Säureätzen

Dies ist ein grundlegendes Tutorial zum Säureätzen von Metall mit Eisenchlorid.

Ich werde nicht zu viele Details über Schablonen und das Grafikdesign erfahren, da dies ein ganz anderes Tutorial wäre!

Das Ätzen ist eine großartige Möglichkeit, Ihr Messer zu personalisieren. Vielleicht mit einer Herstellermarke oder fügen Sie Ihrem langweiligen EDC einfach ein einzigartiges Design hinzu.

Hoffentlich erhalten Sie dadurch detaillierte und dennoch leicht zu befolgende Anweisungen zum Säureätzen Ihres Messers.

Ich bin noch neu in dieser ganzen Radierungssache und ich werde nicht vorgeben, alles zu wissen oder alle Prozesse perfektionieren zu lassen, daher sind Feedback und Tipps sehr willkommen.

FAIRE WARNUNG!!! Ich kann nicht für Schäden oder Verletzungen verantwortlich gemacht werden, die durch das Ausprobieren dieses Prozesses entstehen.

(Aber wenn du dich verletzt hast, heißt das, dass du es wirklich vermasselt hast ...)

Schritt 1: Was Sie brauchen

Lieferungen

  • Eisenchlorid (PCB-Ätzung) - In Geschäften für elektronische Teile erhältlich und einige sagen, Radioshack.
    Link zu Informationen über Eisenchlorid
  • Kunststoffbehälter
  • Destilliertes Wasser
  • Ätzresist / Schablone - IE. Nagellack, Aufkleber, Vinyl, Klebeband, Sharpie Marker
  • Aceton
  • Wattestäbchen und / oder Q-Tips
  • Büroklammer und / oder Zahnseide
  • Gummihandschuhe
  • Nass / Trocken-Schleifpapier oder Stahlwolle mit hoher Körnung

Schritt 2: Vorbereitung

Die Vorbereitung ist der wichtigste Schritt in diesem gesamten Prozess. Wenn Sie sich nicht richtig vorbereiten, sind die Ergebnisse schlecht und sehr frustrierend.

  • Zerlegen Sie das Messer.
    Sie möchten keine Säure auf die Waage, Auskleidung oder Unterlegscheibe bekommen. Versuchen Sie sich zu erinnern, woher all diese kleinen Schrauben kamen, und bewahren Sie sie sicher in einem Behälter oder einer Magnetschale auf. Wenn Sie sich nicht wohl fühlen, wenn Sie das Messer auseinander nehmen, stellen Sie sicher, dass Sie alle Teile des Messers abdecken, auf die Sie die Säure nicht bekommen möchten.

  • Reinigen Sie die Klinge mit Aceton. Dies liefert eine saubere Oberfläche, an der der Ätzresist haften kann. Versuchen Sie, die Klinge nach der Reinigung nicht mit bloßen Händen zu berühren. Das Öl von Ihren Fingern wird mit der Ätzung verschmutzen.

Schritt 3: Erstellen Sie das Ätzresistmuster

Werde kreativ!

Verwenden Sie alles, was Sie sich vorstellen können, um ein Muster auf dem Stahl zu erstellen.

Die Grundidee ist, dass Sie eine Barriere schaffen möchten, damit die Säure den Stahl nicht erreichen kann. Dies hinterlässt ein Muster, wenn der Ätzresist entfernt wird. Wo immer Sie Metall ausgesetzt haben, wird es durch die Säure abgedunkelt und markiert.

Ich habe mit Nagellack, Filzstift, Vinyl, Aufklebern, Klebeband und verschiedenen Schablonenmaterialien experimentiert.

Wenn Sie möchten, dass die gesamte Klinge verdunkelt wird, ist nur sehr wenig Ätzresist erforderlich. Nur die Dreh- und Verriegelungsfläche.

Wenn Sie nur ein kleines Logo möchten, sollten Sie den größten Teil der Klinge mit Klebeband und / oder Nagellack schützen.

SUPER DUPER WICHTIG !!!

Wenn Sie ein Klappmesser ätzen, möchten Sie den Dreh-, Rast- und Sperrflächenbereich schützen. Sie möchten nicht mit den Toleranzen in diesen Bereichen herumspielen. Sie könnten zu viel Metall wegfressen und Ihr Messer total ruinieren.

