Bauen Sie ein Fass für Whisky (Pot Still Design)

Wenn ich einen Topf noch mit einem Fass als Basis für die Herstellung aromatisierter Spirituosen herstelle, ist dies meine zweite Anleitung zur Herstellung eines Fasses. Das erste war ein Rückflussstill, und das können Sie hier sehen

//www.instructables.com/id/Building-a-Keg-Still-Bokakob-Design-Reflux-Still/

Bevor ich fortfahre, lassen Sie uns die langweiligen rechtlichen Dinge aus dem Weg räumen ...

Überprüfen Sie die Gesetze in Ihrer Nähe. Einige Orte, an denen Sie noch nicht einmal ein Gerät besitzen können, geschweige denn verwenden, um ein trinkbares Produkt herzustellen. Überprüfen Sie es zuerst. Ich weiß, dass Sie in Neuseeland Ihren eigenen Alkohol herstellen können und in Großbritannien können Sie ein Standbild haben, das bis zu 5 l ergibt, wenn Sie eine Genehmigung haben.

ok lass uns weitermachen, warum mache ich dann noch ein Fass, wenn ich schon eines habe? Nun, es stellt sich heraus, dass der Rückfluss selbst im Pot-Still-Modus dem Spiritus immer noch nicht genug Geschmack verleiht, sondern ihn aufgrund von zu viel Rückfluss entfernt. Wenn Sie Rum und Gin und andere aromatisierte Spirituosen herstellen möchten, benötigen Sie ein Pot Still, da ein Reflux-Still die Aromen nur entfernt.

Jetzt lohnt es sich, noch eine Säule für den Rückfluss zu haben, da Sie damit Wodka herstellen können, mit dem Sie später noch Gin in Ihrem Topf herstellen können. Ich habe jetzt sowohl eine Pot-Still-Säule als auch eine Rückflusssäule und beide passen auf denselben Kessel. Jetzt werde ich den Kesselherstellungsprozess wiederholen, da einige Leute dies möglicherweise lesen und die ursprüngliche Anleitung nicht gesehen haben, also muss ich davon ausgehen, dass sie es sind Ich habe noch keinen Kessel.

Schritt 1: Werkzeuge und Materialien

OK, hier ist Ihre Materialliste. Ich werde folgen, was die meisten Leute in der Destillationsgemeinschaft empfehlen. Es handelt sich um eine 2-Zoll-Säule, hier in Großbritannien, die 54 mm groß ist und deren Anschaffung teuer ist, also wollte ich nicht mach eine zu große Spalte.

Sie sollten so viel Kupfer wie möglich verwenden, da das Kupfer einen Großteil der Verunreinigungen aus dem Alkohol entfernt, wie er produziert wird.

Werkzeuge
----------

Hack Saw

bohren

Lötlampe

Heizmatte zum Löten von Kupfer

eine Metallfeile

Schraubenschlüssel und Griffe

Handschuhe (sehr wichtig)

Hammer

Maßband / Lineal


Materialien für die Stille
----------------------------
Bleifreies Lot

Flussmittel für Rohrleitungen

Ein Kupferrohr mit einer Länge von 54 mm (2 Zoll), das ich in einem kleinen, unabhängigen Sanitärgeschäft gekauft habe, kostete mich 1 Meter lang ungefähr 24 Pfund

54mm Kupferreduzierer auf 15mm, bei eBay erhältlich für ca. £ 10

eine Länge von 15mm Kupferrohr

eine Länge von 28mm Kupferrohr

2 x 28mm Kupferrohrkupplungen

2 x 28mm bis 15mm Kupferreduzierer

1 x Klemmverschraubung 15mm Rohrkupplung.

