GamePi - die Handheld Emulator Console

Intro:

Diese Anleitung beschreibt den Aufbau einer Handheld-Emulationskonsole mit Raspberry Pi 3 - ich habe sie GamePi getauft.

Es gibt viele ähnliche Anleitungen für solche Geräte, aber für meinen Geschmack sind die meisten entweder zu groß, zu klein, zu kompliziert oder ich mag das Aussehen einfach nicht.

Dies ist die zweite Version meines GamePi-Geräts (ich habe für das erste keine Anleitung geschrieben). Der Hauptunterschied zwischen dem alten und diesem sind die analogen Joysticks und einige kleinere Verbesserungen.

Wenn Ihnen das GamePi gefällt, besuchen Sie meine Seite AraymBox für andere Versionen und die kommenden Geräte. Sie können auch Ideen zur Verbesserung des Designs veröffentlichen - lassen Sie es mich einfach wissen

Andere Versionen:

  • Auf thingiverse finden Sie eine aktualisierte Version dieses GamePi - Version 2.1. Es kombiniert alle guten Sachen meines anderen Geräts.
  • Schauen Sie sich meine neue Abwechslung zu diesem GamePi an - das GamePi Zero. Es ist billiger, kleiner und leichter.
  • Wenn Sie es super günstig und einfach mögen, sollten Sie sich das GamePi XS ansehen - eine Konsole in einem Controller.

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass Englisch nicht meine Muttersprache ist. Wenn Sie Fehler finden oder etwas nicht klar ist, können Sie es mir gerne mitteilen, und ich werde versuchen, es zu beheben. Gleiches gilt für allgemeine Fehler.

Dies ist meine allererste Anweisung. Wenn Sie Verbesserungsvorschläge haben, lassen Sie es mich bitte wissen.

Schritt 1: Werkzeuge und Materialien

Stellen Sie sicher, dass Sie alles haben, was Sie für den Build benötigen. Es gibt nichts Ärgerlicheres, als Ihr Projekt zu stoppen, da Sie auf die Lieferung eines kleinen Teils warten müssen.

Sie müssen die aufgelisteten Teile und Materialien nicht über die Amazon-Links kaufen. Dies sind Beispiele und zeigen die erforderlichen Eigenschaften der Teile.

Teile:

  • 1x Display - 5 "Touch-LCD
  • 1x Raspberry Pi 3 Modell B.
  • 1x Micro-SD-Karte - 16 GB (Größe liegt bei Ihnen)
  • 1x Teensy LC
  • 1x PowerBank
  • 12x weicher taktiler Knopf
  • 2x taktiler Knopf
  • 1x Digitalverstärker - PAM8403
  • 1x Audio-Buchse mit Schalter
  • 1x Lautsprecher 1, 5W
  • 1x Schiebeschalter
  • 1x USB-Buchse Typ A.
  • 1x Micro-USB-Buchse Typ B.
  • 2x Joystick-Breakout-Modul
  • 1x Potentiometer B103 10K 16x2mm
  • 1x Prototyping-Leiterplatte

Verbrauchsmaterial :

  • Sechskantschrauben und Muttern (M3)
  • Torx-Schrauben (M2, 5 x 8)
  • Drähte (zB LPT)
  • Grundierungsspray
  • Sprühfarbe
  • Holzfüller (weiß)

Werkzeuge:

  • Gewindebohrer (M2.5)
  • Bohrer (M2 & M3)
  • Schwämme schleifen
  • Dateien
  • Lötdienstprogramme
  • Schraubendreher
  • Bohren
  • Heißklebepistole
  • 3D-Drucker oder 3D-Druckservice

Schritt 2: 3D-Druck des Gehäuses

Ich habe das Gehäuse so einfach und klein wie möglich gestaltet. Es gibt nur das Nötigste an Einzelteilen: Gehäuse vorne und hinten und Knöpfe.

Das Gehäuse vorne und hinten passt perfekt auf ein 20 x 20 cm großes 3D-Druckerbett, wenn Sie es um 45 Grad drehen.

Ich habe mein Gehäuse mit schwarzem ABS-Filament bedruckt. Ich drucke gerne mit ABS, weil ich die Nachbearbeitungsmöglichkeiten liebe. Sie können schleifen, schneiden, malen und vor allem mit Aceton kleben oder fixieren.

