Eine Mütze häkeln

In diesem Instructable zeige ich Ihnen, wie Sie aus fast jeder Garngröße eine Mütze mit einer Häkelnadel jeder Größe für jeden Kopf jeder Größe herstellen.

Häkeln ist ein relativ neues Hobby von mir. Ich habe mit dem Häkeln angefangen, weil mein Freund (jetzt Ehemann) Mützen liebt. Er trägt fast jeden Tag eine Mütze, deshalb wollte ich ihm eine Mütze als Weihnachtsgeschenk machen. Da es mein erstes Häkelprojekt war, musste ich viel lernen und es gab ein paar Tipps und Tricks, die ich gelernt habe, als ich verschiedene Mützen gemacht habe, die ich hier mit Ihnen teilen werde.

Schritt 1: Garn und Haken auswählen

Wenn Sie schon einmal in der Garnabteilung Ihres Bastelladens waren, werden Sie feststellen, dass eine überwältigende Menge an Garn zur Auswahl steht und jede Marke und jeder Stil ein bisschen anders ist. Es gibt einige wichtige Dinge, die das Garnetikett über das Garn aussagt, und jedes Etikettenlayout ist etwas anders. Weitere Informationen finden Sie auf dem Foto des Häkeletiketts sowie in der entsprechenden nummerierten Beschreibung unten.

    1. Fasergehalt - Wolle, Baumwolle, Acryl, eine Mischung usw.
    2. Empfohlene Größe der Häkelnadel (oder Stricknadel) - Die angegebene Häkelnadelgröße ist eine Empfehlung. Die im Symbol links neben dem Pfeil mit der "2" angegebenen Abmessungen geben an, wie viele Maschen sich in einem 4 × 4-Zoll-Farbfeld befinden . Da es sich bei den Nadel- / Hakengrößen um Vorschläge handelt, variieren Ihre Ergebnisse je nach Stärke. Wenn Sie ein Muster erstellen möchten, für das enge Abmessungen erforderlich sind, empfehlen wir Ihnen, ein 4 x 4-Farbfeld zu erstellen, um Ihre Stärke zu überprüfen.
    3. Garngewicht - Die Zahl in der Garnkugel gibt das Gewicht des Garns an. Eine "0" steht für das Garn feinster Größe und eine "7" für ein super sperriges Garn.
    4. Gesamtlänge des Garns - Abhängig von Ihrem Projekt und den Stichen und Haken, die Sie verwenden werden, benötigen Sie möglicherweise mehr Garnlänge als der eine Strang enthält. Wenn Sie die Gesamtlänge kennen, ist es am besten, alles auf einmal zu kaufen erforderlich.
    5. Wäschepflege - Der Text und die Symbole zeigen an, ob das Garn maschinenwaschbar ist oder ob andere Anweisungen zur Wäschepflege erforderlich sind.
    6. Farb- und Farbstoffchargennummer - Wenn Sie mehr als einen Garnstrang verwenden möchten, müssen Sie die Chargennummern übereinstimmen. Die Garnstränge sehen möglicherweise gleich aus, wenn sie nebeneinander gehalten werden. Wenn verschiedene Lose verwendet werden, kann es zu leicht nicht übereinstimmenden Farben kommen, die sich beim gemeinsamen Häkeln bemerkbar machen.

    Auswahl Ihres Hakens: Wie oben erwähnt, gibt Ihnen das Garnetikett eine empfohlene Hakengröße. Sie können diese Größe verwenden. Wenn Sie einen anderen Haken als den auf der Rückseite verwendeten verwenden, sollten Sie beachten, dass ein kleinerer Haken dazu führt, dass die Stiche enger oder enger beieinander liegen und ein größerer Haken zu lockeren Stichen führt.

    Für die Mütze, die ich erstellt habe, habe ich das auf den Fotos gezeigte Garn und den Haken verwendet - Super Bulky Sweet Grass Yarn mit einem P16 / 10mm-Haken. Diese Haken-Garn-Kombination lässt einige größere Lücken zwischen den Stichen. Der nächste Schritt zeigt Ihnen, wie Sie die richtige Hutgröße erhalten, unabhängig davon, welches Garn oder welchen Haken Sie verwenden.

    Schritt 2: Bevor Sie beginnen - Hat Sizing

    Ich sehe eine Mütze in drei Schritten, unabhängig davon, welchen Stich Sie verwenden:

    1. Beginnen Sie Ihre Mütze entweder mit Kettenstichen oder einem magischen Kreis
    2. Erhöhen Sie Ihre Mütze
    3. Verlängerung Ihrer Mütze
    4. Fertig deine Mütze

    Bevor Sie mit Ihrer Mütze beginnen, müssen Sie wissen, wer die Mütze trägt. Da die Kopfgröße eines jeden etwas anders ist, müssen Sie wissen, wann Sie aufhören müssen, die Größe der Mütze zu erhöhen. Ich bestimme, wann ich aufhören soll zuzunehmen, indem ich den Durchmesser der Krone des Personenkopfes herausfinde.

