DIY Kratzbaumhaus

Große Kratzbäume sind schön, aber sehr teuer. Eines Tages sah ich diesen riesigen Kratzbaum und je mehr ich ihn mir ansah, desto mehr überzeugte ich mich davon, einen für ... nichts bauen zu können! Nicht einmal die Hälfte des Preises.

Ich hatte bereits alle Dinge, die nötig waren, um diesen Kratzbaum herzustellen, also musste ich wirklich nichts kaufen.

Aber dennoch, wenn Sie auch eines bauen wollen und nicht alle Materialien haben, können Sie sie kaufen und nur ein paar Dollar ausgeben.

Bevor Sie jedoch etwas kaufen, sollten Sie sich umschauen und wiederverwenden, was Sie finden können:

Die dicken Pappröhrchen, die ich benutzte, wurden in der Nähe von Fabriken gefunden und waren bereit, in den Müll geworfen zu werden. Ich habe sie bekommen, bevor ich mich für dieses Projekt entschieden habe, weil sie unglaublich stark sind und für viele verschiedene Projekte verwendet werden können.

Das ist also meine Version dieses Kratzbaums. Am Ende habe ich ein paar Änderungen vorgenommen und sie ein wenig personalisiert.

Ich hoffe wirklich, dass es Ihnen gefällt, und wenn Sie dies tun, würde ich mich sehr über Ihre Stimme bei Wettbewerben freuen! : D Danke!

Schritt 1: Materialien und Werkzeuge:

  • verschiedene Holzgrößen (siehe nächste Schritte)
  • dicke Pappröhrchen - der Durchmesser derjenigen, die ich verwendet habe, beträgt ungefähr 7 cm (2, 75 Zoll)
  • 4 Holzvorhangstangen (oder ähnliches) - Durchmesser: 3 cm (1, 18 Zoll)
  • ein Stück dickes Styropor
  • Stoff - Ich habe einen verwendet, der aussieht wie Samt / Plüsch
  • dünner Polsterschaum - ca. 2 cm (0, 78 Zoll)
  • 12 Schrauben
  • dünne Nägel - mit einer Nagelpistole, wenn Sie einen haben, oder nur einem Hammer
  • Heftklammern und Tacker
  • Polsterwatte
  • viel Schnur
  • Grundierung für Holz und jede Farbe, die Sie mögen
  • schwarze Acrylfarbe
  • Pinsel
  • ein Blatt Papier
  • Nähmaschine
  • Superkleber oder Heißkleber
  • weißer Kleber
  • Klettverschlüsse
  • Cutter oder X-Acto Messer
  • Bohren Sie mit Lochschneider und Forstnerbohrer
  • Schraubendreher
  • Puzzle
  • Schere
  • Sandpapier

Ja, es sind ein paar ... aber die wichtigsten sind doch nicht so viele;)

Schritt 2: Schneiden Sie die Basisteile

Beginnen wir mit dem Schneiden der Basisteile aus Holz mit einer Stichsäge.

Die Basis besteht aus 2 verschiedenen Teilen: einem Rechteck und einem Quadrat.
Das Rechteck ( A ) ist 55 x 40 cm (21, 65 x 15, 74 Zoll) und das Quadrat ( B ) ist 30 x 30 cm (11, 81 Zoll) groß.

Teil A muss 3 runde Löcher haben, die nicht durchgehen. Ich habe ein Forstner-Bit verwendet, das so groß ist wie der Durchmesser der Stangen (3 cm - 1, 18 Zoll).
Dies bedeutet, dass Sie von der Vorderseite aus ein Loch machen müssen, bis etwa die Hälfte der Holzdicke erreicht ist. Lassen Sie den Bohrer nicht das ganze Holz bis zum Boden durchbohren! (siehe drittes Foto)
Nennen wir sie "halbe Löcher"! :) :)

Bitte schauen Sie sich die Zeichnung im ersten Bild an, um die Maße für jedes Loch im Rechteck zu sehen.

Das Quadrat ( B ) benötigt nur ein halbes Loch in der Mitte.

