Wie man einen Papierkran macht

Papierkraniche sind ein Origami-Klassiker, der in der amerikanischen Kultur durch die Geschichten der japanischen Legende populär gemacht wurde, dass einem, der tausend Origami-Kraniche herstellt, ein Wunsch erfüllt wird. (Lesen Sie: Sadako und die tausend Papierkräne)

Aber bevor wir uns mit unseren Wünschen beschäftigen können, müssen wir damit beginnen, wie man einen macht! Lass uns gehen.

Schritt 1: Hüfte, um quadratisch zu sein

Für dieses Projekt benötigen Sie 1 quadratisches Stück Papier (vorzugsweise Origami-Papier) * und flinke Finger.

* Ich habe 5, 9x5, 9 "Origami-Papier verwendet.

Schritt 2: X-Falten

Der erste Schritt besteht darin, das Quadrat diagonal von Ecke zu Ecke zu falten. Wiederholen Sie den Vorgang erneut, damit es auf Ihrem Papier wie ein x aussieht. Stellen Sie sicher, dass Sie die Kanten richtig ausrichten, sonst klappt Ihr Kran nicht so gut. Stellen Sie sicher, dass es so perfekt wie möglich ist.

Schritt 3: + Falten

Der zweite Schritt besteht darin, das Papier umzudrehen und horizontal in zwei Hälften zu falten. Wiederholen Sie diesen Vorgang erneut, damit Ihr Papier wie ein + und eine Axt übereinander aussieht. Stellen Sie sicher, dass es genau wie beim x perfekt ist. Dabei ist es wichtig, dass Ihre Falten perfekt ausgerichtet sind.

Schritt 4: Akkordeonfalte

Öffnen Sie das Quadrat und halten Sie die farbige Seite nach unten. Drehen Sie das Quadrat so, dass eine der Ecken auf Sie zeigt.

Bringen Sie die beiden Seitenecken hinein, um die Ecke auf dem Tisch zu treffen, die auf Sie zeigt. (wie abgebildet)

Nehmen Sie die obere Ecke, die noch hervorsteht, und drücken Sie sie nach unten, um die anderen Ecken zu verbinden. So entsteht ein gefaltetes Akkordeonquadrat.

Schritt 5: Superman Fold

Nehmen Sie die obere rechte Ecke des Quadrats und falten Sie sie in die mittlere diagonale Linie des Quadrats. Das Ergebnis Ihrer Falten sieht ein bisschen wie die Superman-Logo-Form aus. Wiederholen Sie dies mit der linken oberen Ecke.

Schritt 6: Top Fold

Sobald beide Teile eingeklappt sind, ziehen Sie das Oberteil nach unten und drücken Sie auf die Falte.

Schritt 7: Froschmund bis Diamantfalte

Nachdem Sie beide Hälften des Dreiecks eingezogen haben, ziehen Sie sie wieder heraus und heben Sie das obere Stück Papier an.

Heben Sie als nächstes die obere vordere Ecke an und halten Sie die anderen drei vorderen Ecken gedrückt. Ziehen Sie die obere Ecke nach oben. Es sollte aussehen wie ein Froschmund.

Der nächste Teil ist etwas knifflig. Ziehen Sie die obere Ecke ganz nach oben und hinten, so dass das Oberteil flach liegt. Drücken Sie alle Falten vorsichtig nach unten, sodass Sie oben auf dem unteren diagonalen Quadrat eine Rautenform erhalten.

Schritt 8: Drücken Sie Wiederholen

Drehen Sie das Papier um und wiederholen Sie die Schritte 5 bis 7 auf der anderen Seite.

Schritt 9: Skinny Kite Fold

Als nächstes falten Sie die rechte obere Ecke des Diamanten ein, um die Mittellinie zu treffen. Drücken Sie diese Falte nach unten.

Wiederholen Sie dies für die linke obere Ecke.

Drehen Sie das Papier um und wiederholen Sie die obigen Schritte für die andere Seite. Sie werden am Ende etwas haben, das ein bisschen wie eine dünne Drachenform aussieht.

Schritt 10: Wolfskopffalte

Heben Sie nun die obere rechte Seite an und drücken Sie sie auf die andere Seite, als würden Sie eine Seite in einem Buch umblättern. Drücken Sie die mittlere Falte nach unten.

Drehen Sie das Papier um und wiederholen Sie dies in der gleichen Richtung, von rechts nach links, auf der anderen Seite.

Sie werden mit einer sehr langgestreckten "Wolfskopf" -Form enden.

Schritt 11: Schnauzen-Flip-Fold

Heben Sie die Wolfsschnauze an und falten Sie sie so, dass sie auf die Ohrspitzen trifft. Drücken Sie diese neue Falte nach unten.

Drehen Sie das Papier um und wiederholen Sie dies auf der anderen Seite.

Schritt 12: Buch falten

Falten Sie wie in Schritt 9 die rechte obere Schicht des Papiers in einer Buchfalte von rechts nach links.

Drehen Sie das Papier um und wiederholen Sie dies auf der anderen Seite.

Schritt 13: Kopf & Schwanz falten

Als nächstes ziehen Sie die langen Papierstücke (Kopf / Hals & Schwanz) heraus. Ziehen Sie beide heraus, so dass sie mit dem Winkel der Körperfalte ausgerichtet sind. (wie abgebildet)

Biegen Sie die Oberseite einer Seite nach unten, um den Kopf zu machen.

Schritt 14: Klappenfalten

Falten Sie beide Flügel nach unten, wo sich zwei verschiedene Winkel auf den Flügelklappen treffen. Drücken Sie die Falten.

Schritt 15: Puff It Up

Um den Kran fertigzustellen und stehen zu lassen, ziehen Sie die Flügel vorsichtig auseinander, wo sie gefaltet sind.

Drehen Sie dann den Kran um und ziehen Sie die gegenüberliegenden Ecken vorsichtig auseinander, um die Karosserie zu öffnen.

Sie können auch versuchen, in das Loch am Boden zu blasen, während Sie die Flügel herausziehen, um sicherzustellen, dass der Körper Ihres Krans aufgeblasen ist. Achten Sie darauf, die Flügel nicht zu stark herauszuziehen, da sie sonst reißen. Wenn die Flügel reißen, müssen Sie Ihren Kran mit einem neuen Stück Papier neu starten.

Schritt 16: Du bist fertig!


Viel Spaß mit Ihrem brandneuen Origami-Kranich! Wenn Sie Probleme mit diesen Schritten hatten, schauen Sie sich bitte das Video an und lesen Sie die Schritte erneut. Viel Glück! Ich habe dieses Projekt gemacht, weil ich es liebe, Papierkräne herzustellen, und ich bin wirklich gut darin. Papierkräne sind auch niedliche Dekorationen, die fast nichts kosten. Ich hoffe, Sie werden Papierkräne genauso genießen wie ich!

Ähnlicher Artikel