So entfernen Sie eine hartnäckige Mutter / Schraube

Es gibt VIELE Möglichkeiten, festsitzende und hartnäckige Schrauben / Muttern zu entfernen. Hier sind einige der Möglichkeiten, die ich am besten gefunden habe.

Diese Methoden enthalten sowohl einfache Optionen als auch einige, die luxuriöse Werkzeuge wie eine Schlagpistole oder einen Schweißer verwenden. Seien Sie vorsichtig, da einige der beschriebenen Methoden Ihre Teile beschädigen und Sie verletzen können, wenn Sie keine angemessenen Sicherheitsvorkehrungen treffen (lesen Sie: Seien Sie nicht dumm).

Lass uns anfangen!

Schritt 1: Verwenden Sie etwas Muskel

Versuchen Sie es mit einem 6-Punkt-Schlüssel oder einer 6-Punkt-Buchse an Ihrer festgeklemmten Mutter / Schraube. Beginnen Sie, indem Sie den Bolzen durch Anziehen und Lösen schaukeln. Dies kann alles sein, was Sie brauchen, um den Rost zu durchbrechen. Vermeiden Sie 12-Punkt-Schraubenschlüssel und Steckschlüssel, da diese den Schraubenkopf leicht verrutschen und abisolieren können.

Ein weiteres großartiges Werkzeug, das ich gefunden habe und das von Irwin Tools hergestellt wird, ist der Original Locking Wrench. Hier gefunden

//www.irwin.com/tools/locking-tools/the-origi ...

Dieses Tool hat mir das Leben gerettet! Es hat die schlimmsten Bremsenentlüftungsschrauben entfernt, die ich gesehen habe! Es funktioniert auch bei abgerundeten Befestigungselementen. Dieses Biest kann so fest angezogen werden, dass es die Mutter verzieht! Diese waren jetzt in meiner Box und werden nicht in Kürze verlassen! Sie haben einen papageienschnabelförmigen Kiefer, der 3 Seiten Kontakt ermöglicht, ohne die Ecken eines Sechskantverschlusses zu beschädigen! Ordentlich, nicht wahr?

Schritt 2: Aufräumen

Wenn die Verwendung von Muskeln am Bolzen nicht zulässt, dass er sich bewegt, lassen Sie sich nicht entmutigen, da es noch einige weitere Möglichkeiten gibt, diesen Bolzen freizugeben.

Nehmen Sie eine Drahtbürste und reinigen Sie den Bolzen von losem Rost und Schmutz. Wir werden dann einen PB Blaster oder ein ähnliches PENETRIERÖL verwenden (ich kann für seine Wirksamkeit bürgen). Tragen Sie Öl auf die Schraube und das Gewinde auf, bedecken Sie es vollständig und geben Sie ihm etwas Zeit zum Arbeiten. Ich sprühe es lieber 2 Stunden lang jede Stunde. Es kann schneller oder länger als die angegebene Zeit funktionieren, das ist meine Präferenz. Ich bin ungeduldig.

Probieren wir jetzt die 6-Punkt-Steckdose noch einmal aus. Sie werden feststellen, dass sie sich jetzt leichter löst, aber möglicherweise immer noch bindet. Schaukeln Sie es erneut hinein und heraus, um diese Bindungskraft zu brechen.

Immer noch stecken?

Schritt 3: Hebelwirkung

Unser nächster Schritt ist die Verwendung von Hebelkraft, um diesen hartnäckigen Bolzen zu entfernen. Vorsicht, verrostete Schrauben und billigere Werkzeuge könnten möglicherweise brechen und Sie wirklich verarschen. Der beste Weg, um eine Hebelwirkung zu erzielen, ist die Verwendung einer sogenannten Breaker Bar, eines langstieligen Steckschlüssels ohne Ratschenmechanismus. Der längere Hebel ermöglicht es Ihnen, mehr Kraft auszuüben, indem Sie sich hineinlehnen UND eine hervorragende Hebelwirkung haben. Dies vervielfacht Ihre Kraft auf dem Bolzen. Oft wird dies für Sie funktionieren.

Eine andere Möglichkeit, eine Hebelwirkung zu erzielen, besteht darin, Ihren Schraubenschlüssel oder Steckschlüssel zu verwenden und ein Rohr über dem Griff als Verlängerung hinzuzufügen. Das falsche Werkzeug für den Job kann Sie jedoch verletzen. Ich schlage vor, Sie machen es richtig und kaufen eine Breaker-Bar.

Beachten Sie, dass sich Ihr Bolzen zu diesem Zeitpunkt möglicherweise verdreht und kurz vor dem Bruch steht, wenn er sich "weich" anfühlt.

Schritt 4: Erhitzen

Zu diesem Zeitpunkt bewegt sich der Bolzen möglicherweise noch nicht. Ich wette, du wirst frustriert, oder? Keine Angst, es gibt noch viel mehr zu versuchen!

