Glühende Comic- / Anime-Charakterbrille

Als ich beauftragt wurde, eine STEM-Aktivität für den Teenie-Manga- und Anime-Club meiner örtlichen Bibliothek zu erstellen, wusste ich fast sofort, dass ich eine gruselig glänzende Brille machen wollte, nachdem ich zuvor ein virales Video gesehen hatte, in dem jemand anderes sein eigenes Paar erstellt hatte.

Die Brille, die durch Comic- und Manga- / Anime-Charaktere wie Kevin aus der Comic-Serie Sin City und Kyouya Ootori vom Manga / Anime Ouran High School Host Club populär gemacht wurde, schien ein passendes Projekt für eine Gruppe von Teenagern zu sein Die Teenager waren wahrscheinlich angehende Cosplayer und konnten angesichts der Beliebtheit des Trops die Brille für eine Vielzahl von Charakterkostümen verwenden. Die im Video gezeigte Leuchtbrille war jedoch - meiner Meinung nach - unnötig sperrig und komplex, insbesondere aus zeitlichen Gründen meines zweistündigen Unterrichts. Als ich mein eigenes Design entwickelte, wusste ich, dass ich auf zwei Arten vom Original abweichen wollte:

Zuerst musste ich die Brille ohne Verwendung eines Lötkolbens herstellen, denn selbst wenn ich die Zeit hätte, ungefähr 15 Teenagern das Löten beizubringen, gäbe es nicht genug Eisen, um herumzugehen und sich mit dem einen oder dem anderen abzuwechseln Zwei verfügbare Lötkolben würden wertvolle Unterrichtszeit kosten.

Zweitens wollte ich das Netzteil in die eigentliche Brille integrieren und die im ursprünglichen Design verwendeten umständlichen Kabel und Akkus beseitigen . Ich wusste, dass Teenager die Kompaktheit und Bequemlichkeit schätzen würden, einen Akku nicht außer Sichtweite zu haben, wenn sie Selfies machen oder die Brille als Teil eines Cosplays tragen.

Die Nichtverwendung eines Lötkolbens für die elektrischen Anschlüsse schränkte meine Möglichkeiten wirklich ein, machte aber auch den Knopfzellenhalter im Lilypad-Stil zur offensichtlichen Wahl für mein Projekt, da er einen integrierten Ein / Aus-Schalter und kreisförmige Verbindungspunkte für eine einfache Verdrahtung ohne Lötmittel bietet.

Lieferungen:

Materialien

    - (1 Paar) Gefälschte Brille mit Kunststofflinsen

    - (2x) LilyPad Knopfzellen-Batteriehalter mit Ein / Aus-Schalter

    - (2x) CR2032-Knopfzellenbatterien

    - (4x) 5 mm weiße LED-Dioden - diffus

    - Beiges Masking Tape, 1, 88 Zoll dick

    - Schwarzer Karton

    Werkzeuge

      - Feinkörniges Schleifpapier

      - Heißklebepistole

      - Schere

      - Stift

      - Nadel oder Sicherheitsnadel

      Schritt 1: Vorbereiten der Objektive

      Um die gruselig glänzende Brille herzustellen, müssen die Linsen so vorbereitet werden, dass das Licht der LEDs gestreut wird und wie ein Computermonitor in einem dunklen Raum zu leuchten scheint. Dies wird erreicht, indem die Linsen weniger transparent gemacht werden.

      Wir beginnen damit, die Linsen vorsichtig vom Rahmen zu entfernen [Bild 1.01] und feines Schleifpapier auf die Rückseite der Linsen zu bringen (die Seite, die Ihrem Gesicht am nächsten liegt, wenn die Brille getragen wird), wobei wir das Schleifpapier in kreisenden Bewegungen bewegen, bis die Linsen werden bewölkt [Bild 1.02]. Um die Undurchsichtigkeit der Linsen weiter zu erhöhen, nehmen Sie ein Stück ~ 2 Zoll breites Abdeckband und befestigen Sie es auf der Rückseite der Linsen, wobei die klebrige Seite die Linsen berührt [Bild 1.03]. Schneiden Sie das überschüssige Klebeband von den Kanten ab [1.04].

      Die Linsen streuen jetzt das Licht, aber bevor Sie sie wieder in den Rahmen der Brille stecken können, müssen Sie noch einen Schritt ausführen ...

      Schritt 2: Abbildung der Elektronik

      Nehmen Sie Ihre Linsen und zeichnen Sie sie auf Karton oder ein anderes dünnes undurchsichtiges Material [Bild 2.01]. Der Karton hat zwei Zwecke:

      - Bereitstellung einer Oberfläche für die Montage der Elektronik.