Stellen Sie sicher, dass Sie jedes Ihrer Holzstücke nach dem Schneiden schleifen. Beginnen Sie mit dickem Sandpapier und enden Sie mit einem feinen, um das Holz zu glätten.
Tun Sie dies für ALLE Ihre Holzteile, einschließlich der in den nächsten Schritten.

Schritt 3: Schneiden Sie die oberen Stücke

Die Oberseite des Kratzbaums hat mehrere Oberteile:

  • das Katzenhaus
  • 2 runde Stücke (" C " in der Zeichnung)

Ich werde Ihnen in den nächsten Schritten zeigen, wie Sie das Katzenhaus bauen. Bereiten wir jetzt die 2 runden Teile vor.

Zeichnen Sie einen Kreis auf ein Stück Holz. Der Kreis muss einen Durchmesser von ca. 40 cm haben.
Schneiden Sie es mit einer Stichsäge. Das Schneiden eines runden Stücks ist etwas kompliziert und Sie müssen genau sein, aber es ist nicht unmöglich! :) :)

Machen Sie eine weitere Holzscheibe wie diese.

Machen Sie nun ein "halbes Loch" in der Mitte von jedem von ihnen, genau wie die Löcher, die in den vorherigen Stücken gemacht wurden.

Schritt 4: Schneiden Sie die Stangen

Die 4 Stangen halten die gesamte Struktur aufrecht, so dass sie sehr wichtig sind.

Größen:

  • der kürzeste ist 85 cm (33, 46 Zoll)
  • der größte ist 173 cm (69, 11 Zoll)
  • Die 2 mittleren sind 120 cm (47, 24 Zoll)

Ich habe sie mit einer Stichsäge geschnitten, wie ich es zuvor getan habe. Um sicherzustellen, dass der Schnitt perfekt ausfällt und die Stangen beim Schneiden nicht zittern, halten Sie beide Enden mit etwas fest oder bitten Sie jemanden, eine Seite zu behalten, während Sie die andere mit Ihrer freien Hand halten.

Diese Stangen werden in die "halben Löcher" gelegt, die Sie in die Basen gemacht haben (wie Sie auf dem Bild sehen können), aber Sie werden dies am Ende tun.

Schritt 5: Schneiden Sie die Mittelstücke

Zwischen der Spitze und der Basis des Kratzbaums befinden sich andere Holzstücke. Alle von ihnen sind hauptsächlich Rechtecke, aber Sie können auch verschiedene Formen machen!

So schneiden Sie sie:

  • Stück D ist 40 x 30 cm (15, 74 x 11, 81 Zoll) mit 2 echten Löchern an den Seiten.
  • Stück E ist 30 x 20 cm (11, 81 x 7, 84 Zoll) groß und hat nur auf einer Seite ein Loch.
  • Stück F * ist genau wie Stück D (40 x 30 cm) und hat ein Loch an der Seite. Ich habe beschlossen, die kürzesten Seiten rund zu machen, nur um ein anderes Stück zu machen, aber das ist nicht notwendig.
  • Teil G (nicht in der Zeichnung) entspricht genau Teil A in Schritt 2. Der einzige Unterschied besteht darin, dass G stattdessen echte Löcher hat.

Bitte schauen Sie weiter in die Zeichnung, um die Maße für die Löcher zu sehen.

Denken Sie daran, dass alle diese Löcher normale Löcher sind (keine halben Löcher), aber genauso groß wie die anderen. Aus diesem Grund können Sie das gleiche Forstner-Bit verwenden, das Sie zuvor verwendet haben, oder einen Lochschneider mit demselben Durchmesser.

* Abgesehen davon, dass es rundlich ist, habe ich beschlossen, mein F- Stück zu bemalen, anstatt es zu polstern. Ich habe eine Schicht Holzgrundierung darauf aufgetragen, bevor ich es gestrichen habe.
Sie können dies auch tun oder Sie können es stattdessen polstern, es ist nicht wirklich wichtig!