1 x 15 mm Kupfer 135 Grad Winkel

1 x 15 mm Kupfer 90 Grad Winkel

Bei einem Edelstahlfass 50L müssen Sie dieses legal kaufen

eine 2-Zoll-Tri-Clamp, auch als Tri-Clover-Clamp bekannt



Ausrüstung zur Herstellung der Geister und zum Gären
-------------------------------------------------- -------------------
Fermentationsgefäß, ich benutze eine 25-Liter-Wanne, die ich in einem örtlichen Geschäft gekauft habe

Hydrometer

Testkolben

Alkoholmesser, stellen Sie sicher, dass es einer für Sprits ist

Weinsiphon

18 Zoll Plastiklöffel

Luftschleusenventil und Gummistopfen

Materialien zur Reinigung der Destille
-----------------------------------------
5 kg Zucker

Bäckerhefe

Wasser

1 x Zitrone

1 x Tomatenpüree

sterilisierende Verbindung

Essig

Spülmittel

---------------------------------

HINWEIS: Die Herstellung von Alkohol ist gefährlich und kann schwerwiegende Nebenwirkungen verursachen. Lesen Sie unter www.homedistiller.org nach, was sicher und was nicht sicher ist

Schritt 2: Terminologie

ok, ich werde nur eine Terminologie durchgehen, die ich aus den verschiedenen Destillierforen und Communitys gelernt habe.

Waschen oder Maischen: Die Mischung aus Zucker / Obst / Gemüse / Getreide, Hefewasser und Nährstoffen, die fermentiert wird, um Ihren Ausgangsalkohol herzustellen. bei der Bierherstellung heißt es Würze.

SG: Das spezifische Gewicht wird mit einem Hydrometer gemessen. Mit diesem können Sie Ihr Start-ABV berechnen, anhand dessen Sie herausfinden können, wie viel Sie letztendlich erhalten werden.

ABV: Alkohol nach Volumen, gemessen mit einem Alkoholmesser, kann mit dem SG berechnet werden. Klicken Sie hier für einen Taschenrechner

Beweis: Die Menge an Alkohol in einem Produkt wird manchmal als Beweis bezeichnet. 100% ABV (reiner Alkohol) ist 200 Proof, sodass ein trinkbares Produkt normalerweise etwa 40% ABV enthält, was 80 Proof entspricht

Destillat: das Endprodukt, das aus der Destille kommt

Stripping-Lauf: Wenn ein Topf immer noch das Beste ist, was als Stripping-Lauf bezeichnet wird, wird die Wäsche im Grunde einmal einmal durch die Destille geführt, um sie ein zweites Mal durchlaufen zu lassen. Der Zweck ist, dass Sie am Ende damit fertig sind ein reineres saubereres Produkt.

Dunder / Backset: Dies ist im Grunde die verbleibende Flüssigkeit, die in der Destille verbleibt, nachdem Sie sie ausgeführt haben. Manchmal wird sie bei der nächsten Fermentation verwendet, um den Geschmack zu verbessern

Schritt 3: Vorbereiten des Fasses

Ich habe mein Fass von Crusader Kegs and Casks hier in Großbritannien bekommen. Ich habe ein brandneues für £ 72 inklusive Lieferung bekommen.

Sie sollten Ihr Fass kaufen, NICHT in eine Kneipe gehen und sie nach einem fragen. Der Kauf eines Fasses in einer Kneipe ist nicht legal, da die Fässer der Brauerei und nicht der Kneipe gehören. Es ist unwahrscheinlich, dass eine Brauerei Ihnen eine verkauft. Sie müssen eine Firma finden, die Fässer überholt oder herstellt.

An diesem Punkt, wenn Sie sich entschieden haben, Ihr Fass mit Propan zu erhitzen, würde ich jedoch zur Vorsicht raten, wenn Sie Propan oder Erdgas zum Erhitzen Ihres Fasses verwenden. Es ist nicht nur schwierig, die Temperatur mit Gas zu kontrollieren, sondern es ist auch gefährlich . Die meisten Unfälle passieren immer noch, wenn Propan oder Erdgas verwendet werden, weil der Alkoholdampf schwerer als Luft ist und wenn Sie ein Leck haben, baut sich der Dampf auf und entzündet sich auf der offenen Flamme und BOOM!