Wenn Sie einen 3D-Drucker mit einem kleineren Bett oder gar keinen Drucker haben, können Sie einen 3D-Druckdienst wie 3D Hubs, Thingiverse, Pinshape usw. verwenden, um die Teile für etwas Geld für Sie zu drucken. Oder PM ich - vielleicht bin ich in der Stimmung, es für Sie zu drucken.

Auf dieser Dingsiverse-Design-Seite finden Sie alle benötigten 3D-Teile. Ich werde sie auf dem Laufenden halten, um Redundanz zu vermeiden.

Schritt 3: 3D-Druck-Nachbearbeitung (Fall)

Je nach Geschmack ist dieser Schritt optional.

3D-gedruckte Teile sind nicht perfekt - sie haben kleine Risse, Löcher, Blasen, sichtbare Schichten usw. Wenn Sie ein anständiges, glattes, glänzendes Aussehen wünschen, müssen Sie einen zusätzlichen Schritt unternehmen und die Teile nachbearbeiten.

Hier sind die Schritte, die ich getan habe:

1. Reinigen Sie die Schraubenlöcher sauber:

Verwenden Sie die Bohrer M2 und M3 und reinigen Sie die Löcher für die Schrauben.

2. Löcher und Kanten reinigen:

Verwenden Sie die entsprechende Feile, um alle Löcher und Kanten zu reinigen.

3. Schleifen Sie das Gehäuse vorne und hinten:

  • Lauf 1: Schleifpapier mit Körnung 120 verwenden
  • Lauf 2: Schleifpapier mit Körnung 240 verwenden
  • Lauf 3: Schleifpapier mit Körnung 600 verwenden
  • Lauf 4: Verwenden Sie den feuchten, extrafeinen Schleifschwamm

4. Reinigen Sie die Teile:

Waschen Sie die Teile mit klarem Wasser und lassen Sie sie trocknen

5. Malen:

  1. Sprühen Sie eine dünne Schicht Grundierung auf. 24 Stunden trocknen lassen.
  2. Überprüfen Sie die Oberfläche.
  3. Sprühen Sie eine dünne Schicht Farbe. 24 Stunden trocknen lassen.
  4. Die Oberfläche mit einem trockenen, extra feinen Schleifschwamm weich schleifen
  5. Sprühen Sie eine dünne Schicht Farbe. 24 Stunden trocknen lassen.

Schritt 4: 3D-Druck-Nachbearbeitung (Schaltflächen)

Je nach Geschmack ist dieser Schritt optional.

Hier sind die Schritte, die ich ausgeführt habe, damit die gedruckten Schaltflächen wie auf den Bildern aussehen:

Schleifen:

  • Schleifen Sie alle Knöpfe mit 240er Schleifpapier.
  • Schleifen Sie alle Knöpfe mit Schleifpapier der Körnung 600.

Etiketten:

  • Füllen Sie die "gravierten" Etiketten mit den Fingern mit dem weißen Holzfüller.
  • Lassen Sie den Füllstoff 24 Stunden trocknen.
  • Entfernen Sie den überschüssigen Füllstoff mit Schleifpapier der Körnung 240 und 600.

Fertig:

  • Reinigen Sie die Teile mit einem feuchten Tuch.
  • Sprühen Sie eine dünne Schicht Klarlack auf die Knöpfe.
  • Lassen Sie den Klarlack 24 Stunden trocknen.

Schritt 5: Tasten (Software)

In diesem Schritt möchten wir den Tastensteuerungscode in den Teensy LC schreiben. Der Teensy registriert die Tastenklicks und die Joystickbewegung und sendet die Signale über USB an den Raspberry Pi.

Installieren Sie das Framework

  • Um den Code zu kompilieren und in Teensy zu schreiben, benötigen Sie das Arduino Framework und die Teensyduino-Unterstützungsdateien.
  • Befolgen Sie dieses Tutorial, um beide zu installieren.

Laden und schreiben Sie den Code

  • Schließen Sie den Teensy LC an Ihren PC an (er sollte automatisch erkannt werden, wenn Sie Windows verwenden).
  • Laden Sie die angehängte Codedatei herunter.
  • Doppelklicken Sie auf die heruntergeladene Datei. Die Arduino IDE sollte starten.
  • Wählen Sie die Teensy LC-Karte aus (in der Menüleiste: Extras> Karte> Teensy LC)
  • Wählen Sie den richtigen Port aus, an den der Teensy angeschlossen ist (in der Menüleiste: Extras> Serieller Port> COM x).
  • Wenn Sie die Tasten wie im Bild gezeigt anschließen, können Sie den angehängten Code verwenden.
  • Wenn Sie die Schaltflächen auf andere Weise verbinden, müssen Sie den angehängten Code ändern.
  • Schreiben Sie den Code in den Teensy LC (in der Menüleiste: Skizze> Hochladen).

