So malen Sie Ihre Nägel

Wie man seine Nägel lackiert - das weiß jeder, oder? Nee!

Dies ist eine Fähigkeit, die ich erst kürzlich gelernt habe, wie man es richtig macht. Ich habe mich noch nie so sehr mit dem Nähen meiner Nägel beschäftigt, aber ich denke, das lag daran, dass ich alles falsch gemacht habe. ;)

Nach Monaten des Googelns, Youtubing und Übens bin ich zuversichtlich genug, mein Wissen über Nagellackierung zu teilen. : D.

Sobald Sie wissen, wie Sie Ihre Nägel richtig lackieren, werden Sie es wahrscheinlich öfter tun wollen!

Schritt 1: Was Sie brauchen:

  • Nagelpolitur
  • Grundierung (wenn Sie eine dunkle oder verrückte Farbe verwenden - dies verhindert, dass Sie Ihre Nägel färben!)
  • klarer Decklack
  • Fingernagelknipser
  • Nagelhautschneider / Stick
  • eine Datei
  • Wattestäbchen / Runden
  • Nagellackentferner

Was Nagellack angeht, liebe ich Covergirl, Essie und Milani wirklich. Das sind die Marken, die ich am häufigsten benutze. Sephora hat auch eine schöne Reihe von Polituren namens Sephora von Opi.

Ich benutze immer Opis Natural Nail Base Coat als Basis - es geht glatt und trocknet schnell! In letzter Zeit habe ich Sally Hansen Insta-Dri Decklack verwendet und es auch geliebt.

Wenn Sie noch keine Glasfeilen ausprobiert haben, sollten Sie dies auch tun! Sie halten ewig und arbeiten schnell. Das sind alles, was ich in den letzten Jahren benutzt habe. :) :)

Schritt 2: Tipps zum Malen Ihrer Nägel

Denken Sie daran, dass das, was Sie tun werden, ewig dauern wird - geben Sie sich mindestens eine Stunde Zeit. Bevor Sie mit diesem Unterfangen beginnen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Iss eine Zwischenmahlzeit
  • benutze die Toilette
  • Wenn Sie lange Haare haben, binden Sie sie zurück
  • Stellen Sie sicher, dass Sie ein schönes Getränk in der Nähe haben
  • Finden Sie etwas, das Sie unterhält und bei dem Sie keine Dinge anfassen müssen
  • Überzeugen Sie Ihre Katzen, dass sie Ihnen nicht beim Malen Ihrer Nägel helfen dürfen

Ernsthaft. Wenn ich diese Dinge nicht tue, vermassle ich fast immer meine Nägel, indem ich versuche, diese Dinge zu erreichen. : D.

Diese Zeit war aufgrund der Kamerabedienung besonders prekär.

Es ist auch immer am besten, Ihre Nägel auf einer gut beleuchteten, sauberen und ebenen Oberfläche zu lackieren. Ich habe nie Glück, meine Nägel zu bemalen, wenn meine Hand nicht auf einer ebenen Fläche ruht. Sie bekommen das Wackeln, was dazu führt, dass Nagellack alles über Ihren Finger bekommt.

Schritt 3: Arbeit vorbereiten!

Bevor Sie Ihre Nägel lackieren, müssen Sie ein wenig vorbereiten. Wenn Sie derzeit Nagellack tragen, nehmen Sie diesen ab, bevor Sie mit diesem Schritt beginnen.

Drücken Sie zuerst die überschüssige Nagelhaut zurück oder schneiden Sie sie ab. Wenn Sie dies direkt nach dem Duschen tun, funktioniert es am besten! Sie können Ihre Hände auch in etwas warmem Wasser einweichen, um diesen Vorgang zu vereinfachen.

Dann schneiden und feilen Sie Ihre Nägel. (Stellen Sie sicher, dass sie vollständig trocken sind, sonst könnten Sie sie beschädigen!)

Zum Schluss gehen Sie mit einem kleinen Nagellackentferner über Ihre Nägel - dies reinigt sie und bereitet sie für das Lackieren vor.

Schritt 4: Der erste Anstrich

Sie werden versucht sein, eine dicke Schicht Nagellack aufzutragen, um den Vorgang zu beschleunigen. Tu es nicht! Je dicker Ihre Mäntel sind, desto länger dauert das Trocknen. Das Trocknen einer dicken Schicht Politur kann bis zu 20 Minuten dauern, während eine superdünne Schicht innerhalb von 5 bis 10 Minuten trocknen kann.

Ich bin ein großer Befürworter von drei dünnen Schichten Politur anstelle einer klumpigen dicken. : D.

Hier ist das Wichtigste, was ich über das richtige Malen meiner Nägel gelernt habe:
Nehmen Sie die Politur NICHT bis zu Ihrer Nagelhaut oder der Haut an den Seiten Ihrer Nägel.