Ich benutze einen hellen Nagellack, damit ich sehen kann, wo er aufgetragen wurde.
Wenn Sie Liner / Skalen ätzen, möchten Sie den gleichen Schwenkbereich und die Kugelarretierung schützen.

Schritt 4: Mischen Sie die Ätzsäure

Zieh deine Gummihandschuhe an.

Ich mische das Eisenchlorid 50/50 mit destilliertem Wasser. Sie müssen nicht mit voller Kraft arbeiten, um Ergebnisse zu erzielen. Ich weiß, dass die Website sagt, dass es nicht gemischt werden soll, aber wir verwenden es auch nicht, um benutzerdefinierte Leiterplatten herzustellen
Hier ist ein Link zu interessanten Informationen zu Konzentrationen

Gießen Sie eine Menge Wasser in Ihren Plastikbehälter und geben Sie dann die gleiche Menge Säure hinzu. Füllen Sie den Behälter nicht bis zum Rand! Sie benötigen etwas Platz, um die Verschiebung Ihrer Klinge zu ermöglichen.

** Es wird empfohlen, dem Wasser immer Säure zuzusetzen. Sie wollen keine dramatische chemische Reaktion oder Spritzensäure! **

Ich habe einen alten Erdnussbutterbehälter für meine Mischung verwendet. Idealerweise würde ich einen Behälter mit einem besseren Deckel verwenden, vielleicht eine Art Schnappdeckel. Der Schraubdeckel wird unordentlich, wenn der getrocknete Säureschrott in die Gewinde gelangt.

*** Beschriften Sie den Behälter mit "POISON! ACID!" ***

Mischen Sie die beiden NICHT in einem Metallbehälter. Die Säure frisst durch das Metall!

Diese Mischung hält ziemlich lange. Dies hängt natürlich davon ab, welche Metalle Sie ätzen und wie viel Material Sie entfernen.

Schritt 5: Fertig, fertig, geätzt!

Bereit?!

Ziehen Sie Ihre Gummihandschuhe an, wenn Sie die Säure noch nicht gemischt haben.
Stellen Sie sicher, dass Sie sich in einem gut belüfteten Bereich befinden. Die Säure löst eine chemische Reaktion aus und es entsteht ein Dampfnebenprodukt. Tun Sie dies außerhalb oder unter einer Lüftungshaube.

Ich werde zwei Prozesse skizzieren

  1. Säurebad
    Ich habe festgestellt, dass kurze (10-60 Sekunden) Eintauchvorgänge mit schnellen Spülungen unter dem Wasserhahn die besten Ergebnisse liefern. Tauchen Sie das Messer mit der Büroklammer oder Zahnseide in die Säure. Wiederholen, bis die gewünschten Ergebnisse erzielt werden.

    Ich mache kurze Dips, weil ich dadurch das Endergebnis besser kontrollieren kann. Bei diesem Vorgang bleiben auch alle Markierungen der Laserfabrik auf der Klinge erhalten.

    Meine tatsächliche Zeitachse ist 10 bis 60 Sekunden Bad, 10 Sekunden in der Luft, unter Wasserhahn spülen, 10 Sekunden in der Luft, dann wiederholen.
    Ob dieser tatsächliche Prozess einen Unterschied zum Endergebnis macht ... Ich weiß es nicht. Aber es scheint für mich zu funktionieren.

    Ich empfehle auch, die Klinge in der Säure zu bewegen. Andere haben ausgefeiltere Systeme mit Aquariumbelüftern, die die Säure sprudeln und bewegen. Die Bewegung sorgt für ein gleichmäßiges Ätzen mit weniger Lochfraß.
    Andere Leute machen ein langes Bad in der Säure. Ich finde, das frisst am Metall und es ist schwer zu sehen, wann genug genug ist. Lang für mich ist etwas mehr als 10 Minuten. Ich habe 30-40 Minuten gebadet, aber meine Ergebnisse waren nicht so konsistent wie kurzes Einweichen mit häufigen Spülungen. Auch hier finden Sie Informationen zu Konzentrationen

    Achten Sie auf Fingerabdrücke. Versuchen Sie beim Spülen der Klinge, sie nicht mit bloßen Fingern zu berühren. Möglicherweise hinterlassen Sie einen Fingerabdruck auf der Klinge.
  2. Fokussiertes Ätzen.
    Dies funktioniert besser, wenn Sie eine kleine Markierung auf die Klinge setzen oder nur eine Seite des Stahls markieren.