    In diesem Fall mache ich die Mütze für meinen Mann, also bilde ich mit meinen Händen einen Kreis um die Krone seines Kopfes, wie auf den Fotos gezeigt. Für eine Anzeige hat der Kopf meines Mannes bei den meisten Mustern eine L / XL-Größe. Wenn die Mütze ungefähr diese Größe erreicht, werde ich aufhören, die Mütze zu vergrößern. Sie werden wahrscheinlich feststellen, dass Sie möglicherweise nicht in der Lage sind, den Durchmesser des vergrößerten Garns genau auf die gleiche Größe wie die Krone des Kopfes zu bringen. Ich würde jedoch empfehlen, etwas größer als die Krone des Kopfes zu gehen, um sicherzustellen, dass der Mütze ist nicht zu eng.

    Sobald Sie wissen, wie groß die Mütze sein soll, können Sie loslegen!

    Schritt 3: Erste Schritte: Magic Circle

    Ich mag es, meine Mützen mit einem magischen Kreis zu beginnen, anstatt mit einer Kettenschlaufe zu beginnen. Der Vorteil des magischen Kreises besteht darin, dass Sie die Schleife schließen können, sodass kein kleiner geöffneter Kreis vorhanden ist, in dem die Ketten verbunden waren. Der einfachste Weg, den ich gefunden habe, um den magischen Kreis zu bilden, ist wie folgt:

    1. Halten Sie Ihr Garn mit der Handfläche nach oben.
    2. Nehmen Sie das lose Stück Garn mit dem Schwanz über Ihrer Hand und dem Ende des Garns etwa um Ihren kleinen Finger.
    3. Wickeln Sie das Garn einmal im Uhrzeigersinn um Ihre Hand und halten Sie es an der Stelle fest, an der die Schlaufe zusammenkommt
    4. Führen Sie die Häkelnadel hinter Ihre Finger ein und haken Sie das Garn ein.
    5. Ziehen Sie den Faden durch Ihren Kreis
    6. Ziehen Sie das Garn über Ihren Haken und ziehen Sie es durch die Schlaufe, die sich derzeit an Ihrem Haken befindet. Dadurch wird ein Schlupfstich erzeugt, sodass Sie jetzt Ihre Hände davon abhalten können, den Kreis geöffnet zu halten.
    7. Sie haben jetzt einen breiten Kreis, den Sie als Grundlage für Ihre nächsten Stiche verwenden. Für diese Mütze habe ich eine doppelte Häkelarbeit verwendet, um meinen magischen Kreis zu erstellen, aber Sie können an ihrer Stelle jeden Stich verwenden. Um die Stiche zu beginnen, kette ich 2, indem ich über das aktuelle Garn am Haken fädle und es durchziehe.
    8. Erstellen Sie Ihren ersten Doppelhäkelstich. Garn Sie dazu einmal und führen Sie Ihren Haken durch den Kreis. Wickeln Sie dann Ihr Garn über Ihren Haken und ziehen Sie durch den Kreis. Sie haben jetzt drei Schlaufen am Haken. Wickeln Sie den Faden über den Haken und ziehen Sie ihn durch zwei der Schlaufen. Wickeln Sie das Garn erneut um und ziehen Sie es durch die verbleibenden zwei Maschen. Damit ist Ihre erste Doppelhäkelarbeit abgeschlossen.
    9. Wiederholen Sie Schritt 8 noch sieben Mal, um acht Doppelhäkeln zu erstellen. (Sie können mehrere weniger oder mehr Doppelhäkeln machen - so oder so schaffen Sie Ihre Basis für Ihre Erhöhungen)
    10. Schieben Sie den Stich zu Ihrem ersten Stich.
    11. Nehmen Sie nun den Fadenschwanz und ziehen Sie ihn fest - dadurch wird der Kreis geschlossen und ein enger Kreis gebildet.
    12. Ihr magischer Kreis ist jetzt geschlossen
    13. Sie können einen Marker (ich habe gerade eine Haarnadel verwendet, aber Sie können Stichmarker in Ihrem Bastelladen kaufen) in den letzten Stich der Runde oder in den ersten Stich Ihrer nächsten Runde oder in beide, wenn Sie möchten. Was auch immer Ihnen hilft zu identifizieren, wann Sie das Ende der Runde erreichen.