Anhänge

  • GamePi_2_teensy_LC.ino herunterladen

Schritt 6: Tasten (Hardware)

Jetzt wollen wir die Steuerelemente erstellen und sie mit dem Teensy verbinden.

Schneiden Sie die Platine

  • Verwenden Sie eine Art Säge (ich habe ein Brotmesser verwendet), um die doppelseitige Leiterplatte zu schneiden.
  • Sie können die Größe der benötigten Teile auf den Bildern sehen (zählen Sie die Löcher).
  • Sie benötigen 2 Stück von jeder Leiterplatte (Kreuz-, Knopf-, Start / Auswahl-Leiterplatte).
  • Bohren Sie vorsichtig die 3-mm-Befestigungslöcher (Position siehe Bilder) in jede Leiterplatte.

Löten Sie die Schalter auf die Leiterplatten

  • Verwenden Sie die Tastklicks mit hartem Klick für die Leiterplatten der Start- und Auswahltaste und die Tastschalter mit weichen Klicks für alle anderen Leiterplatten.
  • Führen Sie die Beine der Schalter in die richtigen Löcher der Leiterplatte ein (siehe Bilder).
  • Überprüfen Sie die richtige Position.
  • Löten Sie die Beine an die Rückseite der Leiterplatten.

Schritt 7: Montage

Nachdem Sie alle Leiterplatten fertiggestellt haben, können Sie das Gerät jetzt zusammenbauen.

Nach diesem Schritt sollte Ihr Build wie auf dem Bild aussehen.

Schraubensockel einfädeln:

  1. Verwenden Sie den Bohrer M2, um die Schraubenlöcher zu reinigen.
  2. Verwenden Sie den Gewindebohrer M2.5 und schneiden Sie den Faden langsam in die Löcher. (Sie können diesen Schritt überspringen, wenn Sie keinen Gewindebohrer haben. Seien Sie jedoch vorsichtig beim Einschrauben der Schrauben, da die Kunststoffbuchsen brechen können, wenn zu viel Kraft angewendet wird.)

Anzeige:

  1. Schließen Sie das Display gemäß dem Display-Handbuch an den Himbeer-Pi an (GPIO-Leiste anschließen, HDMI-Anschluss anschließen).
  2. Schieben Sie die beiden oberen "Nippel" (siehe Bild) des Displays in die beiden Löcher in der Gehäuseoberseite.
  3. Sichern Sie das Display, indem Sie zwei "Nippel" des Displays an das Gehäuse anschrauben.

Tastenplatinen und Joysticks:

  1. Stecke die Knöpfe in ihre Löcher.
  2. Setzen Sie die Leiterplatten gemäß Abbildung in die Buchsen ein und schrauben Sie die Torx-Schrauben M2.5x8 ein.
  3. Seien Sie vorsichtig, da die Kunststoffbuchsen brechen können, wenn zu viel Kraft angewendet wird.

Schritt 8: Verkabelung

Die folgenden Schritte beschreiben, wie die einzelnen Teile verbunden werden.

Nach allen Verkabelungsschritten sollte Ihr Gerät den auf dem Bild gezeigten mögen.

  • Ich verwende gerne die einzelnen Drähte in LPT-Kabeln (oder parallelen Kabeln). In einem solchen Kabel befinden sich 25 Drähte - sie sind farbcodiert und sehr billig.
  • Beim Löten trage ich zuerst Lötmittel auf den Draht und die Leiterplatte auf. Auf diese Weise dauert es etwas länger, aber es ist einfacher, in kleineren Gehäusen / Gehäusen zu arbeiten.

Schritt 9: Verkabelung: Teensy LC

Wir beginnen mit der Komponente, mit der die meisten Drähte verbunden sind. In diesem Schritt müssen Sie mehr als 27 Drähte löten - Hurra.

Überprüfen Sie Ihr Löten immer doppelt (und dreifach).

