. Ein Who is Who der reichsten und mächtigsten des Landes liest sich oft wie die Schurkengalerie eines Superschurken. Im Jahr 2006 wurde der K-Street-Lobbyist Jack Abramoff wegen Verschwörung, Steuerhinterziehung und Postbetrug für schuldig befunden. Scooter Libby, der Stabschef von Vizepräsident Dick Cheney, wurde 2007 wegen Lügens und Behinderung der Justiz verurteilt, nachdem er den Namen der CIA-Mitarbeiterin Valerie Plame preisgegeben hatte. Der Gouverneur von Illinois, Rod Blagoeovich, wurde 2009 wegen Korruptionsvorwürfen angeklagt, nachdem er versucht hatte, einen Sitz im US-Senat an den Meistbietenden zu verkaufen. Was haben diese Männer gemeinsam? Sie sind alle extrem mächtig - und extrem reich. In dem Buch "Moralischer Mensch und unmoralische Gesellschaft" stellt Reinhold Niebuhr fest, dass "Personen, die als Individuen moralisch erscheinen, sich dennoch ... mit anderen ihrer Gruppe zusammenschließen und mit übermäßiger Selbstsorge, mit unterdrückender Rücksichtslosigkeit und mit verheerender Zerstörung handeln . " Mit anderen Worten, lassen Sie den moralischen Kompass fallen und treten Sie einige Welpen mit Ihren gleichgesinnten Freunden.

Schritt 4: Nutzen Sie den Moment

Hitler und Stalin konnten beide die Armut nach dem Ersten Weltkrieg nutzen, um in ihren jeweiligen Ländern an die Macht zu gelangen. Franklin Roosevelt hat eine Weltwirtschaftskrise und einen weiteren Weltkrieg in eine satte vierjährige Präsidentschaft umgewandelt. Selbst der gramatt herausgeforderte George W. Bush konnte die Wiederwahl gewinnen, die größtenteils auf dem Gespenst des Irak und des 11. September beruhte. Der Unterricht? Wann immer es eine Krise gibt, ist es von größter Wichtigkeit, dass Sie sie erkennen und voll ausnutzen. "Angst ist natürlich die wichtigste reaktive Emotion, auf der diese Politiker ihre Grundlage für Gewalt und Diebstahl aufbauen", schreibt Connor Boyack, ein politischer und technischer Blogger. "Die einfache Tatsache, dass diese Agenden nur in Zeiten des Chaos und der Verwirrung erfolgreich umgesetzt werden können, spricht Bände über den Adel und die Integrität ihrer Sponsoren." Sie haben bereits den Adel und die Integrität verloren ... oder es fehlt ihnen ... es ist Zeit, den Ängsten der Öffentlichkeit nachzujagen.

Schritt 5: Zerstöre deine Feinde

Der italienische Philosoph Niccolo Machiavelli erklärte bekanntlich: "Es ist viel sicherer, gefürchtet zu werden als geliebt zu werden", und wie könnte man besser gefürchtet werden als durch die vollständige Vernichtung Ihrer Feinde? In Fällen von Kriegsführung und physischen Kämpfen wird empfohlen, die Powell-Doktrin anzuwenden: den Einsatz unverhältnismäßiger und überwältigender Gewalt, um den militärischen Sieg sicherzustellen. Fallen Sie jedoch nicht in die Falle, zu glauben, dass bloße Muskeln allein den Sieg sichern ... die Finanzen, das Image und den Geist eines Feindes zu ruinieren, kann gleichermaßen verheerend sein. "Sie müssen sicherstellen, dass Sie genug Schaden zufügen, um sie für immer zu besänftigen", schreibt Herr Mafioso für AskMen.com. "Was passiert mit unserem guten Freund, der jetzt mittellos, ohne Frau und ohne guten Ruf ist? Nicht viel, Sie haben dem Mann im Wesentlichen alles genommen, einschließlich jeglicher geistiger Stärke, die er zu verlassen glaubte." Autsch.

Schritt 6: Kick Up Diese Kampfstiefel

Herzlichen Glückwunsch, du hast es geschafft! Was ist Ihr nächster Schritt, nachdem Sie erfolgreich an die Macht gekommen sind? Ein freundlicher und wohlwollender Herrscher zu sein mag seine Vorteile haben (für Weichlinge), aber jeder weiß, dass es viel mehr Spaß macht, den kleinen Kauf zu tätigen und die diktatorischen Muskeln zu spielen. Mit den Worten von Oscar Wilde: "Das Gute endete glücklich und das Schlechte unglücklich. Das ist, was Fiktion bedeutet." Genießen.

Ähnlicher Artikel