Schritt 6: Polstern Sie die Holzstücke - Teil 1

Es ist Zeit, die runden Teile zu polstern ( C )!

Schneiden Sie ein großes Stück Stoff (ich habe eines verwendet, das wie Samt / Plüsch aussieht). Es muss groß genug sein, um die gesamte Seite der Disc abzudecken.
Schneiden Sie außerdem eine Scheibe aus Polsterschaum, der rundum etwa 1 cm größer als die Holzscheibe ist. Ich habe einen Schaum verwendet, der 2 cm dick ist.

Legen Sie Ihr Stück Stoff mit der Vorderseite zum Tisch und legen Sie die Schaumstoffscheibe darauf.
Legen Sie zum Schluss die Holzscheibe mit dem halben Loch vor sich darauf. Die Seite des Holzstücks mit dem halben Loch ist der Boden.

Falten Sie die 4 Seiten des Stoffes auf dem Holz und heften Sie sie mit einem Tacker. Ziehen Sie den Stoff ein wenig, um ihn festzuhalten.
Heften Sie den Stoff rund um die Holzscheibe weiter. Stellen Sie sicher, dass Sie immer daran ziehen, damit es nicht zu viele Unebenheiten gibt.

Wenn Sie fertig sind, schneiden Sie den überschüssigen Stoff aus.

Schritt 7: Polstern Sie die Holzstücke - Teil 2

Die Unterseite der Scheiben ist ebenfalls sichtbar, da sie vom Boden abgehoben werden. Aus diesem Grund sollten Sie es auch abdecken.

Schneiden Sie dazu ein kleineres Stück Stoff, das ungefähr so ​​groß wie die Scheibe ist. Machen Sie es auch rund, aber es muss nicht perfekt sein.

Legen Sie es auf das Holz, um es zu zentrieren, und heften Sie es rund um die Scheibe, wobei Sie die Kanten an der Innenseite falten, wie Sie auf dem zweiten Foto sehen können.
Stellen Sie wie gewohnt sicher, dass Sie mit dem Heften der 4 Seiten beginnen, und fahren Sie dann mit dem Rest fort.

Tun Sie dies alles auch für Ihre andere Holzscheibe. Dies werden die einzigen weichen Stücke sein. Ich habe beschlossen, die anderen Rechtecke nicht zu schäumen, aber Sie können das tun, wenn Sie es vorziehen.

Polstern Sie also alle anderen Holzteile wie bei den runden und ohne Schaum.
Die rechteckigen Teile sind viel einfacher zu polstern als die Scheiben: Heften Sie einfach die geraden Seiten, ziehen Sie schließlich die Winkel und heften Sie sie auch.

Die Böden der beiden Basisteile ( A und B ) müssen nicht mit mehr Stoff bedeckt werden, da sie verborgen bleiben. Ich habe beschlossen, sie immer noch mit einem Stück dünnerem Stoff zu bedecken, aber das ist nicht notwendig.

Wenn Sie alle Teile gepolstert haben, machen Sie einige Schnitte, wo die Löcher und halben Löcher sind, um sie vom Stoff zu befreien.

Schritt 8: Bereiten Sie die Pappröhrchen vor

Alle Holzteile sind jetzt fertig, also lasst uns an den Rohren arbeiten.

Sie müssen sie mit einer Stichsäge schneiden, weil sie wirklich dick sind. Befolgen Sie unbedingt die Ratschläge, die ich Ihnen in Schritt 4 zum Schneiden von Stangen gegeben habe.
Dies sind die Größen:

  • 6 Röhren sind 40 cm groß.
  • 1 Rohr ist 82 cm (32, 28 Zoll)
  • 2 Röhren sind 35 cm (13, 77 Zoll)
  • 1 Rohr ist 46 cm (18, 11 Zoll)
  • 1 Rohr ist 38 cm (14, 96 Zoll)

Wenn Ihre Röhren kürzer sind, verbinden Sie 2 mit einem Klebeband. Ich habe das gemacht, um die längste Röhre zu schaffen, die ich brauchte.