Verbinden Sie die Tasten und Joysticks:

  • Die Bilder in diesem Schritt und in Schritt 6: Tasten (Hardware) zeigen alle Verdrahtungspunkte.
  • Beginnen Sie mit der Erdungsleitung. Die Erdungsleitung ist mit allen Tasten und Joysticks verbunden.
  • Jetzt können Sie alle Signalkabel an die Tasten anschließen.
  • Überprüfen Sie beim Anschließen der Joysticks die Beschriftung der Stifte und stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen verwenden.
  • Jeder Joystick verwendet zwei Potentiometer - daher müssen sie an die 3, 3-V-Ausgangsleistung des Teensy LC angeschlossen werden.
  • Wenn Sie zuerst die Steuerungen testen möchten, schließen Sie den Tennsy LC noch nicht an den Rasperry Pi an.

Testen der Kontrollen (optional):

  • Nachdem Sie den Code auf den Teensy LC geschrieben und alle Tasten und Joysticks gelötet haben, können Sie die Steuerelemente testen.
  • !!! Stellen Sie sicher, dass Sie den Teensy LC noch nicht an den Raspberry Pi angeschlossen haben. Wenn Sie es bereits getrennt haben. !!!
  1. Schließen Sie den Teensy LC mit einem USB-Kabel an Ihren Windows-PC an.
  2. Windows sollte den Teensy LC erkennen und als Joypad / Gamepad installieren.
  3. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  4. Geben Sie "joy.cpl" ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  5. Wählen Sie den Teensy aus und klicken Sie auf Eigenschaften.
  6. Drücken Sie eine Ihrer Tasten und prüfen Sie, ob auf der Registerkarte Test etwas passiert.
  7. Überprüfen Sie alle Tasten. Wenn einige von ihnen nicht funktionieren, überprüfen Sie Ihre Verkabelung. Wenn keiner von ihnen funktioniert, überprüfen Sie den Code. Wenn der Teensy LC von Windows nicht erkannt wird, schreiben Sie den Code in Teensy.
  8. Wenn die Tests erfolgreich waren, trennen Sie den Teensy LC vom PC.

Verbinden Sie Teensy LC mit dem Raspberry Pi:

  • Ich habe den Teensy direkt an die Raspberry Pi USB-Pins gelötet. Auf diese Weise wird viel Platz gespart, der durch USB-Kabel verschwendet worden wäre.
  • Verwenden Sie das Bild, um den Teensy und den Pi zu verbinden.

Schritt 10: Verkabelung: Ton

In diesem Schritt verdrahten wir den Verstärker PAM8403, den Lautstärkeregler, die geschaltete Audiobuchse und den Lautsprecher.

Mit diesem Setup haben Sie die Möglichkeit, die Lautstärke mit dem Hardware-Rad zu regeln und den Ton vom Lautsprecher zum Kopfhörer umzuleiten, wenn dieser angeschlossen ist.

Oder - wenn Sie möchten - Sie können das Lautstärkeregler und die Audio-Buchse weglassen. Auf diese Weise müssen Sie die Lautstärke mit einer Softwarelösung auf dem Pi steuern. Aber jetzt bleiben wir bei der vollständigen Einrichtung der Funktionen.

Löten:

  • Löten Sie die Drähte gemäß Bild.
  • Dieses Setup verwendet nicht die Audio-Buchse des Pi, um Platz zu sparen. Löten Sie die Audiokabel direkt an die Pi-Testpads:
    • Die Audiomasse (schwarze Linie im Bild) ist mit PP6 verlötet
    • Der linke Kanal (grüne Linie im Bild) ist mit PP25 verlötet
    • Der rechte Kanal (blaue Linie im Bild) ist mit PP26 verlötet
  • Der Verstärker benötigt 5V Strom. Löten Sie es an den 5-V-GPIO-Pin und den Erdungsstift des Raspberry Pi (siehe Bild).
  • !!! Überprüfen Sie die Polarität !!!

Installieren Sie die Soundkomponenten:

  • Stecken Sie die geschaltete Audiobuchse in das Befestigungsloch und befestigen Sie sie mit der Mutter.
  • Kleben Sie das Volumenrad mit Heißkleber an die Wand des Gehäuses, sodass ein Teil des Rads aus der Gehäusefront herausragt. Verwenden Sie nicht zu viel Kleber, um das Rad drehen zu können.
  • Legen Sie Klebeband über den Verstärker, um ihn zu isolieren und zwischen dem Display und dem Raspberry Pi anzubringen.
  • Montieren Sie den Lautsprecher überall dort, wo noch Platz vorhanden ist.