Die sicherere Option ist die Verwendung eines elektrischen Heizelements im Fass. Dazu müssen Sie das Fass bohren und dann einen Flansch oder eine Buchse für Ihr Element anschweißen, obwohl Flansche / Steckdosen angeschraubt sind, die Sie jedoch verwenden müssten eine natürliche Korkdichtung aus einem Korkblech.

Sie müssen ein Loch in das Fass bohren. In Großbritannien beträgt die Lochgröße für den Flansch 64 mm. Diese Größe passt für ein Tauchsiederelement. In den USA sind die Elemente meiner Meinung nach kleiner, sodass Sie möglicherweise mehr als eines installieren müssen . Beim Bohren für die USA wird ein konischer Bohrer verwendet. Verwenden Sie für Großbritannien einen 64-mm-Lochbohrer. Stellen Sie sicher, dass dieser wie abgebildet auf Metall verwendet werden kann. Die Flanschmutter ist eine 2, 25-BSP-Flanschmutter, die die richtige Größe für ein UK-Tauchsiederelement hat.

Bevor Sie etwas bohren, das Sie messen und markieren müssen, wo Sie Ihr Loch bohren möchten, muss es im Fass und zwischen den beiden Griffen am Fass so niedrig wie möglich sein, damit Sie es beim Bewegen nicht herumschlagen es.

Messen Sie mit einer geraden Kante, idealerweise einem Quadrat, vom Griff nach unten und machen Sie eine Bleistiftmarkierung. Rollen Sie dann das Fass und machen Sie eine weitere Markierung vom anderen Griff nach unten. Beide sollten sich am Boden des Fasses befinden.

Kleben Sie die Schnur mit einem Klebeband und einer Schnur auf die erste Markierung, ziehen Sie die Schnur fest bis zur zweiten Markierung und schneiden Sie sie ab, falten Sie sie in zwei Hälften und ziehen Sie sie fest gegen das Fass, wobei sie noch festgeklebt ist, und markieren Sie, wo die Die Mitte der Zeichenfolge ist die mittlere Markierung zwischen den Griffen.

Messen Sie die Breite Ihres Flansches / Ihrer Buchse ab und markieren Sie sie. Markieren Sie auch die mittlere Markierung. Ich zog um meinen Flansch und markierte nur die Mitte.

Um die Dichtung am Flansch zu erhalten, da ich einen größeren Flansch als in den USA verwende, musste der Bereich so flach wie möglich sein, also legte ich einen Holzblock auf den Bereich, den ich zum Flanschen verwenden wollte, und gab ihm ein paar Schläge mit einem Schlägerhammer, um den Bereich zu glätten.

OK, wir müssen das Loch bohren, bevor Sie dies tun. Setzen Sie einen Mittelstempel auf die mittlere Markierung und schlagen Sie mit einem Hammer hart darauf. Diese Delle verhindert, dass Ihr Bohrer verrutscht.

Schritt 4: Verdrahtung / Steuerung des Elements

Sie können das Element nicht einfach so verwenden, wie es ist. Es ist so konzipiert, dass es vor dem Siedepunkt abschaltet. Dies ist nicht das, was wir wollen. Wir möchten es mit einem Drehknopf oder einem Knopf steuern können. Dazu müssen Sie die Wärmesonde und das Kabel in einem Phasenwinkelregler deaktivieren.

Das Deaktivieren und Entfernen der thermischen Sonde ist einfach genug, indem Sie die Drähte aushängen und die Sonde herausziehen.