Meine Rohre haben ein Loch im Inneren, das größer ist als der Durchmesser meiner Stangen. Deshalb schneide ich mit einem Bohrer mit zwei verschiedenen Lochschneidern einige Scheiben aus Styropor: einer ist so groß wie das Loch meiner Rohre und der andere so groß wie Durchmesser meiner Stangen.
Ich habe viele davon gemacht und ein paar davon in jede meiner Röhren gesteckt. Auf diese Weise würde die gesamte Struktur am Ende nicht zu stark wackeln.

Schritt 9: Decken Sie die Röhrchen mit Bindfaden ab

Jeder Katzenkratzbaum ist ringsum mit Bindfaden versehen ... so habe ich beschlossen, auch meine Röhren abzudecken! Je dicker Ihre Schnur ist, desto schneller wird dieser Schritt sein.

Sie brauchen viel Schnur und Geduld, also schauen Sie sich Ihren Lieblingsfilm im Fernsehen an, während Sie dies tun: D.

Das erste, was Sie tun müssen, ist die Spitze der Schnur am Rand des Rohrs zu befestigen. Ich habe ein Klebeband verwendet, aber Sie können Heißkleber verwenden, wenn Sie es vorziehen.
Jetzt habe ich zwei verschiedene Methoden ausprobiert, um das Garn um die Röhre zu rollen:

Methode 1:
Rollen Sie das Garn ab und zu mit weißem Kleber (oder Heißkleber) um das Rohr. Stellen Sie sicher, dass alle Runden sehr nahe beieinander liegen, und bewegen Sie sie ein wenig nebeneinander, wenn sich zwischen ihnen Löcher zu befinden scheinen.
Methode 2:
Kleben Sie ein paar lange Streifen doppelseitiges Klebeband auf die Länge der Röhre. Ich habe tatsächlich 3 Streifen gelegt, weil sie wirklich dünn waren. Rollen Sie das Garn um das Rohr und drücken Sie es auf die klebrigen Streifen. Achten Sie dabei immer darauf, dass sich zwischen den Runden keine Löcher befinden.

Rollen Sie weiter und weiter, bis Sie das andere Ende des Rohrs erreichen. Schneiden Sie die Schnur ab und sichern Sie die Spitze mit mehr Kleber.

Tun Sie dies für ALLE Ihre Pappröhrchen, damit sie alle mit Schnur bedeckt sind! : D.

Fazit: Mir wurde klar, dass die zweite Methode für mich viel schneller war. Der erste hat ewig gedauert .

Schritt 10: Schneiden Sie die Katzenhausstücke

Es ist endlich Zeit, das Katzenhaus zu bauen !

Das Katzenhaus besteht aus 5 Teilen:

  • Die Unterseite ist 50 x 36 cm (19, 68 x 14, 17 Zoll) und eine der kürzesten Seiten ist rundlich. Dieser runde Teil wird nicht Teil der "Box" sein. Betrachten Sie also 38 cm (14, 96 Zoll) von der anderen Seite (siehe Zeichnung).
  • Die 2 Seiten sind 38 x 23 cm (14, 96 x 9 Zoll). Diese Teile schließen am Ende die Schachtel, sodass die Seite stattdessen 20 cm beträgt. Ich habe sie jedoch als 3 cm länger angesehen, da die Dicke meiner Holzteile etwa 1, 5 cm (x2) beträgt.
  • Die Oberseite ist 38 x 36 cm (14, 96 x 14, 17 Zoll), was genau der Unterseite ohne die runde Seite entspricht.
  • Die Rückseite ist 36 x 20 cm (14, 17 x 7, 87 Zoll)
  • Die Vorderseite ist genau wie das Rückenteil mit einer runden "Tür" in der Mitte, wie Sie in der Zeichnung sehen können.

Bitte schauen Sie sich die Zeichnung an, um genau zu sehen, was ich meine, und lesen Sie jede Maßnahme.

Achten Sie wie gewohnt darauf, jedes Stück Holz zu schleifen.