Schritt 11: Verkabelung: Externer USB-Anschluss

Für den einfachsten Teil der Verkabelung werden wir die externe USB-Buchse hinzufügen.

Dieser externe USB-Anschluss ist in diesem Fall sehr nützlich, wenn Sie zusätzliche Peripheriegeräte wie eine Tastatur, einen zweiten Controller für Player 2 oder etwas anderes hinzufügen möchten, das über USB ausgeführt wird.

Löten:

  • Nun ... schließen Sie die USB-Buchse gemäß dem Bild an.

Installieren Sie die Komponente:

  • Stecken Sie die USB-Buchse in das Loch im GamePi-Gehäuse.
  • Schließen Sie ein USB-Gerät an (sollte ein Verbraucher sein, z. B. eine Tastatur oder ein USB-Stick), damit der Kleber nicht in den Anschluss läuft.
  • Verwenden Sie Heißkleber, um die USB-Buchse zu sichern. Verwenden Sie nicht zu viel Kleber, da dies die Buchse verstopfen kann.

Schritt 12: Verkabelung: Stromversorgung

Jetzt werden wir dem System etwas Leistung hinzufügen.

In diesem Schritt sollten Sie so oft wie möglich die Polarität Ihrer Lötdrähte überprüfen.

Zerlegen Sie die PowerBank:

  • Das Zerlegen der Powerbank ist einfach, da das Gehäuse ziemlich dünn ist.
  • Verwenden Sie einen Schraubendreher oder schlagen Sie das Gehäuse gegen den Boden, um es zu öffnen.
  • Entfernen Sie die Batterie und die Elektronik.
  • Löten Sie den Akku von der Elektronik.

Löten:

  • Schließen Sie alle Komponenten außer der Batterie gemäß Abbildung an.
  • Auch dieses Setup verwendet nicht die Micro-USB-Buchse des Pi, um Platz zu sparen. Löten Sie die Drähte vom Schiebeschalter direkt auf die Pi-Testpads. Es gibt mehrere Lötpunkte, an denen wir den Pi mit 5 V versorgen könnten, z. B. die GPIO-Pins - aber wir werden den ersten möglichen Punkt nach der USB-Stromversorgung des Pi verwenden. Auf diese Weise müssen die ankommenden 5 Volt eine Sicherung passieren und der Pi ist geschützt, wenn etwas Schlimmes passiert:
    • Der positive 5-V-Draht (rote Linie im Bild) ist mit PP2 verlötet.
    • Der negative GND-Draht (schwarze Linie im Bild) ist mit PP5 verlötet.
  • !! Überprüfen Sie vor dem Hinzufügen des Akkus die Polarität aller Komponenten. !!
  • Fügen Sie die Batterie hinzu.

Installieren Sie die Stromkomponenten:

  • Die Powerbank-Elektronik sollte bereits am Rückenteil des GamePi-Gehäuses montiert sein.
  • Stecken Sie die Micro-USB-Buchse in das Loch im GamePi-Gehäuse.
  • Verwenden Sie Heißkleber, um die Micro-USB-Buchse zu sichern. Verwenden Sie nicht zu viel Kleber, da dies die Buchse verstopfen kann.
  • Stecken Sie den Schiebeschalter in das Loch im GamePi-Gehäuse.
  • Verwenden Sie Heißkleber, um den Schiebeschalter zu sichern. Verwenden Sie nicht zu viel Kleber.
  • Kleben Sie den Akku mit Heißkleber auf die Rückseite des Displays. Verwenden Sie nicht zu viel Kleber.

Schritt 13: RetroPie installieren

Da der Hardware-Teil dieses Projekts abgeschlossen ist, können wir uns jetzt die Software ansehen.

In diesem Schritt laden wir die gesamte benötigte Software herunter, schreiben das RetroPie-Image auf die SD-Karte, starten und konfigurieren die Emulationsstation.

Erforderliche Software:

  • Laden Sie das vorgefertigte RetroPie-Bild für den Raspberry Pi herunter (die rote Schaltfläche "Raspberry Pi 2/3"). Dies ist im Grunde das Betriebssystem dieser Konsole. Natürlich können Sie auf dem Pi alles verwenden, was Sie wollen - es gibt Dutzende anderer Lösungen.
  • Laden Sie 7-zip herunter und installieren Sie es - eine kostenlose Datei de / archiver. Wir brauchen es, um das RetroPie-Bildarchiv zu entpacken.
  • Laden Sie den SD Memory Card Formatter herunter und installieren Sie ihn. Wie der Name schon sagt, formatiert dieses Tool SD-Speicherkarten.
  • Laden Sie den Win32 Disk Imager herunter. Wir benötigen dieses Tool, um das entpackte RetroPie-Image auf die SD-Karte zu schreiben.

