Grundlegendes Tutorial zum Nähen von Hand

Dies ist ein grundlegendes Tutorial zum Nähen.

Stellen Sie vor dem Nähen sicher, dass Sie die richtigen Grundmaterialien haben.

Garnrolle.

Schere.

Nähnadel. Natürlich.

Und der Stoff, den Sie zusammennähen.

Ich verwende ein bisschen Stoff für diese Demonstration, also ist es hoffentlich genug, um daraus zu lernen. Die beiden Stoffstücke haben unterschiedliche Farben, da dies nicht zu Verwirrung führt.

Dies ist für ein Projekt in meiner Filmklasse. Es beschäftigt sich mit Filmen und Nähen beschäftigt sich viel mit Filmen. Viele Requisiten und Kostüme sind genäht, daher ist es ein wertvolles Gut für jeden, der einen Film machen möchte.

Schritt 1: Entwirren und schneiden

Beginnen Sie mit dem Entwirren des Fadens von der Spule. Stellen Sie sicher, dass Sie viel, aber nicht zu viel herausziehen. Danach schneiden Sie es mit der Schere von der Spule.

Schritt 2: Weben

Weben Sie den Faden durch die Schlaufe an einem Ende der Nähnadel.

Weben Sie es bis zur Hälfte des Fadens und falten Sie den Faden in zwei Hälften. Stellen Sie sicher, dass die beiden Enden des Gewindes eng beieinander liegen.

Schritt 3: Beginnen Sie mit dem Nähen

Vor dem Nähen müssen Sie das Ende des Fadens binden. Binden Sie mindestens 2-3 Mal, damit es schön und sicher ist.

Nun zum Nähen beginnen.

Schieben Sie die Nadel durch die Stelle, an der Sie mit dem Nähen beginnen möchten, jedoch nicht direkt am Rand, mindestens einen Zentimeter entfernt.

Ziehen Sie es ganz durch, bis der Knoten, den Sie am Ende gebunden haben, auf den Stoff trifft.

Schritt 4: Weiter nähen

Nehmen Sie nun die Nähnadel und stecken Sie sie neben der anderen Stelle, durch die Sie gegangen sind, wieder durch den Stoff. Halten Sie es mindestens einen halben Zentimeter voneinander entfernt und ziehen Sie es ganz heraus, bis Sie es nicht mehr können.

Wenn sich die Nadel jetzt auf der anderen Seite befindet, gehen Sie zurück durch die Stelle, aus der Sie herausgekommen sind.

* Wenn Ihnen der Faden an der Nadel ausgeht, stellen Sie sicher, dass Sie genug Platz haben, um 2-3 Knoten zu binden, und schneiden Sie ihn vom Faden ab, aber nicht zu nahe am Knoten. Wiederholen Sie die Schritte 1-3. *

Schritt 5: Den letzten Knoten binden

Nähen Sie weiter, fast wie eine Hin- und Herbewegung. Das Wichtigste ist, dass jedes Stück ungefähr gleich lang ist. (Verwenden Sie das erste Bild in diesem Schritt als Referenz.)

Wenn Sie am Ende angekommen sind, binden Sie ungefähr 2-3 Mal einen sicheren Knoten.

Schritt 6: Final Cut

Nachdem Sie den Knoten gebunden haben, schneiden Sie ihn ab, aber nicht zu nahe am Knoten.

Jetzt haben Sie das Nähen beendet und um zu sehen, wie gut das Nähen gelaufen ist, drehen Sie den Stoff um, um zu sehen, wie gut er aussieht. Es sollten keine Threads angezeigt werden, damit es professionell aussehen kann.

Ich habe einen Tipp zum Nähen: Wenn Sie den Faden auswählen, versuchen Sie, ihn so nah wie möglich an der Farbe des Stoffes zu halten. Wenn er durchscheint, fällt er nicht so auf.

Obwohl es in diesem Tutorial nur um das einfache Nähen von Hand ging, können Sie viele Dinge aus dem Nähen von Hand machen. Einfache Kuscheltiere, einfache Kissen und sogar Kostüme nähen. Das Nähen von Hand dauert zwar viel länger, ist aber nützlich für alle, die keinen Zugang zu einer Nähmaschine haben.

Hier sind einige Links zu Beispielen für Dinge, die Sie nähen könnten. Abhängig davon, wie gut Sie nähen können, wird bestimmt, wie das Endprodukt aussehen wird:

Stofftiere:
Anfänger
Experte
Kissen:
Anfänger
Experte

Das ist das Ende meines Tutorials und hoffentlich hat es Ihnen beim einfachen Nähen geholfen.

Ähnlicher Artikel