Polstern Sie auch alle diese Teile, wie Sie es für die vorherigen getan haben, mit Ausnahme des Vorderteils.
Eigentlich können Sie es auch polstern, wenn Sie möchten, aber ich habe beschlossen, es stattdessen zu malen.

Tragen Sie dazu eine oder zwei Schichten Holzgrundierung auf, lassen Sie es trocknen, schleifen Sie es ein wenig mit feinem Schleifpapier und streichen Sie es mit der gewünschten Farbe.
Lassen Sie es vollständig trocknen.

Schritt 11: Dekorieren Sie die Vorderseite

Sie mögen denken, dass die Vorderseite des Katzenhauses fertig ist, aber ... es hat mir nicht gereicht! : D.
Ich beschloss, es zu dekorieren und mit Schablonen von Katzenpfoten und dem Namen meiner Katze zu personalisieren :)

Sie können entweder die Pfoten zeichnen und benennen oder ausdrucken. Ich druckte sie auf Papier und versuchte, die Größe an mein Vorderteil anzupassen.
Übrigens können Sie all dies auch von Hand direkt auf das Holz malen, wenn Sie möchten! Ich bin nicht so gut darin, also habe ich meine eigenen Schablonen gemacht ... und ja, ich liebe es, Schablonen zu erstellen! : D.

Wenn Sie auch eine Schablone machen und Ihre Buchstaben Löcher in der Mitte haben, wie mein "R" und "e", stellen Sie sicher, dass Sie einige "Brücken" zeichnen (siehe erstes Bild), um diese Löcher am Rest des Papiers zu befestigen die Buchstaben. Wenn Sie dies nicht tun, haben Sie am Ende zu viel Platz an diesen Stellen.

Schneiden Sie alle Buchstaben vorsichtig mit einem Cutter oder einem X-Acto-Messer aus, und achten Sie dabei so genau wie möglich.

Wenn Sie fertig sind, legen Sie Ihr Stück Papier auf das Holzstück, auf dem sich die Schablone befinden soll, und halten Sie es mit einem Stück Klebeband fest, um sicherzustellen, dass es sich beim Malen nicht bewegt.

Tragen Sie nun etwas schwarze Acrylfarbe auf ein Stück Schwamm oder Schaum auf und tupfen Sie es auf die Schablone. Zu viel Farbe kann durch das Papier filtern und Ihre Schablone ruinieren. Achten Sie also darauf, nicht zu viel Farbe aufzutragen und seien Sie vorsichtig.

Wenn Sie mit der Schablone des Namens fertig sind, entfernen Sie sie vorsichtig und streichen Sie die von den Brücken der Schablone freien Stellen mit einem winzigen Pinsel und Farbe. Korrigieren Sie auch Fehler, die möglicherweise durch zu viel Farbe verursacht wurden.

Machen Sie dasselbe für die Pfoten und lassen Sie alles trocknen.

Schritt 12: Stellen Sie das Katzenhaus zusammen

Alle Ihre Katzenhausstücke sind fertig, damit Sie sie endlich bauen können! :) :)

Stellen Sie die "Box" zusammen, die die Teile mit dünnen Nägeln an den Rändern verbindet. Ich schlage vor, dass Sie das Rückenteil zuerst mit der Unterseite und der Oberseite verbinden. Fügen Sie die Seiten hinzu, um die Struktur und schließlich die Vorderseite zu schließen.

Dieses Katzenhaus ist sehr groß und komfortabel, also liebt es meine Katze!

Schritt 13: Machen Sie eine Leiter

Der Kratzbaum, den ich sah, hatte auch eine kleine Leiter . Ich habe beschlossen, auch eine zu machen, aber ... größer!

Die Leiter ist sehr einfach und macht Spaß.

Schneiden Sie mit einer Stichsäge 2 identische Holzstreifen von 95 x 7 cm (37, 4 x 2, 75 Zoll).
Machen Sie einen identischen schrägen Schnitt auf einer Seite beider Streifen.
Ich beschloss, die andere Seite etwas rundlich zu machen.