SD-Karte vorbereiten:

  1. Stecken Sie die SD-Karte in Ihren Windows-PC.
  2. Stellen Sie sicher, dass Windows die Karte erkennt.
  3. Öffnen Sie "Arbeitsplatz" oder "Dieser Computer" oder den Windows Explorer und merken Sie sich den Laufwerksbuchstaben der SD-Karte. In meinem Fall war es F: \ (unterscheidet sich von System zu System). Stellen Sie sicher, dass es sich wirklich um den Buchstaben der Karte handelt und nicht um einige Ihrer Festplatten.
  4. Starten Sie SDFormatter.exe, wählen Sie Ihren Laufwerksbuchstaben aus dem Dropdown-Menü "Laufwerk:" aus und klicken Sie auf die Schaltfläche "Formatieren".
  5. Wenn die Formatierung abgeschlossen ist, schließen Sie SDFormatter mit der Schaltfläche Beenden und ziehen Sie den Stecker aus der SD-Karte.

Schreiben Sie das RetroPie-Bild auf die SD-Karte:

  1. Das heruntergeladene RetroPie-Archiv sollte so etwas wie "retropie * .img.gz" heißen.
  2. Klicken Sie nach der Installation von 7-zip mit der rechten Maustaste auf das RetroPie-Archiv und wählen Sie 7-Zip aus dem Kontextmenü. Wählen Sie "Hier extrahieren" und warten Sie, bis das Auspacken abgeschlossen ist.
  3. Stecken Sie die SD-Karte in Ihren Windows-PC. Stellen Sie sicher, dass Windows die Karte erkennt, und merken Sie sich erneut den Laufwerksbuchstaben der SD-Karte.
  4. Starten Sie Win32 Disk Imager.
  5. Wählen Sie das entpackte RetroPie-Bild aus dem Feld "Bilddatei".
  6. Wählen Sie den Laufwerksbuchstaben der SD-Karte aus dem Dropdown-Menü "Gerät".
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Schreiben" und warten Sie, bis der Schreibvorgang abgeschlossen ist.

Konfigurieren Sie die Anzeige:

  1. Navigieren Sie mit der an Ihren PC angeschlossenen SD-Karte zum Inhalt der Karte.
  2. Öffnen Sie die Datei "config.txt".
  3. Fügen Sie die folgenden Zeilen am Ende der Datei hinzu, speichern Sie die Datei und ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose:
 max_usb_current = 1 hdmi_group = 2 hdmi_mode = 87 hdmi_cvt 800 480 60 6 0 0 0 hdmi_drive = 1 display_rotate = 2 lcd_rotate = 2 

Schritt 14: RetroPie konfigurieren

Zeit, das Ganze hochzufahren!

  1. Legen Sie die SD-Karte in den Raspberry Pi ein und schieben Sie den Netzschalter.
  2. Warten Sie, bis die Emulationsstation angezeigt wird und Sie aufgefordert werden, "Eingabe konfigurieren".
  3. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm und ordnen Sie Ihre Schaltflächen zu.
  4. Jetzt werden wir einige Grundeinstellungen konfigurieren.

WLAN konfigurieren:

  1. Schließen Sie eine Tastatur an den externen USB-Anschluss des GamePi an.
  2. Wählen Sie im Hauptmenü der Emulationsstation (wo Sie die Systeme auswählen) RETROPIE und drücken Sie die A-Taste.
  3. Wählen Sie WiFi und drücken Sie die A-Taste.
  4. Wählen Sie im neuen Menü "Mit WiFi-Netzwerk verbinden" und drücken Sie die A-Taste.
  5. Wählen Sie Ihre SSID (WiFi-Netzwerkname).
  6. Geben Sie Ihr WLAN-Passwort über die angeschlossene Tastatur ein.
  7. Willkommen im Internet.

RetroPie aktualisieren:

Dieser Schritt dauert eine Weile - stellen Sie sicher, dass der Akku des GamePi voll geladen ist oder beim Aktualisieren leer wird (mir passiert - nicht cool).

