Wie man eine Eisenbahnschwellen-Stützmauer baut

Wenn Sie einen Hang haben, der eine Stützmauer benötigt und Zugang zu Eisenbahnschwellen hat, ist dies das perfekte Projekt für Sie! Wir zeigen Ihnen, wie wir zwischen zwei unserer Geschäfte eine Stützmauer für Eisenbahnschwellen hergestellt haben. Wir hatten 18 Zoll eines Hügels, der beibehalten werden musste. Auf diese Weise haben wir eine einfache Stützmauer aus Eisenbahnschwellen auf unserer Farm hergestellt.

Schritt 1: Den Bereich ausgleichen und eindämmen

Zuerst haben wir den Bereich geebnet, in dem sich die Mauer befinden soll. Eigentlich ist es leicht vom Gebäude abfallend. Wir haben dann den Schmutz gestampft, um eine schöne, harte Grundlage zu schaffen. Das Stampfen des Schmutzes trägt auch dazu bei, das Absetzen und Verschieben der Wand zu minimieren. Obwohl es sich ein wenig beruhigt und verschiebt, egal was Sie tun.

Schritt 2: Schneiden Sie den Bereich ab, um eine gute Passform für die Eisenbahnschwellen zu erzielen

Sie möchten den Bereich abschneiden, in dem die Wand quadratisch ist, damit die Krawatten gut hineinpassen. Machen Sie den Bereich etwa 5 oder 6 Zoll tiefer als die Eisenbahnschwellen, damit Sie Platz haben, um den Bereich hinter der Verbindungswand mit Kies zu füllen. Auf diese Weise kann Wasser, das den Hügel hinunterkommt, in den Kies eindringen, anstatt die Krawattenwand auszudehnen und sie schließlich herunterfallen oder sich bewegen zu lassen.

Schritt 3: Fügen Sie eine Schicht Kies hinzu

Sobald Sie eine gute Fläche für Ihre Wand haben, legen Sie eine Grundschicht aus Kies ab. Wir haben unsere ungefähr 4 Zoll dick gemacht und es richtig gut gestampft. Dadurch wird die Wand von unten entwässert, sodass das Wasser durch den Kies abfließen kann, anstatt die Eisenbahnschwellen herauszudrücken oder den Schmutz von der Wand weg zu erodieren.

Schritt 4: Richten Sie die erste Krawatte in der Wand aus

Sobald Sie ein gutes Kiesbett abgelegt und gestampft haben, ist es Zeit, die erste Krawatte in der Wand auszurichten. Es ist wichtig, diese Krawatte so eben wie möglich zu halten, da sich jeder Fehler verstärkt, je höher die Wand ist. Nehmen Sie nach Bedarf Kies unter die Krawatte oder fügen Sie Kies hinzu, bis er in beide Richtungen eben ist. Wenn die Wand nicht lotrecht ist, kann die Wand auch schneller durchhängen, sich ausbeulen oder fallen. Die Verwendung eines Vorschlaghammers als Stampfer funktioniert ziemlich gut, um Kies unter die Vorder- oder Hinterkante zu stopfen, um ihn einzustellen.

Schritt 5: Machen Sie Ihre Stifte, um die Krawatten zusammen zu sichern

Als nächstes müssen Sie einige Stecknadeln oder "tote Männer" machen. Die meisten Menschen verwenden Bewehrungsstäbe, da die Grate dazu beitragen, den Schmutz und die Eisenbahnschwellen zu greifen, um die Wand festzuhalten. Wir hatten nicht viel Bewehrungsstab zur Hand, aber wir hatten diese quadratisch gebogenen 1/2-Zoll-Stahlstangen mit Ösen am Ende, die wir in der Scheune gefunden haben. Also haben wir diese einfach zerhackt.

Der erste Satz Stifte, die durch die untere Krawatte gehen, ist sehr wichtig. Diese befestigen die Wand fest am Boden. Unsere Wand war 8 Fuß lang, also haben wir 4 Stifte verwendet. Jeder der Stifte sollte ungefähr 2 bis 2 1/2 Fuß lang sein, damit Sie einen guten festen Halt im Boden haben.

Wenn Sie ein Ende schräg schneiden, ist es viel einfacher, den Stift durch den Boden oder durch die Eisenbahnschwelle zu fahren. Manchmal kann es nahezu unmöglich sein, einen Stift durch eine Eisenbahnschwelle zu bekommen, ohne einen Punkt darauf zu schneiden.