    Schritt 4: Erhöhen Sie Ihre Mütze

    Der nächste Schritt besteht darin, die Mütze zu vergrößern, bis Sie den Durchmesser der Krone Ihres Kopfes erreicht haben. Dies geschieht nach einem Muster wie folgt:

    1. Runde 1: Platzieren Sie zwei Stiche in jedem Stich (wenn Sie also 8 Doppelhäkeln hätten, würden Sie in dieser runden Summe 16 Doppelhäkeln erstellen). Slip Stitch, um die Runde zu verbinden und Ihre Runde zu markieren.
    2. Runde 2: Legen Sie einen Stich in den ersten Stich und dann zwei Stiche in den zweiten Stich. Wiederholen Sie dieses Muster rund um den Kreis. Slip Stitch, um die Runde zu verbinden und Ihre Runde zu markieren.
    3. Runde 3: Legen Sie jeweils einen Stich in die nächsten beiden Stiche und dann zwei Stiche in den dritten Stich. Wiederholen Sie dieses Muster rund um den Kreis. Slip Stitch, um die Runde zu verbinden und Ihre Runde zu markieren.
    4. Runde 4: Legen Sie jeweils einen Stich in die nächsten drei Stiche und dann zwei Stiche in den vierten Stich. Wiederholen Sie dieses Muster rund um den Kreis. Slip Stitch, um die Runde zu verbinden und Ihre Runde zu markieren.
    5. Runde 4: Legen Sie jeweils einen Stich in die nächsten vier Stiche und dann zwei Stiche in den fünften Stich. Wiederholen Sie dieses Muster rund um den Kreis. Slip Stitch, um die Runde zu verbinden und Ihre Runde zu markieren
    6. usw. Sie können dieses Muster fortsetzen, wobei jede Runde die fette Zahl so oft um eins erhöht, bis Sie den Durchmesser der Krone erreicht haben.

    Für die Mütze ist dies das Muster, dem ich gefolgt bin

    1. Runde 1: Kette 2, dann zwei Doppelhäkeln in jede Masche des magischen Kreises ringsum legen. Slip-Stich zum Verbinden (insgesamt 16 Stiche)
    2. Runde 2: Kette 2, dann eine Doppelhäkelarbeit in die erste Masche und zwei Doppelhäkelarbeit in die zweite Masche legen und das Muster rundum wiederholen. Slip Stitch zum Verbinden. (24 Stiche insgesamt)
    3. Runde 3: Kette 2, dann jeweils einen Stich in die nächsten beiden Stiche und dann zwei Stiche in den dritten Stich. Wiederholen Sie dieses Muster rund um den Kreis. Slip Stitch zum Verbinden. (32 Stiche insgesamt)

    An diesem Punkt können Sie sehen, dass die Mütze ungefähr den gleichen Durchmesser hat wie die Krone des Kopfes meines Mannes, also werde ich an diesem Punkt aufhören, die Runden zu vergrößern.

    Schritt 5: Verlängern Sie Ihre Mütze

    Nachdem Sie Ihre Erhöhung abgeschlossen und die Basis der Mütze fertiggestellt haben, ist es jetzt Zeit, die Mütze zu verlängern. Dazu verwenden Sie denselben Stich, mit dem Sie Ihre Mütze hergestellt haben, und legen eine Häkelarbeit in jeden Stich ringsum. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis die Mütze zu lang ist.

    Hinweis: Mein Mann zieht es vor, dass er bis unter seine Ohrläppchen reicht, aber dies kann etwas zu lang sein oder Sie möchten es länger - hören Sie einfach auf zu verlängern, wenn die Mütze Ihre gewünschte Länge erreicht. Als Referenz beträgt die Gesamtlänge der auf dem Foto gezeigten fertigen Mütze vom Mittelpunkt des magischen Kreises bis zur letzten Reihe in zwei Hälften etwa 8, 5 Zoll.

    Für diese Mütze folgte das folgende Muster:

    1. Runde 4: Kette 2 und in jeder Masche doppelt häkeln. Slip Stitch zum Verbinden. (32 Stiche insgesamt)
    2. Runde 5: Kette 2 und in jeder Masche doppelt häkeln. Slip Stitch zum Verbinden. (32 Stiche insgesamt)
    3. Runde 6: Kette 2 und in jeder Masche doppelt häkeln. Slip Stitch zum Verbinden. (32 Stiche insgesamt)
    4. Runde 7: Kette 2 und in jeder Masche doppelt häkeln. Slip Stitch zum Verbinden. (32 Stiche insgesamt)
    5. Runde 8: Kette 2 und in jeder Masche doppelt häkeln. Slip Stitch zum Verbinden. (32 Stiche insgesamt)
    6. Runde 9: Kette 2 und in jeder Masche doppelt häkeln. Slip Stitch zum Verbinden. (32 Stiche insgesamt)
    7. Runde 10: Kette 2 und in jeder Masche doppelt häkeln. Slip Stitch zum Verbinden. (32 Stiche insgesamt)

    Zu diesem Zeitpunkt befindet sich die Mütze in der Länge, in der sie den Boden der Ohrläppchen meines Mannes erreicht, also werde ich hier aufhören.

