Wie man ein Oma-Quadrat häkelt

Es gibt mehrere gute Instructables mit Häkelmustern, die Ihnen zeigen, wie man mit Oma-Quadraten Afghanen, Hüte, Schals, Taschen usw. herstellt. Ich habe jedoch keine gesehen, wie man ein Oma-Quadrat macht. Ich hoffe, dass dieses Instructable die Rechnung passt. Hier erfahren Sie, wie Sie diese Grundform erstellen. Es gibt viele Bilder sowie ein detailliertes Video, das den Prozess beschreibt. Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Viel Glück!

Wenn sich dies etwas überwältigend anfühlt, können Sie hier beginnen, um die grundlegende Häkelarbeit zu lernen. Dies ist eine Anleitung, die ich für diejenigen gemacht habe, die gerade das Häkeln entdecken.

Schritt 1: Die erste Runde machen - Vom Slipknot zum Beitritt

Machen Sie einen Slipknot mit Ihrem Garn und setzen Sie den Haken in den Knoten ein.

Kette 4 Stiche.

Führen Sie Ihren Haken in den ersten Stich ein (am nächsten am Slipknot).

Garn über und ziehen Sie das Garn durch den Stich. Schieben Sie den Stich durch die Schlaufe an Ihrem Haken.

Dadurch entsteht der Ring (Mitte des Oma-Quadrats). Beachten Sie das Loch in der Mitte des Rings. Hier werden alle Arbeiten für die erste Runde ausgeführt.

Kette 3 Stiche.

In den Ring doppelt häkeln

Wieder doppelt in den Ring häkeln.

Dieser Stichsatz ist die erste "Schale" des Oma-Quadrats. Eine Schale besteht aus drei Doppelhäkeln zusammen im selben Raum. Bitte beachten Sie, dass die 3er-Kette eine Doppelhäkelarbeit ersetzt.

Die erste Runde besteht aus vier Schalen. In der ersten Runde müssen Sie zwischen jeder Schale 2 Stiche verketten.

Kette 2 und mache eine weitere Schale, indem du drei Doppelhäkeln in den Ring machst (dies ist Schale Nummer 2).

Wieder Kette 2, mache eine weitere Schale, indem du drei Doppelhäkeln in den Ring machst (dies ist Schale Nummer 3).

Nochmals Kette 2 und mache die letzte Schale für Runde eins.

Sie haben jetzt 4 Muscheln und sind bereit, sie zusammenzufügen.

Kette 2 Maschen, dann den Haken in die zweite Masche der ersten Schale einführen (die zweite Masche an Kette 3 haben wir direkt nach der Herstellung des Rings gemacht).

Garn mit dem Haken durch den Stich ziehen und durchziehen. Schieben Sie den Stich durch die Schlaufe an Ihrem Haken.

Damit ist die erste Runde abgeschlossen. Alle folgenden Runden sind nur eine Wiederholung dieser Runde. Der einzige Unterschied besteht in der Anzahl der Muscheln und der Anzahl der Kettenstiche zwischen den Muscheln.

Schritt 2: Runde zwei

Die erste Runde des Platzes ist abgeschlossen. Für die zweite Runde verketten Sie einfach drei Maschen gerade nach oben.

Häkeln Sie doppelt in das große Loch nahe der Basis der "Kette drei".

Nochmals doppelt in dasselbe Loch häkeln. Das macht drei Doppelhäkeln oder eine "Muschel".

Kette eins. Sie ketten nur eine zwischen Muscheln am Rand des Quadrats. Sie ketten zwei zwischen einer Gruppe von Muscheln in der Ecke des Platzes.

Erstellen Sie eine weitere Shell im nächsten Loch.

Kette zwei.

Erstellen Sie eine weitere Shell.

Wiederholen Sie dieses Muster, bis die Runde abgeschlossen ist.

Verbinden Sie die erste und letzte Shell wie in Schritt 1 gezeigt.

An diesem Punkt können Sie mit so vielen Runden weitermachen, wie Sie möchten, oder Sie können das Quadrat so beenden, wie es ist. Siehe Schritt drei zum Fertigstellen und Einnähen der losen Enden.

Schritt 3: Fertig stellen

In meinem obigen Beispiel habe ich dem Oma-Quadrat zwei weitere Runden hinzugefügt. Sie können mehr oder weniger hinzufügen, es liegt ganz bei Ihnen.

Wenn Sie Ihre letzte Runde abgeschlossen haben, schneiden Sie Ihren Arbeitshof ab und lassen Sie sechs bis acht Zoll Garn übrig.

Ziehen Sie den Hof gerade durch den letzten Schlupfstich, den Sie gerade gemacht haben. Dies wird es abbinden und verhindern, dass es sich auflöst.

Nun die losen Enden einnähen. Verwenden Sie eine große Nadel und fädeln Sie das Garn durch.

Führen Sie die Nadel durch mehrere Schleifengruppen. Durchziehen und mehrmals wiederholen. Es gibt keine Zauberformel für diesen Schritt, nähen Sie ihn einfach diskret ein. Wenn Sie fertig sind, ziehen Sie es fest und schneiden Sie es ab.

Wiederholen Sie den gleichen Schritt für das andere lose Ende.

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben Ihr Oma-Quadrat fertiggestellt. Ich hoffe, das hilft jemandem und wenn Sie Fragen haben, können Sie diese gerne stellen. Ich werde trotzdem helfen, dass ich kann. Außerdem würde ich gerne Bilder von jedem Quadrat sehen, das Sie machen.

-Russm313

Ähnlicher Artikel