Unser nächster Schritt besteht darin, den Bolzen mit einer Taschenlampe aufzuheizen. Die Idee ist, dass sich eine Seite unseres Bolzens von der Hitze ausdehnt und den Rost bricht. Dies kann leicht mit einem kleinen Propanbrenner durchgeführt werden. Seien Sie vorsichtig, diese Methode ruiniert die Wärmebehandlung bei stärkeren Schrauben.

Erhitze es so heiß wie möglich, ohne den Bolzen zu schmelzen. Entfernen Sie die Hitze und lassen Sie die Schraube abkühlen oder gießen Sie warmes Wasser auf die Schraube, um das Abkühlen zu beschleunigen. Sobald es abgekühlt ist, probieren Sie die Breaker Bar erneut aus. Mit etwas Glück hat die Hitze die Rostdichtung am Bolzen gebrochen und ihn drehen lassen.

Dies ist keine gute Idee bei brennbaren Stoffen oder Gummidichtungen / -buchsen.

Schritt 5: Seien Sie glatt

Da wir den Propanbrenner heraus haben, können wir auch Kerzenwachs zu den festsitzenden Schraubengewinden hinzufügen. Bringen Sie eine Paraffinkerze auf der kühlen Seite der Mutter an. Dadurch kann das Paraffin (ein Schmierwachs) durch die Gewinde zur Hitze gezogen werden, sodass Sie die Mutter hoffentlich abschrauben können.

Schritt 6: Heimchemie

Wenn dies fehlgeschlagen ist, besteht unser letzter Versuch, dies zu tun, ohne die Mutter und die Schraube zu beschädigen, darin, sie ein letztes Mal mit einem anderen Eindringmittel zu behandeln. Diesmal werden wir jedoch unsere eigenen verwechseln.

Versuchen Sie es mit einer 50/50-Mischung aus Automatikgetriebeflüssigkeit und Aceton. es funktioniert außergewöhnlich gut. Über eine Stunde mehrmals behandeln und erneut versuchen, sich mit der Breaker-Stange zu lösen.

Etwas Glück? Zeit, dies auf die harte Tour zu tun!

Schritt 7: Bohren Sie ein neues Loch

Wenn Sie den Bolzen bisher nicht lösen konnten, müssen wir drastische Maßnahmen ergreifen.

Wenn wir mit einer Schraube arbeiten, müssen wir unsere Schraube herausbohren und die Gewinde für eine neue Schraube wieder einschlagen. Dazu wird ein Bohrer in der Größe des Lochs ausgewählt, gerade gebohrt und das Gewinde des Bolzens entfernt. Dann müssen Sie ein Gewindeschneidwerkzeug einschrauben, um unsere Gewinde neu zu erstellen. Wenn Sie das Loch mit der genauen Größe benötigen, bohren Sie den Bolzen übergroß heraus und kaufen Sie eine Heli-Spule. Dieser wird in ein Gewindeloch mit einem Innendurchmesser für die richtige Schraube eingefädelt, die Sie möchten.

Glücklicherweise ist eine Nuss viel einfacher zu entfernen.

Schritt 8: Teilen Sie eine Mutter

Wenn Sie einen guten Zugang zur Schraube haben, können Sie auch einen Mutternspalter verwenden. Diese preiswerten Geräte sind höchstens in den meisten Autoteileläden erhältlich - ich habe 10 Dollar für meine bezahlt.

Ein Muttersplitter wird über die ergriffene Mutter geschoben, dann wird eine Schraube an der Seite des Splitters festgezogen, die einen Keil in die Seite der Mutter drückt. Drehen Sie die Mutter-Splitter-Schraube weiter, bis die Mutter ein hörbares Knallen erzeugt und Sie durch die Mutter gelangen. Lösen Sie die Mutter-Splitter-Schraube und reinigen Sie die Schraube der Split-Mutter. Versuchen Sie, den neu freiliegenden Schraubengewinden mehr eindringendes Öl hinzuzufügen, und verwenden Sie dann eine der anderen oben beschriebenen Methoden, um die Schraube zu entfernen. Wenn die Mutter entfernt ist, sollte die Schraube viel einfacher zu entfernen sein.

Leider zerstört diese Methode die Mutter und von Zeit zu Zeit auch die Schraube, je nach Zustand.

Schritt 9: Schleifmittel sein

Unser letzter Schritt, wenn der Mutternspalter nicht funktioniert (oder Ihr hartnäckiges Schraubenszenario anspricht), ist die Verwendung eines Winkelschleifers, um den Kopf von der Schraube abzuschneiden. Schleifen Sie einfach die Mutter und die Schraube, bis die Mutter nicht mehr vorhanden ist, und ziehen Sie die Schraube heraus.

Dies funktioniert hervorragend. Seien Sie jedoch sehr vorsichtig, da Winkelschleifer ein gefährliches Werkzeug sein können. Sie drehen sich außergewöhnlich schnell (8000+ U / min) und haben keinen Anti-Kick-Mechanismus. Wenn Sie nicht vorsichtig sind, kann die Schleifscheibe zerbrechen und in alle Richtungen auseinander fliegen. Das Schleifen erzeugt auch viel Wärme und Funken. ACHTUNG!

