So erstellen Sie eine benutzerdefinierte, gestreckte Leinwand

Diese Anleitung ist meine Bemühung zu erklären, wie man eine eigene Leinwand in benutzerdefinierter Größe zum Malen baut. Die gängigen Größen 16 x 20 und 18 x 24 sind in den meisten Kunstfachgeschäften sehr erschwinglich. Wenn Sie jedoch große oder benutzerdefinierte Größen wünschen, steigt der Preis sehr schnell. Alle Werkzeuge, die ich verwendet habe, sind Standardprodukte, die Sie in einem Baumarkt finden können. 1x2 "Holz, Nagelpistole (oder Hammer), Gehrungssäge (oder Sie können eine sehr günstige Gehrungsbox kaufen), Holzleim, T50-Tacker und Kanalverriegelungszange. Alles gesagt, sobald Sie die Werkzeuge haben, die Sie bauen können großformatige, gedehnte Leinwand für 10, 00 USD oder weniger.

Schritt 1:

Für den Holzrahmen können Sie 1x2 Holz in den meisten Baumärkten kaufen. Sie möchten auf die Geradheit in beide Richtungen des von Ihnen gewählten Holzes achten. 8 Fuß davon kosten normalerweise etwa 1, 50 US-Dollar, also ist es billig. In diesem Fall hatte ich bereits einige Abfälle herumliegen, so dass ich das Recycling gerne wiederverwenden kann, wo ich kann. Ich habe zwei lange Stücke gerade geschnitten bei 36 "zwei kürzere Stücke gerade geschnitten auf 18" und dann nahm ich zwei weitere Stücke und machte 45-Grad-Schnitte in entgegengesetzte Richtungen an jedem Ende. Diese müssen keine genaue Länge haben, solange Sie sie gleich machen.

Schritt 2:

Neben einer Gehrungssäge oder einer Gehrungsbox sind dies die Werkzeuge, die Sie zum Zusammenbau des Rahmens benötigen. Ich habe eine luftbetriebene Brad-Nagelpistole, die in den letzten Jahren eine wunderbare Investition war, aber Sie könnten leicht einen Hammer und Brad-Nägel verwenden. Etwas Holzleim.

Schritt 3: Erstellen einer benutzerdefinierten gestreckten Leinwand

Legen Sie Ihren Rahmen in vertikaler Anordnung auf eine lange Tischseite, so wie Sie es auf dem Bild sehen. Tragen Sie etwas Holzleim auf und reinigen Sie den Zugang. Verwenden Sie den Tisch und die Wand als Rücklaufsperre, um die Teile zusammenzuhalten. Verwenden Sie Ihre Nagelpistole oder Ihren Hammer, um zwei Brads in jede Verbindung zu stecken. Fahren Sie um Ihren Rahmen herum fort, bis Sie eine grobe Schachtel haben, die alle zusammengenagelt ist. Sie werden an dieser Stelle feststellen, dass der Rahmen immer noch schwach ist und sich leicht verzerrt, wenn er quadratisch ist. Der nächste Schritt wird dies für Sie beheben.

Schritt 4:

Tragen Sie wie zuvor Ihren Kleber auf die Enden auf. Halten Sie Ihre Teile mit den 45-Grad-Winkeln an jedem Ende in eine Ecke. Nagel an Ort und Stelle Wählen Sie das genau gegenüberliegende Ende und machen Sie dasselbe mit dieser Ecke. Dies stellt sicher, dass der Rahmen quadratisch bleibt.

Schritt 5:

Nachdem Sie einen fertigen Rahmen haben, müssen wir die Leinwand darüber spannen. In den meisten Stoffläden finden Sie Leinwand zu einem sehr vernünftigen Preis. Ich habe 7, 00 Dollar für einen Quadratmeter bezahlt. Wenn Sie messen, wie viel Leinwand Sie benötigen, lassen Sie auf allen Seiten 3 bis 4 Zoll zu, damit Sie sie um den Rahmen wickeln können.