Lassen Sie den kleinsten Platz um den Boden und die Seiten Ihres Nagels unpoliert. Sie sehen besser aus, sind weniger splitterfrei und müssen am Ende kaum aufgeräumt werden. Sie können auf dem Foto oben sehen, dass der Lack sehr dünn ist und endet, bevor er auf die Haut trifft, die den Nagel umgibt.

Schritt 5: So überprüfen Sie, ob Ihr Nagellack trocken ist

Nachdem Sie eine Schicht Politur aufgetragen haben, möchten Sie wahrscheinlich Ihre Nägel weiter berühren, um festzustellen, ob sie trocken sind.

Versuchen Sie stattdessen diesen Trick:
Berühren Sie Ihre polierten Nägel zusammen - wenn sie überhaupt aneinander haften, sind sie noch nicht trocken. Wenn sie sich überhaupt nicht klebrig fühlen, sind sie trocken und bereit für einen weiteren Anstrich!

Stellen Sie sicher, dass Sie dies mit einer leichten Hand tun - zu starkes Drücken kann sie auch verschmieren!

Schritt 6: Zusätzliche Schichten

Möglicherweise benötigen Sie mindestens zwei Schichten Nagellack. Manchmal brauchst du drei! Für diesen Lack mache ich immer drei.

Sie können oben den Unterschied sehen, den eine Schicht Politur macht. : D Daher ermutige ich Sie, dünne, gleichmäßige Mäntel anstelle von gloopy zu machen!

Stellen Sie sicher, dass Ihre zusätzlichen Schichten dünn sind, dass die Politur die Haut nicht berührt und dass Sie ihnen genügend Zeit zum Trocknen geben, bevor Sie weitere Politur hinzufügen.

Das Übermalen von Polituren, die nicht ganz trocken sind, kann später zu Flecken, Beulen und Beulen führen!

Schritt 7: Der Decklack

Ich benutze gerne einen Decklack, wenn ich die Politur noch eine Weile auftragen möchte. Wenn ich meine Nägel nicht überlackiere, hält die Politur nie so lange an - 2-3 Tage, bevor ich Chips sehe.

Wenn ich meinen Nagellack überlackiere, kann er etwas länger dauern - eher 5 Tage. : D.

Sie benötigen nur eine Deckschicht. Stellen Sie sicher, dass die Politur vollständig bedeckt ist. Achten Sie auch darauf, den Decklack über die Kante Ihres Nagels zu ziehen. Ich bedecke den Lack auch zuerst mit Decklack und wische dann mit dem Nagellackpinsel über das Ende meines Nagels. Es hilft, das Ende abzudichten, wodurch die Politur dort länger schön aussieht.

Schritt 8: Aufräumen!

Sobald Sie fertig sind, können Sie jeden Nagellack auf Ihrer Haut reinigen, indem Sie ein Q-Tip in einen Nagellackentferner tauchen.

Setzen Sie sich jetzt noch eine Weile irgendwo hin, ohne etwas zu berühren. An dieser Stelle Ihren Nagel zu verschmieren ist eine wirklich ärgerliche Sache. Ich sollte wissen, ich mache es fast jedes Mal. : D.

Sie können auch einen Eyeliner-Pinsel für eine noch schnellere Reinigung verwenden! Klicken Sie hier, um zu erfahren, wie Sie Ihre Maniküre aufräumen können.

Schritt 9: Zusätzliche Tricks

  • Wenn Sie einen Nagel stark verschmieren, drücken Sie den Lack mit einem sauberen, aber feuchten Finger nach unten. Manchmal können Sie den Fleck abflachen und trocknen lassen und mit einer weiteren Schicht Politur abdecken.
  • Meine Mutter schwört, indem sie Speiseöl auf nasse Nägel sprüht, wenn sie ziemlich schnell trocknen müssen - sie tut es die ganze Zeit! Wenn Sie sich also in einer Notlage befinden, versuchen Sie das!
  • Ich mag es, meine Nägel stattdessen unter kaltem Wasser laufen zu lassen - sie härten nicht so schnell aus, aber es ist weniger chaotisch.
  • Wenn Sie Ihre Nägel in einer wirklich dunklen Farbe lackieren möchten, ist es immer eine gute Idee, vor dem Auftragen der Politur einen Klarlack zu verwenden. Es verringert (wenn nicht verhindert!) Die Flecken, die durch dunkle Politur auftreten können.
  • Wenn Sie auf der anderen Seite des Spektrums eine helle Politur auftragen möchten, beginnen Sie mit einer weißen Grundierung.
  • Schonen Sie den Nagellackentferner! Wenn Sie die Politur ständig entfernen, können Ihre Nägel trocken und spröde werden. Sogar Nicht-Aceton-Entferner sind böse Sachen. Es ist der einzige Nachteil des häufigen Nagellackierens!

Ähnlicher Artikel