    Stellen Sie sicher, dass die Klinge mit Klebeband, Vinyl oder Nagellack abgeklebt ist, um den Stahl zu schützen! Ich habe ein paar Messer mit dem seltsamen Tropfen irgendwo ruiniert, wo es nicht sein sollte. : S.

    Verwenden Sie ein Q-Tip aus Baumwolle, um etwas Säure aufzusaugen. Tragen Sie die Säure auf den Stahl in der Schablone auf. Gleiche Zeitachse oder einfach nur fühlen
    mit der Q-Spitze, wenn die Säure beginnt, den Stahl zu "beißen". Reiben Sie die Q-Spitze um die Schablone und verarbeiten Sie die Säure in den Stahl. Die Spitze der Q-Spitze beginnt schwarz zu werden, wenn die Säure etwas Metall entfernt.

Schritt 6: Steinwäsche, Schleifen und Aufräumen

Zeit, das Messer fertig zu machen.

Das matte Finish der Klinge ist möglicherweise langweilig oder entspricht nicht ganz Ihren Erwartungen.

Je nachdem, was Sie anstreben, gibt es von hier aus eine Menge Optionen.

  • Das Steinwaschen der Klinge verleiht ihr ein tolles strukturiertes Aussehen. Dies ist gut, um ungleichmäßiges Säureätzen zu vertuschen. Wenn Sie stonewashing sind, empfehle ich, den Nagellack auf dem Drehpunkt und der Verriegelungsfläche zu lassen. Die Politur schützt diese Bereiche vor unnötigem Verschleiß.
  • Andere schleifen die Ätzung ab, um ein abgenutztes und verzweifeltes Aussehen der Klinge zu erkennen. Ich persönlich verwende Nass- / Trockensandpapier mit Körnung 1500, 2000 und 2500. Ich vermute, 000 oder 0000 Stahlwolle würden Ihnen auch ein gutes Ergebnis bringen.

Nachdem Sie die Ergebnisse erhalten haben, auf die Sie gehofft haben, dass es Zeit ist, den Ätzresist mit Aceton und Wattestäbchen zu entfernen. Dadurch werden alle Filzstifte oder Nagellacke entfernt, die Sie auf die Klingen-, Schwenk- und Verriegelungsflächen aufgetragen haben.

Bauen Sie Ihr Messer wieder zusammen und bewundern Sie Ihre handliche Arbeit!

*** Lagern Sie Ihre Säure in demselben Plastikbehälter, in den Sie geätzt haben ***

Wenn Sie die Säure nicht aufbewahren möchten, empfehle ich, sie zu einer Sondermüllentsorgungseinrichtung zu bringen oder zumindest mit Backpulver zu neutralisieren. Ich würde weiterhin empfehlen, nach der Neutralisation zu einer Entsorgungsanlage für gefährliche Abfälle zu gehen, da die Lösung eine Konzentration von Metallen enthält, die sich als umweltschädlich erweisen könnten.

Schritt 7: Endergebnisse

Hoffentlich hat dieses Tutorial Sie durch den Ätzprozess geführt.
Lass es mich wissen, wenn du Fragen hast :)

Am besten experimentieren Sie mit billigen Messern, bevor Sie zum Zoll von 500 US-Dollar wechseln.
Niemand möchte einen schlechten Ätzjob auf einem benutzerdefinierten Messer sehen!

Ein paar letzte Dinge zu beachten.

  1. Die Säurekonzentration verändert das Ätzen
  2. Die Temperatur der Säure verändert das Ätzen
  3. Verschiedene Stähle reagieren unterschiedlich auf die Säure.
  4. Säure ist gefährlich, daher muss immer genau darauf geachtet werden
  5. Säuretropfen in Ihrem Edelstahlspülbecken hinterlassen Spuren ... fragen Sie nicht
  6. Die Säure ist dunkelorange und färbt Ihre Haut und Kleidung.

Viel Glück und lassen Sie mich wissen, wie Ihr Projekt läuft!

Ähnlicher Artikel