Grundlegender Fondantkuchen

So bereiten Sie einen einfachen Fondantkuchen vor und führen ihn aus.

Du wirst brauchen:

1. Kuchen - Kann Box Cake aus dem Supermarkt verwenden, in diesem Instructable habe ich 2 8 "runde Kuchen gemacht

2. Fondant

3. Fondant Nudelholz

4. Verschiedene Ausstechformen

5. Icing - Dieses Icing ist Buttercreme von Publix

6. Kuchenrichtmaschine

7. Pizzaschneider und / oder Fondantschneider

8. Fondant Mat

Schritt 1: Bereiten Sie den Kuchen vor - Stufe 1

Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, müssen Sie die Oberseite des Kuchens flach machen. Viele Kuchen bilden beim Backen eine Kuppel, die unbedingt entfernt werden muss, damit der Kuchen flach liegt. Am einfachsten ist es, den kuppelförmigen Teil des Kuchens mit einer Kuchenrichtmaschine zu entfernen. Ein Messer kann auch verwendet werden, wenn Sie keine Kuchenrichtmaschine haben. Nachdem beide 8 "runden Kuchen geebnet wurden, ist es Zeit zu bereifen. Ich liebe Publix Buttercreme, also habe ich einige von Publix gekauft und sie wird hier verwendet.

Beginnend mit dem roten Zuckerguss beschichte ich die Oberseite des unteren 8 "runden Kuchens. Sie können so viel oder so wenig Zuckerguss geben, wie Sie möchten. Ich verteile gerne eine kleine Portion, um den freiliegenden Kuchen zu bedecken, und pfeife dann mehr Zuckerguss zum Füllen auf .

Der einfachste Weg, einen Spritzbeutel herzustellen, besteht darin, einfach einen Reißverschlussbeutel mit Zuckerguss zu füllen und dann eine Ecke des Beutels abzuschneiden. Dann drückst du einfach und voila.

Schritt 2: Bereiten Sie den Kuchen vor - Stufe 2

Nachdem die erste Stufe gefrostet ist, können Sie die zweite Stufe darauf legen. Der Zuckerguss kann durch das Gewicht der obersten Stufe herausgedrückt werden, dies ist jedoch in Ordnung. Sie müssen nur den Rand des Kuchens und des Zuckergussspatels glätten. Nachdem Sie den überschüssigen Zuckerguss geglättet haben, ist es Zeit für MEHR Zuckerguss. Jetzt werden Sie dem verbleibenden freiliegenden Kuchen Zuckerguss hinzufügen. Ich habe dies mit weißem Zuckerguss getan.

Der voll gefrostete Kuchen muss nicht perfekt sein. Der Zuckerguss gibt nach, wenn der Fondant darauf gelegt wird.

HINWEIS: Wenn Sie es vorziehen, den Kuchen nach dem Zuckerguss zu kühlen, aber bevor Sie den Fondant darauf legen, sollten Sie den Zuckerguss wirklich perfekt machen, da er bei Kälte härter wird. Sie müssen den Kuchen NICHT kühlen, ich normalerweise nicht und es funktioniert gut.

Schritt 3: Bereiten Sie den Fondant vor

Für diese Anleitung habe ich im Laden gekauften Fondant verwendet. Zuerst müssen Sie Puderzucker auf Ihre Arbeitsfläche streuen. Der Puderzucker verhindert, dass der Fondant klebt. Verwenden Sie den Fondant-Nudelholz, um den Fondant so zu bearbeiten, dass er etwas mehr als 1/8-Zoll-dick ist. Der Fondant wird am Anfang hart sein, aber wenn er sich erwärmt, wird er geschmeidiger. Ich rolle ihn aus, bis ich nur noch sehen kann die Linien auf meiner Fondantmatte.

Fondant kann teuer sein. Ich mache auch meinen eigenen Fondant aus Marshmallows. Der Marshmallow-Fondant schmeckt viel besser, aber es braucht Zeit, um ihn herzustellen. Viele Rezepte für Marshmallow-Fondant finden Sie im Internet.

Schritt 4: Decken Sie den Kuchen ab

Jetzt kommt der schwierige Teil. Es gibt verschiedene Methoden, um den Fondant anzuheben und den Kuchen damit zu bedecken. Einige rollen den Fondant um das Nudelholz und "rollen" den Fondant dann über den Kuchen. Ich springe einfach hinein und hebe den Fondant mit meinen Händen hoch und lege ihn direkt auf den Kuchen.

Nachdem Sie den Fondant auf den Kuchen gelegt haben, müssen Sie den Kuchen glatt streichen. Drücken Sie nicht sehr fest, da Sie sonst einen Teil des Zuckergusses herausdrücken könnten. Nachdem die Oberseite glatt ist, müssen Sie alle Seiten so bearbeiten, dass sie flach am Kuchen anliegen. Dies erfordert Geduld, aber der Fondant wird geben und nehmen, um zu tun, was Sie wollen. Achten Sie nur darauf, den Fondant nicht zu fest zu ziehen, da dies zu Löchern und Rissen führen kann. Es ist am einfachsten, an einer Stelle zu beginnen und sich herumzuarbeiten.

Sobald alle Seiten bedeckt sind, können Sie den überschüssigen Fondant am unteren Rand des Kuchens entfernen. Achten Sie darauf, nicht zu viel zu schneiden und den Kuchen darunter freizulegen. An dieser Stelle kann auch etwas Zuckerguss herausdrücken. Halten Sie daher einige Papiertücher bereit.

Sobald der überschüssige Fondant entfernt ist, können Sie dekorieren.

Schritt 5: Dekorieren Sie den Kuchen

Dieser Teil der Dekoration liegt ganz bei Ihnen. Ich habe diesen Kuchen als Dankeschön kreiert, also habe ich ihn mit Sternen und Schriftzügen einfach gehalten.

Unterkante: Dazu habe ich einfach verschiedene Fondantfarben in kleine Kugeln gerollt und sie um den Boden des Kuchens gelegt. Auf diese Weise werden eventuelle Fehler am Boden vertuscht und der Kuchen sieht sauber aus.

Ausstechformen: Ausstechformen eignen sich hervorragend für Fondant !! Sie kommen in allen Formen und Größen und machen den Dekorationsprozess sehr schnell. Früher habe ich Formen von Hand geschnitten, aber dann habe ich in ein paar schöne Metall-Ausstechformen investiert und das spart so viel Zeit!

Um Fondantdekorationen auf den Kuchen zu "kleben", können Sie etwas Wasser auf den Fondant tupfen und dieser wirkt als Kleber. Wenn ich zum Beispiel einen Stern an den Kuchen klebte, schmierte ich eine sehr kleine Menge Wasser auf die Rückseite des Sterns und klebte ihn dann auf den Kuchen. Dadurch wird sichergestellt, dass sich nichts bewegt.

Viel Spaß beim Dekorieren !!

Ich habe im letzten Jahr mehrere Fondantkuchen gemacht. Schauen Sie sich diese bei Mann Made Cakes auf Facebook an: //www.facebook.com/?ref=logo#!/pages/Mann-Made-Cakes/133594456685056

Ähnlicher Artikel