Besorgen Sie sich einen Phasenwinkelregler mit einem Triac. Ich habe meinen aus China für etwa 5 GBP inkl. Versand erhalten. Es hat ein paar Wochen gedauert, bis er aufgetaucht ist, aber er war viel billiger als der Kauf eines hier in Großbritannien. Stellen Sie nur sicher, dass Ihr Regler dies kann Behandeln Sie die Watt, die Ihr Element ziehen kann, mein Element ist 2800W und der Controller, den ich habe, kann 3800W verarbeiten. Befolgen Sie die Anweisungen, die Sie mit Ihrem Controller erhalten, um ihn zu verkabeln. Wenn Sie eine bekommen können, die ein eigenes Gehäuse hat, dann ist das großartig. Ich suche immer noch eine für meine. Möglicherweise muss ich eine Projektbox von maplin.co.uk bekommen

Stellen Sie sicher, dass Sie ein Kabel verwenden, das die Anzahl der Ampere unterstützt, die Ihr Heizgerät verbraucht. In Großbritannien ist 16A das, was Sie benötigen, um mit der Anzahl der Ampere umgehen zu können, die das Element verbraucht. Ich ging zu einem Sanitärgeschäft und holte ein Kabel Nennwert für Tauchsieder.

Schritt 5: Herstellen des Flansches (einfacher Flansch)

OK, wir müssen einen Abschnitt eines etwa 30 cm langen 54-mm-Kupferrohrs abschneiden und dann am Ende einen Flansch anbringen, damit er am Fass befestigt werden kann.

Dafür benötigen Sie einen Hammer und einen Amboss oder etwas, gegen das Sie das Kupfer schlagen können. Dies wird als "einfacher Flansch" bezeichnet.

Wir müssen die Rohrkanten um ca. 6 mm biegen, damit sie in einem Winkel von 90 Grad zum Rohr stehen. Sie können dies jedoch nicht auf einmal tun. Dies muss schrittweise erfolgen.

Sie möchten anfangen, mit dem Hammer darauf zu klopfen, während Sie das Rohr drehen. Wir streben einen kleinen Winkel rundherum an.

Alles, was Sie tun müssen, ist sich weiter zu drehen und zu klopfen, bis Sie den 90-Grad-Winkel haben. Tun Sie es einfach langsam und nehmen Sie sich Zeit.

Sobald Sie Ihren 45-Grad-Winkel haben, müssen Sie eine Neigung um die Kante aufbauen. Wenn Sie die Tri-Clamp hochziehen, wird die Säule auf die Dichtung gedrückt, die wir später erstellen, um eine Abdichtung zwischen dem Fass herzustellen und die Säule entweicht so kein Dampf.

Um dies zu tun, müssen Sie einen Lötgrad aufbauen. Stellen Sie sicher, dass Sie den Bereich fließen lassen, bevor Sie beginnen. Halten Sie den Lötbrenner nicht direkt auf das Lötmittel. Andernfalls sammelt er sich einfach an und rollt ab. Sie möchten ihn erhitzen, bis das Lötmittel schmilzt Ziehen Sie dann die Taschenlampe weg und warten Sie eine Sekunde und wiederholen Sie den Vorgang mit frischem Lot. Verwenden Sie eine Kuchenform oder ein Backblech, um die Säule aufzusetzen und Ihre Arbeitsfläche zu schützen.

Sobald Sie die richtige Menge an Lötmittel aufgebaut haben, lassen Sie es abkühlen und feilen, damit Sie den richtigen Winkel für die Neigung haben. Sie müssen auch die Kanten feilen, damit es schön rund und eben mit dem Flansch auf dem Fass ist.

Sie müssen auch die Unterseite des Flansches feilen, da dieser Hammerbeulen aufweist. Diese müssen glatt sein, um die beste Abdichtung der Dichtung zwischen Fass und Säule zu erzielen.

Schritt 6: Zusammenbau des ersten Teils der Säule

Für diesen Teil müssen Sie 2 Stücke eines 15 mm langen Kupferrohrs von etwa 9 cm Länge schneiden.

