DIY: Machen Sie Ihre eigenen Kleidungsetiketten

Wenn Sie ein Unternehmen gründen wollen, das Ihre handgefertigten Gegenstände verkauft (oder wenn Sie nur Ihr Handwerk schick aussehen lassen möchten), ist es sinnvoll, Etiketten zu haben, oder? Richtig! Hier ist ein Tutorial zum Erstellen eigener Etiketten zu Hause, nicht nur für Kleidung, sondern auch für Accessoires, Geldbörsen oder andere Bastelarbeiten!

Übersicht: Sie können maschinenwaschbare Etiketten mit bedruckbaren Stoffbögen herstellen (ca. 10 USD für 3 Blätter bei Joann's). Grundsätzlich drucken Sie Ihr Design direkt auf die Stoffbahn, bügeln die Stoffbahn, um die Tinte einzustellen, schneiden das Etikett zu und nähen die Etiketten in Ihre Kleidung oder andere handgefertigte Gegenstände.

* Wenn Sie die Stoffbahnen nicht kaufen möchten, können Sie Ihren eigenen Baumwollstoff mit einer Lösung vorbehandeln. Dies kostet jedoch immer noch $ und fügt dem Prozess einen weiteren Schritt hinzu. Ich halte so einfach ..

Wenn Sie einige fertige Produkte sehen oder meine Tutorials zum Siebdruck ansehen möchten, besuchen Sie meinen Etsy-Shop und Blog oder folgen Sie mir auf Twitter! Auch Ihr konstruktives Feedback zu diesem Tutorial wird sehr geschätzt! Lassen Sie mich wissen, wenn Sie Fragen haben!

//www.etsy.com/shop/anotherwaydesigns

//anotherwaydesigns.blogspot.com/

//twitter.com/anotherwaydsgn

Schritt 1: Materialien

- Gewebeblätter für Tintenstrahldrucker (sie haben auch Blätter für Laserdrucker). Kosten: 9, 99 USD für 3 Blatt bei Joann's (weniger, wenn Sie sich an Ihren 40% Rabatt-Gutschein erinnern!)
- Drucker
- Eisen
- kaltes Wasser
- Schere
- Nadel & Faden oder Nähmaschine

Schritt 2: Erstellen und drucken Sie Ihr Design

Erstellen Sie Ihr Design auf dem Computer. Ich habe MS Word verwendet, um ein grundlegendes farbiges Textdesign zu erstellen. Testen Sie das Design zuerst auf Papier. Wenn Sie zufrieden sind, drucken Sie das Design auf Ihr Stoffblatt (auf der Stoffseite). Möglicherweise möchten Sie mit nur 1 oder 2 Etiketten beginnen, bis Sie den Dreh raus haben, damit Sie kein Stoffpapier verschwenden.

Schritt 3: Trocknen & Bügeln

Lassen Sie die Tinte mindestens 10 Minuten trocknen. Entfernen Sie den Papierträger vom Blatt. Trocknen Sie das Bügeleisen auf der Designseite 1-2 Minuten lang in der Höhe. (Drücken Sie nicht zu fest mit Eisen nach unten, da Sie sonst Ihr Bild verzerren können.)

Schritt 4: Spülen und erneut bügeln

Um Ihre Etiketten farbecht zu machen, spülen Sie sie unter kaltem Wasser ab und tupfen Sie sie mit Papiertüchern trocken. Trocknen Sie das Eisen erneut auf hoher Stufe, bis es trocken ist, um die Tinte zu fixieren.

Schritt 5: Etikett anbringen

Nähen Sie das Etikett von Hand oder maschinell auf Ihre Kleidung. Ta daaaa! Jetzt sehen Ihre Artikel absolut echt aus! Die Ränder des Etiketts zerfransen beim Waschen leicht. Wenn Sie dies stört, nähen Sie einfach Ihre Etiketten an allen vier Seiten, wenn Sie ein Etikett an Ihrem Artikel anbringen. Das ist es!

Neuetikettierung: Nachdem ich mein Design im Siebdruck auf das unten stehende Element gedruckt hatte, habe ich diesen Rock neu etikettiert, indem ich das Etikett "Alternative Kleidung" entfernt und durch mein eigenes ersetzt habe. (Ich weiß, nicht der schönste Nähjob der Welt, ich wurde müde!) Ich ging auf das Etikett des Herstellers, das Produkt- und Größeninformationen enthält.

Wenn Sie einige fertige Produkte sehen oder meine Siebdruck-Tutorials ansehen möchten, besuchen Sie meinen etsy-Shop und Blog!

//www.etsy.com/shop/anotherwaydesigns
//anotherwaydesigns.blogspot.com/
//twitter.com/anotherwaydsgn

Ähnlicher Artikel