Machen Sie einen kleineren Schnitt, der wie ein langes Oval nahe der runden Seite aussieht (siehe erstes Bild).
Diese Schnitte müssen mit dem mittleren "Boden" des Kratzbaums übereinstimmen, um ihn einhaken und die Leiter festhalten zu können. Aus diesem Grund möchten Sie dies möglicherweise am Ende tun, wenn Sie die Leiter neben den bereits gebauten Kratzbaum stellen können.

Alles wie gewohnt schleifen.

Teilen Sie nun beide Streifen in 6 Abschnitte und machen Sie 5 Zeichen auf ihrer Länge. Diese 5 Zeichen sind die Stellen, an denen sich die Stifte der Leiter befinden.
Machen Sie mit einem Forstner-Bit neue "halbe Löcher" auf jedem von ihnen, genau wie Sie es für alle anderen halben Löcher getan haben. Der Durchmesser ist der gleiche.

Nehmen Sie eine andere Stange (Sie können Stücke verwenden, die von den zuvor geschnittenen übrig geblieben sind) und schneiden Sie 5 identische kleinere Stangen mit einer Stichsäge daraus heraus. Sie müssen 22 cm lang sein.

Legen Sie die 2 Holzstreifen mit den halben Löchern nebeneinander nebeneinander und setzen Sie die Stangen ein.
Befestigen Sie die erste und letzte Stange der Leiter mit jeweils 2 Schrauben, eine rechts und eine links.
Alle anderen werden dank der halben Löcher automatisch blockiert, sodass Sie keine weiteren Schrauben hinzufügen müssen: D.

Schritt 14: Schnur und Schablone ... schon wieder!

Kleben Sie noch etwas Schnur um jede Stange der Leiter, genau wie Sie es auf den Pappröhrchen getan haben.

Ich habe beschlossen, den Rest der Leiter nicht zu streichen, weil ich dieses Holz mag, also habe ich es einfach mit mehr Katzenpfoten auf der gesamten Länge der Streifen dekoriert :)

Wieder druckte ich, schnitt meine eigene Schablone und tupfte sie mit schwarzer Acrylfarbe auf die Leiter. Ich habe nur eine 4-Pfoten-Schablone gemacht, also habe ich sie nach den 2 vorherigen Pfoten ersetzt, bis ich das andere Ende erreicht habe.

Die Leiter ist fertig!

Schritt 15: Sichern Sie die Basis

Ich habe eine bestimmte Art von Schraube verwendet, die ein Stück enthält, mit dem die Schraube besser befestigt werden kann. Ich bin nicht sicher, wie es heißt, aber Sie können es auf den ersten Fotos sehen.
Dies ist sowieso nicht wirklich wichtig, Sie können auch normale Schrauben verwenden!

Eine andere Sache, die ich gemacht habe, ist das Schneiden einiger dünner Holzscheiben, um sie unter die Grundstücke zu legen, aber das ist auch nicht so wichtig.

Was wirklich wichtig ist, ist, die Stangen in die halben Löcher der Basisteile einzuführen und sie von unten mit jeweils einer Schraube zu sichern.

So sollten die Stangen platziert werden:

  • Die 2 mittleren Stangen befinden sich in den 2 engen halben Löchern von Stück A.
  • Die höchste Stange befindet sich allein auf der anderen Seite von Teil A.
  • Die kürzeste Stange befindet sich in der quadratischen Basis

Schritt 16: Verfassen Sie den Kratzbaum!

Ja, es ist endlich Zeit, alles zu komponieren! Wie viel Spaß! : D.