Schritt 10: Schraubenextraktor

Hoppla! Sie haben gerade den Kopf des Bolzens abgebrochen, den Sie herausziehen wollten, und dabei einen festsitzenden Bolzen zurückgelassen, der nicht entfernt werden kann. Zum Glück gibt es noch einen letzten Weg vor dem Bohren und Nachschneiden.

Gehen Sie zu einem Autoteilelager und suchen Sie nach einem Schraubenzieher. Es ist ein raffiniertes Werkzeug, das in die gleiche Richtung wie die Schrauben abschraubt und es Ihnen ermöglicht, in festsitzende Schrauben zu bohren und diese immer fester zu drehen, bis die Schrauben frei und herauskommen. Mein Bolzenabzieher-Kit wurde mit einem Umkehrgewindebohrer geliefert, mit dem Sie in den Bolzen bohren und den Bolzen dann mit dem Bolzenabzieher wieder herausziehen können. Es ist ein tolles Werkzeug und wird viele Kopfschmerzen sparen

Schritt 11: Fühle die Stimmung!

Dies ist eine relativ neue Methode, die ich von einem Freund von mir gelernt habe! Ich wollte dies zur Liste hinzufügen. Eine gute Möglichkeit, einen hartnäckigen Bolzen zu entfernen, besteht darin, ihn zu "schockieren". Wenn ich Schock es locker sage, meine ich Hammer es! Genauer gesagt, ein Air Hammer. Die Verwendung eines Drucklufthammers bei niedrigem Druck ergibt ein schönes vibrierendes, aber starkes Werkzeug, das manchmal Rost löst. Glauben Sie mir, es funktioniert. Wenn Sie den Luftdruck richtig einstellen, wird ein deutliches Brummen erzeugt. Am anderen Ende dieses Spektrums, wenn das erste nicht funktioniert, verwenden Sie eine stumpfe oder spitze Spitze am Kopf einer Schraube mit vollem PSI zum Werkzeug. Dies hämmert es schnell und bricht den Rost mechanisch auf. Noch größer, wenn eindringendes Öl aufgetragen wurde. Ich habe festgestellt, dass dies sehr, sehr gut funktioniert. Zu meiner jüngsten Entdeckung gibt es tatsächlich ein von Phoenix Systems hergestelltes Bremsentlüftungswerkzeug namens Bleeder Buster. Es funktioniert auf der Basis einer Hammerwirkung, während eine Rotationskraft auf den hartnäckigen Bolzen ausgeübt wird! Ich habe ein Set von ihnen bekommen und kann bestätigen, dass es sehr gut funktioniert!

Schritt 12: Gehen Sie nicht Nüsse!

Eine weitere Option zum Entfernen eines rostigen und abisolierten Bolzens? Sie können immer den Sechskantteil des schnelleren reparieren! Wie? Es ist einfach! Eine gute Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, dem alten Schraubenkopf eine neue Mutter hinzuzufügen! Eine gute Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, den Kopf der Schraube mit einer Drahtbürste zu reinigen. Ziemlich sauber ist akzeptabel. Von hier aus kann eine Mutter mit geeigneter Größe MIG / Wire Feed auf die Schraube geschweißt werden, um eine neue Greiffläche für den Schraubenschlüssel auf der Schraube bereitzustellen! Nifty eh? Rate mal! Diese Erwärmung auf Kirsche beim Schweißen ist auch ein großer Hitzeschock für die Korrosion, die das Befestigungselement festhält! Dies erleichtert das Entfernen!

Schritt 13: Auf Aufprall gefasst!

Ein letztes Werkzeug, das ich oft in meiner eigenen Arbeit benutze. Was ein Lebensretter ist, wenn Sie es haben, ist eine Schlagwaffe! Sei es Batterie, Kabel oder ein Luftaufprallwerkzeug! Heck, sogar manuelle Stöße funktionieren! Diese Werkzeuge konzentrieren sich auf eine kraftvolle und schnelle Rotationshämmung, um den Bolzen in einer Bewegung zu schocken und zu lösen! Es ist viel weniger wahrscheinlich, dass sie einen Bolzen abrunden als mit einer Breaker-Stange! Sie neigen jedoch dazu, gelegentlich rostige Schrauben leider abzubrechen. Vorsichtig anwenden, besonders wenn Sie einen starken haben! Sie haben nicht viel zu bieten. Setzen Sie sie einfach auf eine rostige Mutter, drücken Sie den Abzug und lassen Sie das Werkzeug wegschlagen!

Schritt 14: Danke fürs Lesen

Dies sind alles Methoden, die ich persönlich angewendet habe und die Arbeit für mich gefunden haben. Ich hoffe, dies hat dazu beigetragen, dass die Frustration und Schwierigkeit feststeckender Schrauben und Muttern für Sie der Vergangenheit angehören.

Ich freue mich darauf, hier Kommentare zu anderen Möglichkeiten zu sehen, die Sie gefunden haben und die auch funktionieren! Ich würde gerne weitere Möglichkeiten hinzufügen, wenn Sie eine eigene haben.

Schritt 15:

Ähnlicher Artikel