Nehmen Sie Ihr Reduzierstück von 54 mm bis 15 mm und stecken Sie ein 15 mm langes Rohrstück (9 cm lang) hinein. Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Flussmittel auftragen. Löten Sie es einfach an Ort und Stelle.

Fügen Sie nun einen 15-mm-Kupferbogen von 90 Grad hinzu, ohne Ihr Flussmittel zu vergessen, und löten Sie diesen an Ort und Stelle.

Verwenden Sie die anderen 9 cm langen 15 mm Kupferrohre und löten Sie sie in den 90-Grad-Winkel ein.

Fügen Sie nun Ihren 15-mm-Kompressionskoppler hinzu und das ist der erste Teil der Säule.

Schritt 7: Aufbau des Kühlers

Der zweite Teil des Prozesses ist die Kühlung. Heutzutage verwenden Mondschneider traditionell einen sogenannten Wurm, bei dem es sich um eine Kupferrohrspule in einem Eimer oder Fass handelt, durch die Wasser fließt, um die Spule zu kühlen. Dies ist wirklich schwierig und ich Ich denke, es verbraucht einfach zu viel Speicher.

Ich habe mich für einen Liebig als Kühler entschieden. Dies ist ein 15-mm-Kupferrohr mit einem 28-mm-Kupferrohrmantel, und das Wasser fließt durch den Mantel, um das Rohr im Inneren zu kühlen.

Schneiden Sie ein 65 cm langes 28 m langes Kupferrohr, ein 88 cm langes 15 mm langes Rohr und ein kurzes Stück 15 mm langes Rohr von etwa 10 cm Länge.

Messen Sie nun die 28 mm von jedem Ende ab und markieren Sie einen Punkt, der ungefähr 2 Zoll von jedem Ende entfernt ist. Hier müssen wir 2 Löcher bohren, die für unsere Einlass- und Auslassrohre vorgesehen sind.

Jetzt müssen Ihre Reduzierstücke ein wenig bearbeitet werden, damit das 15-mm-Rohr durch sie gleitet. Aufgrund des Designs gibt es einen kleinen Grat oder Knauf, der verhindert, dass das Rohr zu weit hineingeht. Sie müssen eine Feile verwenden und diese entfernen, damit das 15-mm-Rohr Rohr kann durchgehen.

Schieben Sie einen der Reduzierer auf das 15-mm-Rohr, schieben Sie ihn ca. 5 cm entlang und löten Sie ihn fest.

Schieben Sie nun das 28-mm-Rohr in das andere Ende des Reduzierstücks und löten Sie es ebenfalls an. Fügen Sie nun einfach das andere Reduzierstück hinzu und löten Sie es an das 18-mm- und das 15-mm-Rohr.

Schneiden Sie 2 x 3 cm lange 15 mm Rohrstücke mit einer abgerundeten Feile. Erstellen Sie eine abgerundete Rille am Ende des Rohrs, so dass es bündig mit dem 28 mm Rohr abschließt. Löten Sie diese nun über eines der Bohrlöcher und machen Sie dasselbe am anderen Ende Ich fand es hilfreich, eine Klammer zu verwenden, um sie an Ort und Stelle zu halten.

Löten Sie 1 der 135-Grad-Bögen an das kurze Stück 15-mm-Rohr und löten Sie dann die andere Seite des Bogens an das längste Ende des Kühlers.

Jetzt müssen Sie nur noch das kurze Stück an den 15-mm-Koppler anschließen, den wir im ersten Teil der Säule haben.

Mit diesem Setup können wir den Kühler von der Hauptsäule für die Lagerung trennen.

Schritt 8: Befestigen Sie die Säule am Fass

Wie ich in den vorherigen Schritten gesagt habe, benötigen Sie eine 2-Zoll-Tri-Clamp, um Ihre Säule mit dem Fass zu verbinden. Dies wird auch als Tri-Clover-Clamp bezeichnet.

