So erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk aus Kali Linux

Hey Leute, was ist los?

Ich hoffe allen geht es gut. Und ich bin hier mit einem neuen Tutorial. In diesem Tutorial werde ich Ihnen zeigen, wie Sie ein bootfähiges USB-Flash-Laufwerk für Kali Linux erstellen können. Sie können Kali Linux mit diesem USB installieren. Oder Sie können Kali von diesem USB aus ausführen. Sie können diesem Tutorial mit jeder Art von ISO folgen. Einschließlich Windows und jeglicher Linux-Distribution. Es gibt momentan viele Linux-Betriebssysteme im Internet. Aber für dieses Tutorial werde ich Kali Linux verwenden. Weil ich persönlich diese Distribution so sehr mag. Und es ist eine ziemlich gute Distribution für Sicherheitstests. Was auch immer, lassen Sie uns das Tutorial starten.

Schritt 1: Dinge, die Sie benötigen, um ein bootfähiges USB-Laufwerk zu erstellen

1. Computer mit Internetverbindung

2. USB-Laufwerk mit mindestens 8 Gigabyte Speicherplatz

Schritt 2: Laden Sie die Kali Linux Iso herunter

Es gibt viele Versionen von Kali Linux. Aber für dieses Tutorial werde ich die 64-Bit-Vollversion verwenden. Es gibt aber auch andere Optionen wie das Kali Linux Lite mit XFCE oder KDE GUI und vielen anderen Optionen. Sie können beliebige Distributionen verwenden. Aber mein Computer ist ein 64-Bit-System, daher werde ich die 64-Bit-Version von Kali Linux verwenden.

Laden Sie also zuerst die ISO über den folgenden Link herunter:

//www.kali.org/downloads/

Schritt 3: Laden Sie Power Iso herunter und installieren Sie es

Da haben wir die ISO-Datei heruntergeladen. Dann müssen wir diese ISO in unserem USB flashen. Dafür werden wir eine Software namens Power ISO verwenden. Laden Sie die Software über den folgenden Link herunter und installieren Sie sie.

//www.poweriso.com/download.php

Schritt 4: Flashen Sie die ISO auf den USB

Jetzt, da Sie die gesamte ISO und Software heruntergeladen haben, die wir für die Erstellung eines bootfähigen USB-Laufwerks benötigten. Folgen Sie nun dem Tutorial unten.

Ähnlicher Artikel