Wie man ein Outdoor-Kajak-Lagerregal macht

Dies ist ein leichtes Kajak-Lagerregal, das im Winter in die Garage und im Sommer unten am Fluss gebracht werden kann. Wir brauchten eine Möglichkeit, die Kajaks das ganze Jahr über aufzubewahren. Dieses Gestell wurde für 3 Kajaks entwickelt. Denken Sie daran, dass es am besten ist, Kajaks seitlich oder verkehrt herum aufzubewahren.

Abmessungen: (39 "B x 42" H x 54 "L)

Die Abmessungen sind so ausgelegt, dass sie die Kajaks in einem Abstand von 4 Fuß tragen. Es unterstützt unser kleinstes Kajak mit einer Länge von 6 'und das größte mit einer Länge von 8'6' '. Da 2 unserer Kajaks unseren jungen Töchtern gehören, wollten wir sicherstellen, dass sie ihre Kajaks selbst auf und von der Stange bringen können. Da das obere Kajak nur 3 Fuß über dem Boden steht, macht es dieses Gestell jedem leicht. Die Enden dienen auch als Platz zum Aufhängen von Schwimmwesten zum Trocknen.

Zu Ihrer Information - Der obere Teil kann identisch mit dem unteren konstruiert werden, um bei Bedarf 4 Kajaks aufzunehmen.

Schritt 1: Kajak-Lagerregalmaterialien

Materialien für das Lagerregal:
24 Fuß 2 Zoll PVC schwarzes Rohr
8 - 2 Zoll T-Verbindungen
8 - 2 Zoll 90 Grad Ellbogengelenke
PVC-Zement
10 Fuß Schaumisolationsrohre
Klebeband oder Kabelbinder

Schritt 2: Schneiden Sie Ihre PVC-Teile auf die richtige Länge

Schneiden Sie die PVC-Rohrleitungen in die folgenden Teile
- zwei 48-Zoll-Stücke
- zwei 30-Zoll-Stücke
- zwei 17-Zoll
- vier 15-Zoll
- vier 12-Zoll
- sechs 6-Zoll
- zehn 3-Zoll-Stücke

Schritt 3: Bauen Sie die Basis des Racks auf

Trockene Passform wie folgt - verwenden Sie keinen Zement - stellen Sie sicher, dass das Gestell zu Ihren Kajaks passt

Es gibt 2 zwei Enden des Racks - stellen Sie sicher, dass Sie 2 Basen bauen

- Befestigen Sie die beiden 15-Zoll-Teile in einer T-Verbindung
- Befestigen Sie an jedem Ende ein Ellbogengelenk
- Führen Sie oben am Ellbogen ein 3-Zoll-Stück ein

Schritt 4: Jetzt bauen wir vertikal

- Führen Sie von der Oberseite des T-Gelenks in der Basis ein 17-Zoll-Stück ein
- Befestigen Sie darüber ein T-Gelenk (in Richtung Mitte). Dieses Stück wird das 48-Zoll-Rohr erhalten, um die Enden zusammenzubinden.
- Befestigen Sie ein 6-Zoll-Stück oben auf dem T.
- Bringen Sie eine weitere T-Verbindung an (wieder in Richtung Mitte). Dieses Teil wird auch das 48-Zoll-Rohr aufnehmen, um die Enden zusammenzubinden.

Schritt 5: Jetzt bauen wir die Oberseite des Kajakgestells

- Befestigen Sie ein 3-Zoll-Stück an der Oberseite des T-Gelenks
- Bringen Sie ein weiteres T-Gelenk an (gleiche Richtung wie das Basis-T-Gelenk).
- Befestigen Sie an der oberen T-Verbindung zwei 12-Zoll-Teile (diese sollten horizontal zum Boden sein).
- Befestigen Sie an den Enden die Ellbogengelenke
- Führen Sie ein 3-Zoll-Stück oben an jedem Ellbogen nach oben ein (wie bei der Basis).

- Befestigen Sie die beiden Enden des Racks vorsichtig, indem Sie die Mitte mit den beiden 48-Zoll-Teilen überspannen

Schritt 6: Das Rack sollte locker so aussehen.

Schritt 7: Nehmen Sie Anpassungen vor und kleben Sie sie zusammen

Stellen Sie sicher, dass alle Teile genau passen. Stellen Sie dann Ihre Kajaks vorsichtig auf das Gestell. Jetzt ist es an der Zeit, Anpassungen vorzunehmen. Sobald Sie sicher sind, dass das Rack Ihren Anforderungen entspricht, können Sie das Rack auseinander nehmen und mit dem Zementieren der Teile beginnen. Achten Sie darauf, den Zement auf beide Teile jeder Verbindung aufzutragen.

Achten Sie auf die Richtung Ihrer T-Gelenke! Sobald Sie die Teile eingelegt haben, haben Sie nur wenige Momente Zeit, um sicherzustellen, dass sie richtig eingeschaltet sind.

Nach dem Wiederaufbau des Racks können Sie das Isolierrohr messen, schneiden und anbringen. Dies dient zum Schutz des Kajaks. Es ist kostengünstig und bei Bedarf einfach auszutauschen. Sie müssen das Rohr entweder mit Klebeband oder Kabelbindern befestigen.

Das Gestell kann mit Wasser in den Rohren beschwert oder bei Bedarf an Schlackenblöcken befestigt werden.

Wir sehen uns auf dem Wasser! Genießen!

Ähnlicher Artikel