Sie benötigen auch eine Dichtung zwischen der Säule und dem Fass, um eine luftdichte Abdichtung zu gewährleisten, damit keine Dämpfe austreten können. Sie können PTFE-Dichtungen kaufen, die jedoch für die richtigen 2-Zoll-Ferrulen mit einer speziellen Delle für die Dichtung und als solche müssen Sie den Grat von der Dichtung entfernen, damit er mit Ihrer Säule funktioniert.

Ich kaufte eine dieser Dichtungen und entfernte den Grat sehr vorsichtig mit einem Hobbymesser, damit ich die gewünschten Finger nicht entfernte.

Ich habe es dann in PTFE-Klebeband eingewickelt, damit eine bessere Abdichtung entsteht. Dazu muss keine Dichtung vorhanden sein. Sie können einen aus Pappe ausgeschnittenen Ring verwenden und ihn dann in PTFE-Klebeband zusammenbacken, um die Dichtung herzustellen.

Sobald Sie Ihre Dichtung haben, müssen Sie nur noch die Dichtung oben auf den Fassflansch legen und Ihre Säule oben halten, während Sie die Tri-Klemme aufsetzen. Das ist nicht einfach, aber ich mache es, damit es getan werden kann.

Schritt 9: Sanitär

Jetzt müssen Sie Ihre Rohre hinzufügen, ich habe Gartenschlauch verwendet.

Befestigen Sie einen Schlauch, der zu Ihrer Wasserversorgung führt, am Boden des Liebig.

Befestigen Sie einen Schlauch von der Oberseite des Liebig zum Absenken / Ablassen. Sie müssen ein paar Schlauchschellen verwenden, um sie festzuhalten.

Normalerweise mache ich aus zwei Gründen einen kurzen Test des Systems, bevor ich starte: 1) um sicherzustellen, dass keine Lecks vorhanden sind, und 2) um sicherzustellen, dass der Kühler kalt ist, damit Sie sehen können, wann dann Dampf zum Kühler gelangt Sie können das Wasser einschalten.

Ich habe ein Diagramm des Setups erstellt, da das Betrachten auf Fotos manchmal verwirrend erscheinen kann.

Schritt 10: Reinigen der Mischungen für das Standbild

Wir müssen sicherstellen, dass das Standbild sauber ist, damit wir keinen lustigen Geschmack von Flussmittel und anderen Dingen in der Spalte bekommen.

Ich folge den Empfehlungen, die ich in diesem Forumsbeitrag gefunden habe. Das macht am meisten Sinn.

1) Mit Seifenwasser reinigen

2) mit klarem Wasser abspülen

3) Verwenden Sie Essig-Wasser-Mix in der Destille und kochen Sie es, um einen sauren Dampf zu erzeugen

4) Alkoholreinigungslauf, zweimal, dies beinhaltet eine billige Wäsche, die Alkohol produziert. Wir werden dies nicht trinken können. Im Grunde schlagen sie vor, etwas billiges zu erfinden. Ich habe eine Grundmischung verwendet, die ich unten detailliert beschreiben werde.

Sie könnten einen billigen Wein kaufen und damit die Destille reinigen oder die folgende Wäsche machen.

billige Reinigungswäsche, können Sie dies als Übungslauf für Ihre Rezepte verwenden

5 kg billiger Zucker
2 Päckchen Trockenbäckerhefe
50 g Hefenährstoff
gekochtes Wasser, um Insekten im Wasser abzutöten, damit die Wäsche nicht schimmelt

OK Beginnen Sie mit der Reinigung von allem mit Sterilisator, Fermentations-Vasall, Löffel, Luftschleuse und Hydrometer

Kochen Sie etwas Wasser auf, ich füllte den Wasserkocher 2 Mal, gab das gekochte Wasser in Ihren Fermentations-Vasallen und begann, Ihren Zucker einzufüllen. Sie müssen den gesamten Zucker auflösen und weiterhin kaltes Wasser hinzufügen, bis Sie die 20-l-Marke auf Ihrem Gefäß erreichen .

