Wie man kreative Haarwickel macht

Die meisten von uns haben jemanden gesehen, der aus einem Karibikurlaub nach Hause gekommen ist und eine dieser wunderschönen Haarwickel hatte. Diese Haarwickel können sehr teuer sein, besonders wenn Sie lange Haare haben, die so viele Leute pro Zoll aufladen, und wenn Sie jemanden finden, der sie macht. Wenn Sie sich jemals gefragt haben, wie Sie Ihre eigenen machen sollen, ist dies die Anleitung für Sie !!! Viel Spaß und bitte bewerten Sie dies und hinterlassen Sie Ihre Kommentare.

Haarwickel können bis zu zwei Wochen lang getragen und zusammen mit Ihrem eigenen Haar (mit leichter Seife) gewaschen und handtuchtrocken getrocknet werden.

Ps Wenn Ihnen dieses Projekt gefällt, sollten Sie sich die Anleitung "Einzigartige und einfache temporäre Garnstürze" ansehen.

Schritt 1: Was Sie brauchen

-Schere
-Stickgarn
-Gummibänder
-Natürlich Haare, ich empfehle nicht weniger als vier Zoll



Sie brauchen nicht viel, um diese zu machen. Der wichtigste Teil ist, wie viel Stickgarn Sie benötigen. Leider gibt es keine richtige Antwort. Es hängt davon ab, wie viel Haar Sie einwickeln, wie eng Sie es einwickeln und wie lang das Haar ist. Hier sind einige Richtlinien, die Ihnen helfen sollen. Verwenden Sie niemals Zahnseide, die kürzer als die Länge der Haare mal drei ist. Verwenden Sie auf Zahnseide Strang pro Farbe. Je weniger Farben Sie verwenden, desto mehr Schnur benötigen Sie. Wenn Sie also nur zwei Farben einwickeln, möchten Sie möglicherweise die vierfache Länge des Haares. Wenn Ihnen die Zeichenfolge ausgeht, werde ich Ihnen später in der Anleitung sagen, was Sie tun sollen.

Jede Art von kleinem Gummiband funktioniert, aber der Typ ohne klare Verwicklungen hält nicht so lange wie die traditionellen, die tatsächlich aus Gummi hergestellt werden.

Schritt 2: Erste Schritte

Nachdem Sie Ihre Zahnseide geschnitten haben, müssen Sie die Haarpartie, die Sie einwickeln möchten, vom Rest trennen. Kämmen Sie den Abschnitt vollständig durch.

Schritt 3:

Nehmen Sie alle Ihre Fäden und führen Sie sie durch ein Gummiband, so dass beide Seiten gleichmäßig sind.

Schritt 4: Schritt Eins

Nehmen Sie das Band mit den Strähnen und wickeln Sie es so nah wie möglich an der Kopfhaut um die Haarpartie. Lassen Sie die Person den Hals herumrollen, um sicherzustellen, dass er sich an einem guten Ort befindet. Jetzt können Sie mit dem Wickeln beginnen! Nachdem Sie dies getan haben, flechten Sie die Haare ganz nach unten und binden Sie das Ende.

Schritt 5: Schritt zwei

Wählen Sie die Farbe aus, mit der Sie beginnen möchten, und wickeln Sie sie so fest wie möglich um das Geflecht. Es spielt keine Rolle, in welche Richtung Sie sich wickeln, wählen Sie einfach aus und bleiben Sie dabei. Halten Sie alle anderen Farben als Wickel fest an das Geflecht. Es ist wichtiger, dass Sie einen festen Griff haben und fest wickeln, als schnell zu fahren. Bald genug werden Sie ein gleichmäßiges Tempo finden, das für Sie funktioniert. Was Sie einwickeln, soll sich in einem leicht nach unten gerichteten Winkel befinden (sonst gehen Sie nirgendwo hin) und achten Sie darauf, das Haar vollständig zu bedecken.

Schritt 6: Schritt drei

Wenn Sie genug von Ihrer ersten Farbe verwendet haben, fügen Sie sie den anderen Farben hinzu. Sie werden auf jedem Bild feststellen, dass ich sowohl das Geflecht als auch die Stränge in einer sehr festen Gruppe halte, wenn Sie dies nicht tun, wird der Wickel durchhängen oder sich abwickeln.

Schritt 7: Schritt vier

Trennen Sie die Farbe, die Sie als Nächstes verwenden möchten, und achten Sie darauf, dass sich die anderen Farben nicht bewegen. In diesem Schritt ist es wichtig, die zuvor verwendete Farbe beizubehalten.

Schritt 8: Schritt fünf

Wenn Sie die Farbe wechseln, beginnen Sie eine Hälfte oben, wo die letzte Farbe endete, und wickeln Sie sie einige Male mit einem leichten Aufwärtswinkel um.


Tipp: Wenn Ihnen die Saite ausgeht, platzieren Sie ein Band mit mehr Saite genau über der Stelle, an der die Saite endet. Wickeln Sie dann wie oben beschrieben mit einem Aufwärtswinkel.

Schritt 9: Schritt Sechs

Sobald Sie Schritt fünf abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit dem Wickeln nach unten. Wiederholen Sie die Schritte sechs bis neun. Bis Sie alle bis auf die letzten zwei oder drei Zoll des Geflechts eingewickelt haben.

Schritt 10: Schritt sieben

Wenn Sie an einem Punkt angelangt sind, an dem einige der Farben zu kurz sind, um sie einzuwickeln, einige jedoch noch eine gewisse Länge haben, tun Sie dies hier. Sie halten die kürzesten Ständer nahe an das Geflecht, nehmen dann alle langen Farben und wickeln sie gleichzeitig ein, um eine Farbmischung zu erhalten.

Schritt 11: Beenden

Sobald der Wickel so lang ist, wie Sie möchten, binden Sie das Ende und schneiden Sie die Stränge ab. Wenn Sie möchten, können Sie am Ende Charms oder Perlen hinzufügen. Dann sind Sie bereit, sie zu tragen.



Danke Shi, dass du mein Haarmodell bist !!!

Ähnlicher Artikel