Jahrhundert Eier

Ob Sie sie Jahrhundert-Eier, Hundert-Jahre-Eier, Millennium-Eier oder was auch immer nennen, diese ausgefallenen Eizellen sind eine chinesische Delikatesse, die Jahrhunderte bis in die Ming-Dynastie zurückreicht. Der prahlerische Name deutet darauf hin, dass die Herstellung dieser Eier ewig dauert. Dies ist eine falsche Bezeichnung. Die Herstellung von Jahrhunderteiern dauert etwa 4 bis 5 Wochen, einige Minuten, um den Mut zum Öffnen aufzubauen, und einige Sekunden, um sie zu essen.

Traditionell wurden Jahrhunderteier hergestellt, indem Hühner- oder Enteneier in einer Mischung aus Salz, Limette und Asche konserviert und dann mehrere Wochen in Reisschalen eingewickelt wurden. Während dieser Zeit steigt der pH-Wert des Eies und wandelt das Ei um. Der chemische Prozess zerlegt einige der Proteine ​​und Fette in kleinere, komplexere Aromen. Nach dem Aushärten färbt sich das Eigelb dunkelgrün und hat eine cremige Konsistenz, während das Weiß bernsteinfarben wird und gallertartig ist.

Ich habe eine modernere Methode gewählt, um die gleichen Ergebnisse zu erzielen: eine Salz- und Laugebeizlösung und das Einhüllen in Modelliermasse. Nach ungefähr einem Monat waren meine Eier fertig und ich bin froh zu sagen, dass sie perfekt geworden sind!

Willst du deine eigenen machen? Natürlich tust du!

Genug geredet, lass uns ein paar Eier machen!


Schritt 1: Verbrauchsmaterial + Materialien

Lieferungen :
  • 100% Lauge / Natronlauge (NaOH - Natriumhydroxid) *
  • Salz (NaCl - Natriumclorid)
  • Hühnerei (Enten- oder Wachtelei)
.
Materialien :
  • Rahmen
  • Plastikfolie
  • Ton (ich habe Modelliermasse verwendet)
  • Glas mit Deckel

* Technisch gesehen ist Lauge ätzend und kein Gift. Es kann jedoch als eines von beiden bezeichnet werden. Es ist unglaublich gefährlich zu handhaben und kann bei Hautkontakt schwere Verbrennungen verursachen. Außerdem besteht ein Inhalationsrisiko. Verwenden Sie Handschuhe und ein Atemschutzgerät.
Es gibt viele andere Lebensmittel, die mit Lauge hergestellt / zubereitet werden, aber seien Sie vorsichtig und vernünftig.
Verwenden Sie immer reine 100% ige Lauge (Natriumhydroxid).

Schritt 2: Beizlösung vorbereiten

Beginnen Sie mit der Beizlösung. Hier ist die grundlegende Aufschlüsselung:
  • 1L - Wasser
  • 42 g - Natriumhydroxid (NaOH) (Lauge)
  • 72 g - Natriumchlorid (NaCl) (Salz)
Auf einer Waage die Lauge und das Salz abwiegen. Bei schwacher Hitze das Salz und die Lauge vollständig in Wasser auflösen. Die Lösung zum Kochen bringen und vor Gebrauch abkühlen lassen.

Legen Sie rohe Eier in ein Glas und gießen Sie die abgekühlte Beizlösung über die Eier. Stellen Sie sicher, dass alle Eier vollständig eingetaucht sind.

Schritt 3: Speichern

Ich schrieb das Datum des Eintauchens dieser Eier auf mein Etikett sowie die erwarteten Daten für das Einhüllen in Ton und den eventuellen Verzehr. Beschriften Sie das Glas und bewahren Sie es an einem sicheren Ort wie der Ecke Ihres Schreibtisches auf, damit alle Ihre Mitarbeiter vor Ekel (oder stiller Bewunderung) gaffen können. Ich habe auch eine Warnung hinzugefügt, damit meine Mitarbeiter nicht mit dem Glas herumspielen, während die Eier eingelegt werden.

Lassen Sie die Eier etwa 10 Tage bei 15-20 ° C (60-70 ° F). Behalten Sie sie im Auge, um sicherzustellen, dass sie nicht über der Lösung auftauchen und unter Wasser bleiben.

Schritt 4: Aus der Salzlösung entfernen

Nach ca. 10 Tagen ist es Zeit, die Eier zu entfernen. Gießen Sie die Salzlösung vorsichtig aus und nehmen Sie die Eier heraus, spülen Sie sie mit Wasser ab und trocknen Sie sie mit einem Handtuch. Die Muscheln sollten immer noch hart sein.

Sie sollten in der Lage sein, einige Verfärbungen durch die Muscheln zu sehen.

Schritt 5: Encase

Traditionell wurden Jahrhunderteier in Schlamm gerollt, dann in Reisschalen gewickelt und noch einige Wochen vergraben. In dieser modernen Version habe ich die Eier einfach in mehrere Schichten durchsichtiger Plastikfolie eingewickelt und dann in Modelliermasse gehüllt. Dies verhindert, dass Sauerstoff die Eier erreicht, während sie heilen.

Achten Sie beim Einhüllen auf Ton darauf, die Eier nicht zu zerbrechen. Nach dem Einwickeln legte ich alle Eier in einen wiederverschließbaren Beutel und ließ sie für weitere 2 Wochen.

Schritt 6: Aufbrechen

Etwa einen Monat nach dem ersten Einlegen der Eier in die Salzlösung ist es Zeit, sie zu öffnen. Entfernen Sie vorsichtig die Lehmhülle und die Plastikfolie, klopfen Sie dann auf das Ei, um die Schale zu zerbrechen, und schälen Sie sie vorsichtig ab. Die Eier sollten vollständig umgewandelt werden!

Das Weiß der Eier hat jetzt eine geleeartige durchscheinende Bernsteinfarbe und das Eigelb ein sehr dunkles Grün und eine Textur, die einem hart gekochten Ei ähnelt. Schauen Sie sich in diesem Schritt Bild 2 an, um die unterschiedliche Konsistenz zwischen Eigelb und Weiß in meinem Ei-Experiment zu sehen.

Schritt 7: Servieren!

Jahrhunderteier werden normalerweise in suppigem Reis zerdrückt serviert. Ich machte eine dampfende Schüssel und servierte sie meinen Freunden.

Der Geschmack war ... interessant. Das Aussehen täuscht und hat mich fast davon abgehalten, es zu essen, aber sobald ich etwas gegessen habe, war es nicht so schlimm. Es schmeckte wie ein hart gekochtes Ei, nur mit einem komplexeren Geschmack und einem leicht mineralischen / metallischen Geschmack. Ich bin froh, dass ich das versucht habe und denke, ich würde es wahrscheinlich wieder essen. Sie wissen, irgendwann später (viel, viel später).



Hast du deine eigene Version von Jahrhundert-Eiern gemacht ? Poste ein Bild in den Kommentaren unten.

Happy Making :)

Ähnlicher Artikel