Lassen Sie die Wäsche auf 23-26 ° C abkühlen. Der Grund dafür ist, dass wenn sie zu hoch ist, nur die Hefe abgetötet wird, die Hefe bei 40 ° C stirbt und wenn Sie sie über 26 ° C verwenden, werden Sie Stress haben Die Hefe wird herauskommen und es wird mehr Ester, Methanol (schlechter Alkohol, man kann ihn nicht trinken, tatsächlich ist er gefährlich für den Menschen) und sogenannte Fixieröle produzieren.

Um den guten Alkohol zu produzieren, müssen die meisten Hefen unter 26 Grad liegen und damit sie sich replizieren können, müssen sie zwischen 23 und 26 Grad liegen. Wenn Sie jedoch eine Brauhefe verwenden, lesen Sie die Packung, da es einige Hefen gibt, die bei höheren Temperaturen arbeiten können.

Was ist Gärung? Im Grunde genommen ist es so, dass die Hefe den Zucker abbaut und in andere Substanzen wie CO2 und Alkohol umwandelt. Jetzt kann dieser Zucker reiner Zucker sein, wie wir ihn in der Reinigungswäsche verwenden, oder er kann durch Obst, Gemüse oder sogar Getreide bereitgestellt werden .

Whisky und Bourbon werden aus Getreide hergestellt, ebenso wie Mondschein (normalerweise Mais), Schnaps aus Früchten wie Äpfeln / Birnen / Pfirsichen, und Wodka kann aus nahezu allem hergestellt werden, da es sich um einen neutralen Geist handelt, z. B. einen geschmacklosen Geist In den USA ist es so, in Großbritannien und Europa hat es ein kleines bisschen Geschmack. Das obige Rezept ist billig und macht einen halbwegs anständigen Wodka.

Okay, während Sie darauf warten, dass Ihre Wäsche abkühlt, fügen Sie den Saft der Zitrone und eine ganze Tube doppelt konzentriertes Tomatenpüree hinzu und mischen Sie es, nehmen Sie etwas von der Wäsche und geben Sie es in ein Glas und stellen Sie das Glas in einen Eimer mit kaltes Wasser, um es schneller abzukühlen, bis es 23 Grad Celsius oder weniger hat, dann nehmen Sie es aus dem Wasser und fügen Sie 2 Päckchen Bäckerhefe hinzu (oder brauen Sie Hefe, wenn Sie möchten), mischen Sie es.

Dies wird als Hefestarter bezeichnet. Manchmal werden diese einige Tage vor Beginn der Hauptwäsche zubereitet. Der Schlüssel besteht darin, dass die Startwäsche mit der Hauptwäsche identisch ist, da die Hefe lernt, sich von verschiedenen Zuckern zu ernähren. Dies dauert 7 Minuten Generationen, damit es richtig lernt, weshalb es wichtig ist, dass Ihr Starter genau so ist wie Ihre Hauptwäsche. Ziel ist es, der Hefe einen Vorsprung zu verschaffen.

Sobald Ihre Hauptwäsche bei 23 ° C ist, können Sie Ihren Hefestarter hinzufügen. Es stört mich nicht, dass ich nicht ein paar Tage gewartet habe, bevor ich ihn hinzufüge, da dies nur eine Reinigungsmischung ist. Rühren Sie es gut um; Sie möchten diese Hefe in der Mischung verteilen.

Zu diesem Zeitpunkt sollte der SG ungefähr 1, 100 betragen, und diese Mischung ist genau richtig, wenn das Hydrometer verwendet wird, um sie zu messen.

Öffnen Sie den Deckel und verschließen Sie ihn. Sie sollten eine Luftschleuse am Deckel anbringen, damit die Gase entweichen können, aber die Luft nicht eindringen kann. Ich habe etwas Vaseline um den Rand des Stopfens gelegt, um sicherzustellen, dass er luftdicht ist.

