Wie erstelle ich ein Cladogramm?

Fast jeder Biologiestudent hat von Kladistiken und Kladogrammen gehört, jedoch können Kladogramme schwierig zu erstellen sein. Diese Anleitung zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie eine erstellen und wie Sie vermeiden, abgeleitete Merkmale mit denen der Vorfahren zu verwechseln. Wenn Sie über die Fähigkeiten verfügen, ein Cladogramm zu erstellen, können Sie die evolutionären Beziehungen besser verstehen.

Liste der Begriffe:

- Kladistik

- Cladogramm

- abgeleitete Eigenschaften

- Ahnenmerkmale

- Außengruppe

- Bestellen

- Familie

Materialliste:

- Papier

- Etwas zum Schreiben

Schritt 1: Wählen Sie Organismen für Ihr Cladogramm aus

Wählen Sie vier bis sechs Organismen aus, die in Ihrem Cladogramm enthalten sein sollen. Stellen Sie sicher, dass sie sich in derselben Reihenfolge oder Familie befinden. Eine Ausnahme könnte der Organismus in der Außengruppe sein, da die Außengruppe als Vergleichspunkt mit den anderen Organismen dienen soll.

Schritt 2: Wählen Sie eine Ahnen- und eine abgeleitete Eigenschaft aus, um die Außengruppe zu bestimmen

Was haben alle von Ihnen ausgewählten Organismen gemeinsam? Der Zweck des Ahnenmerkmals besteht darin, das Tier in der Außengruppe mit den anderen Tieren zu verbinden. Es dient auch als Vergleichspunkt zwischen ihnen. Wenn Sie beispielsweise einen Hund, eine Katze, einen Bären und ein Kaninchen ausgewählt haben, kann Ihr Ahnenmerkmal, das Merkmal, das sie alle teilen, möglicherweise Haare oder Warmblut (Endothermie) sein.

Was unterscheidet Ihre Organismen voneinander? Denken Sie an Merkmale physischer oder physiologischer Natur, die für diese Ordnung oder Familie von Organismen einzigartig sind. In unserem Beispiel könnten wir den Verzehr von Fleisch verwenden, um unseren Bären, Hund und unsere Katze von unserem Kaninchen zu trennen. Dadurch wird das Kaninchen zu unserer Außengruppe.

Schritt 3: Abgeleitete Merkmale für die Ingruppe auswählen (Teil 1)

Was unterscheidet die Organismen in Ihrer Gruppe voneinander? Nachdem wir den Bären, den Hund und die Katze in unsere Gruppe aufgenommen haben, können wir abgeleitete Zeichen auswählen, um sie zu trennen. Lassen Sie uns den Bären und den Hund von der Katze trennen, indem wir einen verbesserten Geruchssinn als abgeleitetes Merkmal verwenden.

Schritt 4: Abgeleitete Merkmale für die Ingroup auswählen (Teil 2)

Nachdem wir den Hund und den Bären von der Katze getrennt haben, ist es Zeit, sie voneinander zu trennen. Welche Eigenschaft von Bären ist für sie einzigartig und kommt bei Hund, Katze oder Kaninchen nicht vor? In unserem Beispiel wäre der Winterschlaf ein abgeleitetes Merkmal, das nur für Bären gilt.

Schritt 5: Abgeleitete Merkmale für die Ingroup auswählen (Zusammenfassung)

Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie Merkmale für jedes Tier in Ihrer Gruppe abgeleitet haben, sodass Sie eine Art Liste davon erstellen können, in der Reihenfolge von den Vorfahren bis zu den meisten abgeleiteten. In dieser Liste sollte jedes ausgewählte abgeleitete Merkmal die Organismen, die den Charakter teilen, von denen trennen, die dies nicht tun. In unserem Beispiel gruppiert das Ahnenmerkmal von Fell oder Endothermie Kaninchen, Bär, Katze und Hund zusammen. Aber der abgeleitete Charakter des Fleischkonsums trennt unsere Katze, unseren Hund und unseren Bären vom Kaninchen, der abgeleitete Charakter des Vertrauens in den Geruchssinn trennt die Katze von Hund und Bär, und der abgeleitete Charakter des Winterschlafes trennt unseren Bären von unserem Hund. Dies macht das Kaninchen zum "Ahnen" und den Bären zum "Abgeleiteten".

Schritt 6: Erstellen Ihres Cladogramms: Platzieren und zeichnen Sie die Außengruppe

Cladogramme haben normalerweise das oben gezeigte Format, ein baumartiges Muster.

Platzieren Sie den Organismus wie gezeigt in der Außengruppe an der ersten senkrechten Linie links.

Schritt 7: Erstellen Ihres Cladogramms: Platzieren und zeichnen Sie die Ingruppe (Teil 1)

Platzieren Sie den am wenigsten abgeleiteten Organismus in der Ingruppe (den zweiten Organismus in der Liste, die Sie in Schritt 5 erstellt haben) in der Zeile neben der Outgroup (siehe Abbildung).

Schritt 8: Erstellen Ihres Cladogramms: Platzieren und zeichnen Sie die Ingruppe (Teil 2)

Platzieren Sie den zweiten abgeleiteten Organismus in der Ingruppe (den dritten Organismus in der Liste, die Sie in Schritt 5 erstellt haben) in der Zeile neben der Außengruppe, wie gezeigt.

Schritt 9: Erstellen Ihres Cladogramms: Platzieren und zeichnen Sie die Ingruppe (Teil 3)

Platzieren Sie schließlich den am meisten abgeleiteten Organismus wie oben am Ende der diagonalen Linie.

Schritt 10: Überprüfen Sie Ihr Cladogramm auf Fehler

Überprüfen Sie die vorherigen Schritte und das folgende Video, um Ihr Cladogramm auf Fehler zu überprüfen.

//animoto.com/play/AlO9wWACiap1xnWhH0LAGg


Herzliche Glückwünsche! Sie haben Ihr erstes Cladogramm erstellt.

Ähnlicher Artikel