So bauen Sie einen Lean-to-Shed

Meistens heize ich mein Haus mit Holz. Ich habe einen Charmaster-Umluft-Holz- / Ölofen im Keller unseres alten Bauernhauses im Süden von Michigan. Der Heizölbrenner ist für den Holzbrenner gesichert und teilt sich die Brennkammer mit dem Holz. Ich habe jeden Winter etwa 20 Holzschnüre verbrannt, die ich am meisten auf meinem eigenen Grundstück geschnitten habe.

LESEN Sie dies auch auf:

//hubpages.com/_3v4wkz561vqja/living/Building ...

und weitere interessante Dinge zu:

//hubpages.com/@jimmar

Schritt 1:

In den letzten Jahren habe ich einfach das Holz hinter einem Nebengebäude gestapelt, das in einiger Entfernung vom Haus liegt. Dies setzte das Holz Regen und Schnee aus und war manchmal eine lästige Aufgabe, es zu tragen, zu ziehen und in dieser Entfernung ins Haus zu befördern. Also baute ich einen Schuppen an der Seite meiner Garage, näher am Haus und mit einem Dach, um das Holz vor Regen und Schnee zu schützen.

Schritt 2:

Ich begann damit, zu entscheiden, wie groß ich den Schuppen haben wollte. Ich wollte die Länge der Garage und etwa 8 Fuß von der Seite. Dann entschied ich, dass es ungefähr 7 Fuß Decke haben sollte. Damit muss ich herausfinden, wie hoch die Dachneigung sein würde, die immer noch etwa einen Fuß tiefer als die Traufe der Garage passt und nur 8 Fuß 2 x 4 für die Dachbalken verwendet. Nach einigen Berechnungen kannte ich den Abstand von der Garage, um die 5 4X4-behandelten Pfosten mit dem 2X8X16-Balkenträger zu platzieren.

Schritt 3:

Nachdem ich eine Schnur auf Stiften in Form des Schuppens ausgelegt hatte, grub ich von Hand etwa 3 Fuß tiefe Pfostenlöcher. Ein Loch konnte aufgrund großer Felsen und Baumwurzeln nicht tiefer als ein Fuß gehen. Mit 2 - 80 Pfund Säcken Fertigbeton für Fundamente ließ ich ein paar Schaufeln voll in jedes Loch fallen, mit Ausnahme des flachen Lochs. Ich setzte einen 4X4-Pfosten in jedes Loch, nachdem der Beton ausgehärtet war, füllte die Löcher, quadrierte und nivellierte die Pfosten und schraubte dann den 2X8-Balkenträger mit 4 ”X5 / 16-Zugschrauben an. Als nächstes goss ich eine Betonplatte in das flache Loch und setzte den Pfosten mit Gewindestangen, die in Löcher an der Unterseite eingeführt wurden, über die Platte. Ich hielt es nach dem Nivellieren und Quadrieren an Ort und Stelle, indem ich es an den Balkenträger nagelte. Sobald der Beton ausgehärtet war, schraubte ich diesen Pfosten ebenfalls fest.

Schritt 4:

Ich habe dann 4 16ft verschraubt. lange 2X6-Stringer an der Seite der Garage mit 6 "x 5/16" Zugschrauben, die in das Holz eingelassen sind. Zwei waren für die Befestigung der Dachbalken, die anderen zwei waren für Dachbalkenstützen und wurden in einem Abstand von etwa 2 Fuß angebracht. Ich versuchte, die Stringer an den 2X6-Pfosten in meiner gerahmten Garage mit Stangenscheune zu befestigen, und legte 2X Holzabfälle zwischen das Garagenabstellgleis und die Garagenpfosten im Inneren, um den Zugschrauben etwas mehr zu beißen.

Schritt 5:

Die 2X4-Dachbalken wurden in Abständen von 2 Fuß mit Nägeln und Metall-L-Klammern an der Wandseite und Hurrikanbindern und Nägeln an der Pfostenseite befestigt. Die 2X4-Balkenstützen wurden mit Nägeln und Metallklammern zwischen dem unteren Stinger an der Garagenwand und den Dachbalken befestigt. Die Länge der Stützen wurde so gewählt, dass ich zwei Stützen von einem 8 Fuß 2X4 erhalten konnte, anstatt Architekturberechnungen zu verwenden. Ich gehe davon aus, dass ziemlich viel Schnee vom Garagendach auf das Schuppendach rutscht, also hoffe ich, dass er stark genug ist, um das Gewicht zu tragen.

Schritt 6:

Die nächsten 2 × 4-Nagler zur Befestigung der Dachplatten wurden auf die Oberseite der Dachbalken in einem Abstand von etwa 2 Fuß genagelt. Ich habe 2X4 zusätzlichen Schrott hinzugefügt, bei dem ich vermute, dass der vom Garagendach rutschende Schnee auftreffen wird. Ich habe dann ein paar Längen 3X3-Winkelkanten am Ende der Dachbalken angebracht, um mich vor dem Wetter zu schützen. Elf 3 Fuß x 8 Fuß große Dachplatten aus verzinktem Stahl wurden mit # 10 1-1 / 2 Zoll an den Naglern angeschraubt. Externe Sechskantflansch-Sechskant-Holzschrauben, die eine Gummischeibe hatten. Die Giebelenden des Daches waren ebenfalls mit Metalldachmaterial bedeckt. Ich habe Aluminium verwendet, das von einer 50-Fuß-Rolle zwischen der Garagenwand und dem Schuppendach blinkt.

Schritt 7:

KOSTEN:

Fast das gesamte Material wurde in meinem örtlichen Home Depot-Geschäft gekauft, mit Ausnahme der Stahldachplatten, der Winkelverblendung und der Rolltalverblendung. Ich habe diese Artikel auf Sonderbestellung bei Menards gekauft, weil ich auf dem Stahldach etwa 3 US-Dollar pro Paneel gespart habe.

Schritt 8:

Zum Abschluss baute ich ein großes Tor aus Zedernzaunbrettern und druckbehandelten 2X4s. Es wurde dann mit Hochleistungsscharnieren am letzten Pfosten befestigt. Ich befestigte ein kurzes Stück Kette mit einem Hundeleinenclip, der an einer Schrauböse befestigt war, um es festzuhalten.

Dann fing ich an, es mit Holz zu füllen.

Es funktioniert großartig. Es hält das Holz trocken und ich bin erstaunt, wie viel mehr Wärme ich jetzt vom Holz bekommen kann.

Die strukturelle Integrität der Dächer hielt kürzlich einem Schneesturm stand, der 14 Zoll nassen Schnee abwarf.

Ähnlicher Artikel