Hier ist ein Video von mir, wie ich die SG der Wäsche überprüfe. Jetzt sage ich im Video, dass die SG am Ende 90 sein sollte, was 1, 090 auf dem Hydrometer im blauen Bereich entspricht. Nachdem ich dies aufgenommen hatte, stellte ich fest, dass ich mich geirrt hatte, dass es unten sein sollte 1.000 also zwischen 1.000 und 0.900, was im gelben Bereich ganz oben liegt, was bedeutet, dass der gesamte Zucker in Alkohol umgewandelt wurde.

Während des Fermentationsprozesses müssen Sie sicherstellen, dass die Temperatur bei 23 ° C bleibt. Wenn Sie feststellen, dass es wärmer wird, geben Sie es in einen Wasserbehälter. Wenn es noch warm wird, versuchen Sie, ein wenig Eis ins Wasser zu geben.

Wenn es zu kalt wird, können Sie das Gleiche tun, indem Sie eine Aquarienheizung in den Behälter geben und die Temperatur auf 25 ° C einstellen oder was auch immer Ihre Hefe sein muss.

Schritt 11: Durchführen der Reinigungsmischungen durch das Standbild

Bevor Sie anfangen, füllen Sie Ihren Liebig mit Wasser. Schalten Sie ihn einfach ein, bis Wasser austritt, und schalten Sie ihn dann aus.

Lassen Sie zuerst Ihre Essigmischung laufen, stellen Sie sicher, dass Sie genug haben, um das Element zu bedecken, und dann einige Zentimeter darüber. Sie müssen Ihren Kessel mit voller Leistung laufen lassen, bis die Tropfen aus dem Ende des Liebig austreten, und ihn dann reduzieren Stellen Sie sicher, dass sich ein Eimer unter dem Abzugsrohr befindet, um die halbe Leistung zu erreichen und das Wasser einzuschalten.

Sie werden sehen, wie Wasser aus der Stille kommt. Lassen Sie es ein paar Stunden lang so laufen.

Lassen Sie es abkühlen und leeren Sie den Kessel.

Geben Sie Ihren Alkohol für den Reinigungslauf ein und machen Sie dasselbe. sollte etwas mehr als anderthalb Stunden dauern, um loszulegen.
Sie werden sehen, wie Alkohol austritt. TRINKEN SIE NICHT DIESES, da es alle Öle und Flussmittel enthält, die es seit seiner Herstellung enthält.

Das ist alles, was Sie getan haben, es ist normal einsatzbereit, für welchen Zweck auch immer Sie sich entscheiden.

Sie sollten in der Lage sein, ein absolutes Maximum von 75% v. Die meiste Zeit sehen Sie ungefähr 60% v.

Abonnieren Sie mich, da ich in Kürze Anweisungen zur Herstellung von Rum und verschiedene Möglichkeiten zur Herstellung von Gin hinzufügen werde.

Machen Sie Rum mit dieser Anleitung
//www.instructables.com/id/Making-Rum-From-Scratch/

Schritt 12: Ein Klopfer wurde hinzugefügt

Ich habe dem Pot Still einen Klopfer hinzugefügt.

Ein Klopfer ist ein Behälter mit einer Lösung, die Alkohol enthält. Der heiße Alkoholdampf aus dem Destillierapparat erwärmt diese Mischung und bewirkt effektiv eine zweite Destillation, die den Alkoholgehalt erhöht, den Sie normalerweise erhalten würden. Einige Leute haben dies als Verdoppler bezeichnet, aber ich habe noch nie eine doppelte Ausgabe gesehen.

Es wird wegen des Geräusches, das es macht, ein Klopfer genannt, * Schlag * * Schlag * * Schlag *, normalerweise sind dies große Fässer, die dieses Geräusch machen, mein kleiner scheint nicht zu schlagen :-( was schade ist, ich habe gesucht vorwärts zum Lärm.

Ähnlicher Artikel