      - Um das Licht auszublenden, damit die LEDs Sie beim Tragen der Brille nicht blenden. (Wenn Sie es bis jetzt noch nicht herausgefunden haben, können Sie beim Tragen nicht durch die Brille sehen, aber Sie können leicht darüber blicken.)

      Nehmen Sie als Nächstes Ihre Batteriehalter im Lilypad-Stil, platzieren Sie sie in der Mitte der Linsenumrisse, die Sie auf den Karton gezeichnet haben, und zeichnen Sie sie dann nach. Markieren und beschriften Sie dabei, wo sich die negativen und positiven Löcher befinden [Bild 2.02].

      Schneiden Sie die Umrisse Ihrer Linsen ab und lassen Sie an den Außenkanten etwas zusätzlichen Karton übrig [Bild 2.03]. Wenn Sie sie ausgeschnitten haben, nehmen Sie eine Nadel oder einen Stift und stechen Sie Löcher in den Karton, wo Sie die negativen und positiven Verbindungen des Lilypad auf Ihrem Umriss markiert haben [Bild 2.04].

      Diese Ausschnitte sind Ihre Montagepläne für den Bau der Gläser im nächsten Schritt.

      Schritt 3: Zusammenbau der Brille

      Stecken Sie Ihre Linsen zunächst vorsichtig wieder in den Rahmen der Brille [Bild 3.01].

      Nehmen Sie zwei LEDs und biegen Sie die Anode (längeres, positives Bein) und die Kathode (kürzeres, negatives Bein) jeder LED nach außen und voneinander weg [Bild 3.02]. Richten Sie als Nächstes einen Lilypad-Batteriehalter an der Abbildung auf dem Karton aus [Bild 3.03], während Sie auf der Rückseite [Bild 3.04] die Beine einer LED durch die positiven und negativen Löcher in der Abbildung und auf der Lilypad führen. Wiederholen Sie den Vorgang mit einer zweiten LED und biegen Sie die Drähte beider LEDs um ihre jeweiligen Löcher (positiv zu positiv, negativ zu negativ) auf dem Lilypad, um eine dichte Verbindung und einen geschlossenen Stromkreis sicherzustellen [Bild 3.05].

      Hinweis: Ich habe meine LEDs so angeordnet, dass beide nach innen zueinander zeigen. Wenn Sie möchten, dass Ihre nach außen zeigt, gibt es keinen Grund, warum Sie dies nicht können, und das Endergebnis wird wahrscheinlich dasselbe sein. Wichtig ist, dass Anode und Kathode auf die richtigen Löcher ausgerichtet sind.

      Fügen Sie dem Lilypad eine Batterie hinzu und stellen Sie den Netzschalter auf "Ein", um die Verbindungen zu testen [Bild 3.06]. Wenn Sie die LEDs an die entsprechenden Löcher im Lilypad angeschlossen haben, aber eine oder beide LEDs nicht eingeschaltet werden oder flackern, liegt dies daran, dass die Verbindung nicht stark ist.

      Der beste Weg, um eine starke Verbindung herzustellen, besteht darin, die LEDs an das Lilypad zu löten. Wenn Sie - anders als ich und meine Klasse von Teenagern - die Möglichkeit haben, die Verbindungen zu löten, tun Sie dies jetzt. Wenn Sie sich an die Methode ohne Löten halten, biegen Sie diese Drähte so fest wie möglich um die positiven und negativen Löcher im Lilypad und befestigen Sie sie mit Heißkleber sowohl auf dem Lilypad [Bild 3.07] als auch auf der Rückseite des Kartons [Bild 3.08], um ein Verschieben der Drähte zu verhindern.

      Nachdem der Heißkleber auf dem Lilypad und dem Karton getrocknet ist, fügen Sie mehr Heißkleber um den inneren Rand der Brille hinzu [Bild 3.09] und kleben Sie den Karton mit den LEDs zur Linse der Brille [Bild 3.10]. Schneiden Sie überschüssigen Karton ab, der um den Rahmen späht [Bild 3.11].

      Wiederholen Sie alle vorherigen Schritte für das andere Objektiv, und Ihre leuchtende Brille ist fertig [Bild 3.12]!

      Schritt 4: Fertige Gläser

      Jetzt, da Ihre Brille fertig zum Tragen ist, ist es Zeit, in dunklen Räumen abzuhängen und die Welt zu erobern!

      Ähnlicher Artikel