So bauen Sie Ihr eigenes Grillfass

Vielen Dank, dass Sie dieses Instructable zu einem der besten des Jahres 2009 gemacht haben! # 7 in der Lebensmittelkategorie ...

Zum Glück war das 55-Gallonen-Honigfass, auf das ich gewartet hatte, an meinem letzten Arbeitstag in der Bäckerei endlich leer. Entlassen zu werden würde meinem Traum, meinen eigenen Grill zu machen, nicht im Wege stehen.

Schritt 1: Die Vorbereitung

Zuerst musste ich den überschüssigen Honig ausleeren und das Innere reinigen (nicht aufregend genug für ein Foto). Dann lieh ich mir eine Mühle von einem Freund und schnitt die Öffnung auf.

Es ist viel weniger mühsam, ein Fass mit Lebensmittelqualität zu haben. Stellen Sie sich einen Grill in einem Fass vor, in dem früher Öl oder Kraftstoff vorhanden waren. Yuck!

Schritt 2: Aufbau des Ständers

Ich musste eine Basis bauen und die einzigen Dinge in der Nähe waren einige alte Maschendrahtzaunpfosten, die ich nie auf die Müllkippe gebracht hatte, und etwas Sperrholz, das ich aus einem gruseligen Raum in meinem Keller vorgeführt hatte.

Ich schneide 6 Pfosten in verschiedenen Längen - 2 die Länge des Laufs und 4 für die Beine. Ich wollte grillen, um tragbar zu sein, also war der beste Weg dafür, dass der Lauf oben auf dem Ständer saß. Zwei Pfosten hielten den Lauf, während die 4 Beine durch Bohren von Löchern für die Schlittenschrauben an beiden Enden befestigt wurden. Um die Beine festzuhalten, habe ich sie mit Sperrholzstücken gesichert. Stellen Sie das Fass auf und es stand groß und stolz.

Schritt 3: Anbringen des Deckels und der Grillroste

Ich fügte Halterungen hinzu, um die Grills zu halten und zu verhindern, dass der Deckel hineinfällt, sowie ein unteres Gestell, um die Kohlen zu halten und die Luftzirkulation zu ermöglichen.

Kaufen Sie unbedingt Edelstahlhalterungen und -scharniere. Wenn Sie verzinkt kaufen, sollten Sie eine Taschenlampe mitnehmen, um die Dämpfe abzubrennen, die beim ersten Grillen vorhanden sein werden.

Schritt 4: Brennen Sie das Innere ab

Ich habe ein Feuer angezündet, um Farben oder Beschichtungen abzubrennen oder wer weiß was. Möglicherweise gab es an diesem Tag ein Brandverbot oder auch nicht, also machte ich Burger auf meinem Gasgrill, um den Rauch zu verschleiern.

Schritt 5: Fertigstellen der Berührungen

Die letzten Schritte bei der Konstruktion waren das Hinzufügen eines Griffs (einfacher Holzdübel aus dem Baumarkt), Lüftungsschlitzen und einer Temperaturanzeige. Ich beschloss auch, den Lauf mit einer hoch hitzebeständigen Hose zu besprühen. Die Farbe passt nicht nur die Farbe ein wenig an, sondern verhindert auch Rost auf dem Lauf. Das einzige, was noch übrig war, war es in einer realen BBQ-Situation zu testen.

Ähnlicher Artikel