Schritt 6:

Für diesen Schritt benötigen Sie eine durchschnittliche T50-Hefterpistole, wie Sie sie in jedem Baumarkt finden würden. Sie sind billig und üblich. Ich beginne zuerst mit meinen längsten Seiten und hefte von der Mitte bis zu den Enden. Arbeiten Sie von der Mitte aus und heften Sie alle 1 bis 2 Zoll, bis Sie ungefähr 2 Zoll vom Ende entfernt sind. Lassen Sie das in Ruhe. Ich bin der Meinung, dass dies dazu beiträgt, die Wahrscheinlichkeit von Falten zu verringern. Ich hefte eine lange Seite und drehe sie dann um, um auf der anderen Seite zu arbeiten.

Schritt 7:

Ich benutze gerne eine Kanalverriegelungszange, um die Kante der Leinwand zu ergreifen und sie am hinteren Ende des Rahmens herumzuziehen, aber ich habe es auch ohne Zange gemacht. Sie stellen spezielle Zangen nur für diesen Zweck her, aber ich finde es in den meisten Fällen genauso einfach, ein Paar Kanalschlösser im Wert von 5, 00 USD zu verwenden. Arbeiten Sie wieder von der Mitte aus und heften Sie alle 1 bis 2 Zoll, bis Sie ungefähr 2 Zoll vom Ende entfernt sind. Lassen Sie das in Ruhe. Sobald Sie Ihre langen Seiten so gemacht haben, werden Sie dasselbe mit den beiden kürzeren Seiten machen, wobei die letzten 2 Zoll so bleiben, dass sie ziemlich eng und rundherum gespannt sind, außer an den Ecken, an denen sich der Stoff verbiegt. Mach dir keine Sorgen, wenn deine Leinwand nicht trommelfest ist, muss es nicht sein. Konzentrieren Sie sich darauf, es faltenfrei zu machen.

Schritt 8:

Dieser nächste Teil behandelt diese Ecken und deshalb wollte ich, dass Sie an jeder Ecke ein paar Zentimeter lassen. Drücken Sie Ihr Tuch wie im ersten Bild auf die andere Seite, nehmen Sie die andere Seite, richten Sie es entlang dieser Ecke aus und heften Sie es fest. Einige Leute bekommen sofort, wie man das macht. Bei manchen Menschen braucht es ein wenig, um es herauszufinden. Wenn Sie beim Militär waren, könnten Sie erkennen, dass wir auf diese Weise unsere Kojen in Basic zusammenstellen mussten. Dies ist nicht unbedingt erforderlich, verleiht Ihrer Leinwand jedoch ein sauberes Aussehen.

Schritt 9:

Dies ist, was Sie am Ende haben. Eine ordentliche, ziemlich faltenfreie Leinwand, die zum Gesso bereit ist.

Schritt 10:

Sie müssen jetzt Ihre Leinwand gesso. Sie können es in Kunstfachgeschäften in Wannen für etwa 20, 00 USD kaufen und es hält Ihnen viele, viele Leinwandbauten. Betrachten Sie es als weiße Acrylfarbe. Es dringt in die Leinwand ein und erzeugt ein Substrat, auf das Sie malen können, ohne sich Sorgen zu machen, dass die verwendete Farbe ausblutet und durch das Leinwandmaterial tränkt. Verwenden Sie einen 3-Zoll-Pinsel. Jeder alte Pinsel reicht aus. Beginnen Sie in der Mitte Ihrer Leinwand und streichen Sie so gleichmäßig wie möglich horizontal oder vertikal. Warten Sie, bis dieser Mantel getrocknet ist. Sie können sogar einen Fön verwenden Beschleunigen Sie es ein wenig. Dann machen Sie einen weiteren Anstrich mit Strichen in die entgegengesetzte Richtung. Stellen Sie sicher, dass Sie auch um die Seiten Ihres Rahmens herum kommen. Waschen Sie Ihre Bürste aus, setzen Sie den Deckel wieder auf Ihr Gesso und Sie sind fertig. Nehmen Sie die Leinwand heraus die Sonne, um sicherzustellen, dass es eine schöne, gleichmäßige Anwendung ohne nackte Stellen ist, die Sie möglicherweise übersehen haben. Wenn Sie dies getan haben, fügen Sie einen weiteren Anstrich hinzu. Das ist alles, was Sie tun sollten. Malen Sie Ihr Meisterwerk.

Ähnlicher Artikel