Arduino-Funktion Serial.read () und Serial.readString ()

Der serielle Monitor von Arduino ist eine sehr nützliche Funktion. Der serielle Monitor dient zum Anzeigen von Empfangsdaten, Senden von Daten, Drucken von Daten usw. Der serielle Monitor ist über serielle Kommunikation mit dem Arduino verbunden. Diese serielle Kommunikation erfolgt über den RX-Anschluss (Pin 0) und den TX-Anschluss (Pin 1) von Arduino. Über diesen seriellen Monitor können alle Arten von Daten gesendet werden. Zum Lesen eingehender Daten in Arduino sind "Serial.reads ()" und "Serial. ReadString ()" zwei sehr nützliche Funktionen. Diese Funktion liest die Daten, die an die serielle Arduino-Schnittstelle gesendet werden. Es gibt jedoch einen kleinen Unterschied zwischen den beiden Funktionen. Die Funktion "Serial. Reads ()" liest die Daten in Bytes. Wenn Sie einen Befehl "int a = Serial.read ();" schreiben, wird der Datenspeicher in "a "in Bytes." Serial.readString () "liest die seriellen Daten in string.It bedeutet für" String a = Serial.readString (); " Befehl "a" Speicherzeichenfolge. In dem Bild gibt es zwei Fotos, eines ist der serielle Ardino IDE-Monitor, das andere ist das virtuelle Proteus-Terminal.

Schritt 1: Serial.read ()

Serielle Funktion

read () dient zum Lesen eingehender serieller Daten. lesen().

Dies hat keinen Parameter.

Kehrt zurück

Das erste Byte der eingehenden seriellen Daten verfügbar (oder -1, wenn keine Daten verfügbar sind) - int

Syntax
Serial.read ()

Für mehr Informationen

Link: //www.arduino.cc/en/Serial/Read

Schritt 2: Serial.read () Beispiel

Code:

int incomingByte = 0;

void setup () {

Serial.begin (9600); // öffnet die serielle Schnittstelle und setzt die Datenrate auf 9600 Bit / s

}}

void loop () {

if (Serial.available ()> 0) {

incomingByte = Serial.read (); // das eingehende Byte lesen:

Serial.print ("Ich habe erhalten:");

Serial.println (incomingByte);

}}

}}

Dies ist ein Beispielcode für die Funktion "Serial.reads ()". Ich sende Daten vom seriellen Monitor und diese Daten lesen die Funktion Serial.read (). Wie gesagt, Daten mit der Funktion Serial.reads () in Byte empfangen. Es wird also eine Ganzzahlvariable deklariert. Um zu verstehen, was in der Serial.read () -Funktion passiert Serial.println () -Funktion. Wenn wir jedoch die Funktion Serial.writes () verwenden, können wir sehen, welches Zeichen im seriellen Monitor gedrückt wird.

Youtube

Schritt 3: Serial.readString ()

Serielle Funktion

readString () liest Zeichen aus den seriellen Daten in eine Zeichenfolge.

Dies hat keinen Parameter.

Kehrt zurück
Zeichenfolge, die aus der Seriennummer gelesen wird.

Syntax
Serial.readString ()

Für mehr Informationen

Link: //www.arduino.cc/en/Serial/ReadString

Schritt 4: Serial.readString () Beispiel

Code:

String a;

void setup () {

Serial.begin (9600); // öffnet die serielle Schnittstelle und setzt die Datenrate auf 9600 Bit / s

}}

void loop () {

while (Serial.available ()) {

a = Serial.readString (); // Lesen Sie die eingehenden Daten als Zeichenfolge

Serial.println (a);

}}

}}

Die Funktion "Serial. ReadString ()" liest serielle Daten als Zeichenfolge. Wenn also einige Daten seriell angegeben werden, wird die Funktion Serial.readString () als Zeichenfolge gelesen. Im Bild wird ein virtuelles Terminal als serieller Monitor verwendet. Ich schrieb "Mein Name ist Mamun" nach einiger Zeit gibt es die Rückkehr "Mein Name ist Mamun". Von hier aus ist klar verständlich, wie die Funktion "Serial.readString ()" funktioniert.

Youtube

Ähnlicher Artikel