    Schritt 6: Beenden Sie Ihre Mütze

    Der letzte Schritt ist die Fertigstellung der Mütze. Schneiden Sie dazu das Ende des Garns ab und lassen Sie etwas Schwanz übrig. Ziehen Sie den Faden vollständig durch und ziehen Sie ihn fest. Dadurch wird das Garn fixiert.

    Ich habe am Ende ungefähr 6 Zoll übrig gelassen, um zu weben, aber Sie brauchen wahrscheinlich nicht so viel. Ich webe das ganze lose Ende in eine Mütze hinein und ziehe jedes Mal das Garn ganz durch, bevor ich zum nächsten Stich winke . Sie können eine Garnnadel verwenden, wenn Sie es vorziehen, aber ich benutze einfach meine Häkelnadel, um das Garn durchzuziehen, wobei ich abwechselnd in die Rückseite der Mütze ziehe und das Garn zur Vorderseite der Mütze herausziehe. Nachdem Sie das Garn in der Mütze durch ein paar Stiche geschwenkt haben, können Sie die gleichen Stiche durchgehen, die Sie gerade gewebt haben, damit es sich nicht mehr löst. Ich habe tatsächlich einen kleinen Knoten geknüpft, als ich die andere Seite der Mütze erreicht habe, von der aus ich mich befestigt habe. Der Grund, warum ich dies tat, war eine Rückmeldung meines Mannes, dass er bemerkte, dass sich die Mütze etwas lockern würde, wenn er sie den ganzen Tag trug. Durch das Binden dieses kleinen Knotens wird verhindert, dass sich die Mütze zu stark löst, als dass es ihm unangenehm wäre, sie weiter zu tragen.

    Sie können jetzt den kleinen Schwanz einweben, der noch am Anfang des magischen Kreises hängt.

    Sie haben jetzt eine fertige Mütze, die fertig zum Tragen ist und Ihre Ohren und Ihren Kopf für die kommende Wintersaison warm hält!

    Schritt 7: Vollständiges Muster

    Dieser letzte Schritt besteht darin, Ihnen das vollständige Muster so zu geben, wie es lesen würde, wenn Sie ein Muster herunterladen.

    Um eine XL Double Crochet Beanie zu erstellen, benötigen Sie:

    Haken: 10mm

    Garn: 1 Strang Schlaufen und Faden Gemütliche Wolle 90 Yard, / 82 m, 127 g Garn

    ch = Kette

    Kettm = Kettstich

    M. = Stiche

    dc = doppelt häkeln

    [_] * = Wiederholen Sie, was sich in den Klammern befindet

    Anfangen:

    Erstellen Sie einen magischen Ring mit 8 Doppelhäkeln und Steppstich zum Verbinden.

    Runde 1:

    Ch 2 und DC2 in alle Stiche herum. Kettm oben auf Lm2 bis zum Ende der Runde (16 M.)

    Runde 2:

    Ch 2. [DC in die nächste M. dann 2 fM in die nächste M.] * Kettm oben auf Lm2 bis zum Ende der Runde (24 M.)

    Runde 3:

    Ch 2. [DC in die nächsten 2 M.. dann 2 fM in die nächste M.] * Kettm oben auf Lm2 bis zum Ende der Runde (32 M.)

    Runde 4:

    Ch 2. DC in allen Stichen. Kettm oben auf Lm2 bis zum Ende der Runde. (32 M.)

    Runde 5 - 9:
    Runde 4 wiederholen (32 M. pro Runde)

    Runde 10

    Wiederholen Sie Runde 4. Garn abschneiden und an allen Enden weben.

    Schritt 8: Schlussbemerkungen

    Mit dieser Anleitung sollten Sie in der Lage sein, eine Mütze aus Garn oder Haken jeder Größe für Kopf jeder Größe herzustellen. Das allgemeine Muster bleibt gleich, unabhängig davon, ob Sie Ihre Mütze mit Einzelhäkeln, Halbdoppelhäkeln, Doppelhäkeln oder Halbdoppelhäkeln durch die vorderen oder hinteren Pfosten herstellen.

    Denken Sie daran, den Anfangskreis weiter zu vergrößern, bis er nahe am Durchmesser der Kopfkrone liegt. Sobald dies der Fall ist, wechseln Sie zur Verlängerung Ihrer Mütze.

    Ich habe hier ein paar Fotos hinzugefügt, um Ihnen zu zeigen, wie es aussehen wird, wenn Sie kleineres und dickeres Garn und verschiedene Stiche verwenden.

    Lassen Sie mich wissen, wenn Sie Fragen haben! Genießen :)

    Ähnlicher Artikel