Die Updates werden aus dem Internet geladen. Stellen Sie daher sicher, dass Sie GamePis WiFi konfiguriert haben.

  1. Wählen Sie im Hauptmenü der Emulationsstation (wo Sie die Systeme auswählen) RETROPIE und drücken Sie die A-Taste.
  2. Wählen Sie "RETROPIE SETUP" und drücken Sie die A-Taste.
  3. Wählen Sie im neuen Menü "Update RetroPie-Script" und drücken Sie die A-Taste.
  4. Wählen Sie mehrmals OK und drücken Sie die A-Taste.
  5. Wählen Sie "Update" und drücken Sie die A-Taste.
  6. Wenn Sie beim Update gefragt werden, ob Sie [...] das zugrunde liegende Betriebssystem [...] aktualisieren möchten, wählen Sie Ja und drücken Sie die A-Taste.
  7. Warten Sie, bis das Update abgeschlossen ist. In meinem Fall dauert es einige Zeit 20 Minuten.
  8. Wählen Sie nach Abschluss des Updates OK und drücken Sie die A-Taste.
  9. Wählen Sie Beenden und drücken Sie die A-Taste. Warten Sie, bis die Emulationsstation neu gestartet wurde.

Schritt 15: Hinzufügen von Spielen

Um emulierte Spiele zu spielen, benötigen wir zuerst diese Spiele.

Roms bekommen (die Spiele ... als Dateien):

  • Ich werde nicht beschreiben, wo die Roms für die Emulatoren erhältlich sind, da dies meines Wissens eine Art legale Grauzone ist.
  • Verwenden Sie Google, um Ihre Lieblings-Rom zu finden - es gibt viele Websites, die sie anbieten. Suchen Sie einfach nach etwas wie "Mario Kart Super Nintendo Rom".

Übertragen Sie Roms auf das GamePi:

  • Es gibt drei Hauptmethoden zum Übertragen von Roms.
  • Wir bleiben bei der einfachsten: Samba-Aktien:
  1. Schalten Sie das GamePi ein und warten Sie, bis es vollständig hochgefahren ist.
  2. Stellen Sie sicher, dass Sie das GamePi mit Ihrem WLAN verbunden haben.
  3. Öffnen Sie einen Windows Explorer (einen Ordner, der nicht der Internet Explorer ist).
  4. Geben Sie "\\ RETROPIE \ roms" in das Adressfeld des Ordners ein und drücken Sie die Eingabetaste. Sie befinden sich jetzt in einem freigegebenen Ordner des GamePi.
  5. Kopieren Sie Ihr heruntergeladenes ROM in das richtige Emulatorverzeichnis. Beispiel: Wenn Sie das Rom "Super Mario Kart" für den Super Nintendo heruntergeladen haben, kopieren Sie das Rom in den SNES-Ordner.
  6. Starten Sie die Emulationsstation neu (drücken Sie die Start-Taste im Hauptmenü, wählen Sie BEENDEN, wählen Sie EMULATIONSTATION NEU STARTEN).
  7. Nach dem Neustart sollten das neue System und das neue Spiel im Hauptmenü sichtbar sein.

Schritt 16: Der letzte Schritt

Wenn alles gut gegangen ist, können Sie jetzt das GamePi-Gehäuse schließen und mit 4 Sechskantschrauben M3x18 sichern.

Herzliche Glückwünsche:

  • Herzlichen Glückwunsch, Sie haben Ihr eigenes GamePi erstellt.
  • Viel Spaß beim Spielen einiger Klassiker aller Zeiten.
  • Zeigen Sie etwas Liebe und haben Sie einen schönen Tag.

Schritt 17: Verlauf ändern

02. März 2018:

  • Einige Links im Schritt "Werkzeuge & Materialien" wurden korrigiert.

02. März 2018:

  • Demo-Video hinzugefügt.

20. März 2018:

  • Korrigierter Schiebeschalter in "Schritt 1: Werkzeuge & Materialien".

28. März 2018:

  • Angebot zum 3D-Druck des Gehäuses in "Schritt 2: 3D-Druck des Gehäuses" hinzugefügt.

20. April 2018:

  • Links zu GamePi XS und GampePi Zero hinzugefügt.
  • Neues Titelbild hinzugefügt.

15. MAI 2018:

  • (Im ersten Schritt INTRO) thingiverse Link zur aktualisierten Version hinzugefügt - GamePi 2.1

Ähnlicher Artikel