Schauen Sie sich unbedingt die Bilder an, um genau zu verstehen, was ich meine:

  • Führen Sie das 82-cm-Rohr in eine der mittleren Stangen ein
  • Führen Sie das 40-cm-Rohr in jede der anderen 3 Stangen ein
  • Setzen Sie das Stück E in die höchste Stange ein
  • Setzen Sie das Stück D in die mittlere Stange (die mit dem kurzen Rohr) und in die kürzeste Stange ein
  • Führen Sie die verbleibenden 40-cm-Röhren in die höchste Stange, in die kürzeste Stange und in eine der mittleren Stangen ein (auf Teil D ).
  • Setzen Sie das Stück G in die höchste Stange und in die mittleren Stangen direkt auf der Basis A ein
  • Führen Sie die beiden 35-cm-Rohre in die mittleren Stangen ein
  • Setzen Sie das 46-cm-Rohr in die höchste Stange ein und fügen Sie dann das Stück F und das 38-cm-Rohr darüber hinzu.

Schritt 17: Fügen Sie die oberen Teile hinzu

Fügen Sie die runden Stücke oben auf die höchsten und kürzesten Stangen hinzu und befestigen Sie sie mit Schrauben. Achten Sie dabei darauf, die Stangen in die halben Löcher am Boden der runden Stücke einzuführen.

Zum Schluss legen Sie das Katzenhaus auf die beiden mittleren Stangen, achten Sie darauf, es zu zentrieren, und machen Sie ein Schild auf der Unterseite des Katzenhauses, wo die Stangen es berühren.
Machen Sie mit einem Bohrer Löcher in die 2 Schilder, legen Sie das Katzenhaus wieder auf die Stangen und befestigen Sie alles mit 2 Schrauben in den Löchern.

Die Struktur ist fertig!

Schritt 18: Nähen Sie das Kissen

Sie mögen denken, dass es fertig ist ... aber ich möchte noch etwas hinzufügen!

Das ursprüngliche Katzenbett hatte einige runde Kissen auf den runden Oberteilen, und sie sind wirklich einfach zu machen.

Schneiden Sie ein langes Stück aus Stoff (immer das gleiche), das am Umfang der runden Oberseite so lang und etwa 30 cm groß ist.

Falten Sie es der Länge nach mit der Rückseite nach vorne in zwei Hälften und nähen Sie entlang der beiden Kanten, um sie miteinander zu verbinden.

Drehen Sie das Stück Stoff um, so dass die Naht innen verborgen ist und die Vorderseite des Stoffes wieder nach vorne zeigt.

Schritt 19: Füllen Sie das Kissen

Füllen Sie das Stück Stoff nacheinander mit Polsterwatte. Stellen Sie sicher, dass oben und unten etwas freier Stoff verbleibt.

Wenn Sie fertig sind, setzen Sie eine der Seiten in die andere ein und bilden Sie einen Ring.
Falten Sie die Kanten innen etwas und verbinden Sie die beiden Seiten mit etwas Kleber. Sie können es sogar nähen, wenn Sie es vorziehen.

Schritt 20: Legen Sie das Kissen auf den Kratzbaum

Schneiden Sie 4 Klettstreifen ab und kleben Sie sie auf 4 Seiten des Kissenrings.

Kleben Sie die andere Seite der Klettverschlüsse auf die runde Oberseite und legen Sie den ganzen Ring darauf.

Auf diese Weise können Sie es dort behalten oder entfernen, wann immer Sie möchten! :) :)

Ich habe nur eine davon für das höchste Top gemacht und die andere Runde frei gelassen. Dies kann jedoch für beide gemacht werden, also überlasse ich die Wahl Ihnen!

Schritt 21: Fertig!

Dein Kratzbaum ist endlich fertig !! : D.

Vergessen Sie nicht, die Leiter hinzuzufügen ... und lassen Sie Ihre Katze sie erkunden!
Die kleine Basis (das kurze Stück des Kratzbaums) kann bewegt werden. Auf diese Weise können Sie es auf der Seite halten oder einen Winkel bilden, der nicht so viel Platz benötigt (wie Sie auf meinen Bildern sehen können).

Es war viel Arbeit, aber es hat sich definitiv gelohnt ... meine Katze liebt es! :) :)

Bitte stimmen Sie bei Wettbewerben dafür ab, wenn es Ihnen gefällt! Vielen Dank!

Ähnlicher Artikel