Schritt 6: Bohren Sie Löcher in die Krawatte für die Stifte

Jetzt musst du ein paar Löcher bohren. Sie möchten, dass das Loch dieselbe Größe hat oder nur geringfügig größer ist als der Stift, durch den Sie fahren möchten. Sie können es kleiner bohren, wenn Sie möchten, aber es wird das Stampfen des Stifts in einem echten Schmerz machen. Vor allem, wenn Ihre Stifte aus Bewehrungsstäben bestehen.

Am besten verwenden Sie einen langen Holzschneckenbohrer im Gegensatz zu einem dieser Bohrer-Extender. Der Bohrer-Extender wird wahrscheinlich funktionieren, aber er wird sich wahrscheinlich auch irgendwann in einer der Eisenbahnschwellen lösen. So schaffen Sie ein dauerhaftes Zuhause für einen Ihrer Bohrer in einem der Kabelbinder. Bohrer-Extender sind ziemlich cool, aber nicht für diese Anwendung. Eisenbahnschwellen bestehen aus zäher Eiche und sind in Teer eingeweicht und eingebrannt. Sie sind ziemlich zäh. Ein Schneckenbohrer frisst durch und hat die Länge, um bei Bedarf mehr als eine Krawatte gleichzeitig zu bohren. Versuchen Sie, nicht zu viel auf den Boden zu schlagen, sonst wird Ihr Gebiss sehr schnell langweilig.

Verwenden Sie zum Schluss eine Kabelbohrmaschine mit einer gewissen Leistung. Wenn Sie versuchen, eine Schnecke mit einem kabellosen Bohrer in eine Eisenbahnschwelle zu tauchen, werden weder Sie noch der Bohrer (oder seine Batterie) glücklich sein.

Schritt 7: Pfund in die Stifte

Jetzt ist es Zeit, ein paar Stifte einzuschlagen. Wir beginnen sie gerne mit einem 5-Pfund-Handschlitten und beenden sie mit einem 10-Pfund-Vollschlittenhammer, wenn es hart auf hart kommt. Sobald Sie den Stift fast vollständig eingeklemmt haben und etwa 4 bis 5 Zoll herausragen, schlagen Sie ihn um, um die Eisenbahnschwelle zu verriegeln, damit er nicht vom Stift abrutschen kann. Da unsere Wand 8 Fuß lang ist, stecken wir ungefähr alle 2 Fuß einen Stift hinein. Wir wollten sicherstellen, dass die Fundamentbindung wirklich gut am Boden befestigt ist.

Schritt 8: Füllen Sie die Lücke zwischen der Krawatte und der Wand

Nachdem die Stifte in der ersten Krawatte gesetzt wurden, füllen Sie die 5 bis 6 Zoll große Lücke zwischen der Rückseite der Krawatte und dem Hügel, den sie zurückhalten wird, mit Kies. Mit einem Vorschlaghammer festdrücken. Wir mögen es, etwa 2 bis 3 Zoll Kies auf einmal abzulegen und ihn dann zu stopfen und dann weitere 2 bis 3 Zoll hinzuzufügen, ihn zu stopfen und so weiter und so fort.

Schritt 9: Wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie die gewünschte Höhe erreicht haben

Wiederholen Sie jetzt einfach den Vorgang. Legen Sie eine Eisenbahnschwelle auf die letzte Leine, die Sie gelegt haben, bohren Sie hinein und die darunter liegende so tief wie möglich, fahren Sie die Stifte ein, füllen Sie die Rückseite mit Kies, drücken Sie sie fest und wiederholen Sie den Vorgang!

Schritt 10: Fertigstellen der Berührungen!

Es ist in Ordnung, alles mit Schmutz zu bedecken, wenn Sie so aussehen. Die Entwässerung sollte nicht zu stark beeinträchtigt werden. Wir haben es nur vorübergehend gemacht, bis wir das ganze Gebiet mit Schotterauffahrt gefüllt und mit dem Rest unserer Auffahrt verbunden haben. Wenn dieser Tag kommt, werden wir das kleine Stück Schmutz entfernen, das den Kies zwischen den Kabelbindern und der Wand bedeckt, um eine noch bessere Entwässerung zu ermöglichen. Dies ist auch der Grund, warum es so aussieht, als ob der Schmutz etwas niedrig ist. Muss Platz für Schotterauffahrt lassen!

Ähnlicher Artikel