7 Schritte zum Erlernen des Klavierspiels

Viele Menschen, die Klavier spielen lernen möchten, sind von der Idee abgeschreckt, lange, langweilige Stunden damit zu verbringen, Musiknoten zu lernen. Wenn Sie es ernst meinen, Klavier spielen zu lernen, müssen Sie zuerst diese negativen Gedanken hinter sich lassen und mit einem offenen Geist beginnen. Es braucht Zeit und ja, Sie müssen die Musiknoten lernen, aber es muss nicht langweilig sein, und es muss sicherlich nicht ewig dauern, bis Sie lernen, alleine zu spielen. Befolgen Sie diese sieben Schritte sorgfältig und Sie werden Ihre ersten Songs in sehr kurzer Zeit unabhängig voneinander spielen.

Schritt 1: Machen Sie sich mit Ihren Notizen vertraut



Musiknoten mögen jetzt seltsam erscheinen, aber auch die Buchstaben des Alphabets, als Sie sie als Kind kennengelernt haben. Ihre Neugier und der ständige Gebrauch der geschriebenen und gesprochenen Sprache um Sie herum haben Ihnen die Fähigkeit gegeben, zu lesen und keine Angst vor geschriebenen Wörtern zu haben, wenn Sie sie sehen. Gleiches gilt für Musiknoten. Sie sind das ABC der Musik, und mit ständiger Übung werden Sie lernen, sie zu lesen, so wie Sie diese Informationen jetzt lesen. Hier geht:

Beginnen wir mit der beliebten Show-Melodie aus „The Sound of Music“ - Do-Re-Mi-Fa-So-La-Ti-Do. Du weißt es - richtig? Singe es laut. Musiknoten sind mit den Buchstaben ABCDEF G gekennzeichnet. Die Show-Melodie wird verwendet, um die Tonhöhe der Noten zu ermitteln und die Tasten zu lernen.

Schauen Sie sich die Musiknoten des Grand Staff unten an.


Diese Note in der Mitte des Stabes ist Mittel C. Positionieren Sie sich in der Mitte Ihres Klaviers, und lassen Sie uns Mittel C finden und die Klaviertasten lernen.

Tipp: Die Noten auf dem Violinschlüssel (oben) sind die höheren Tonhöhen und die Noten auf dem Bassschlüssel (unten) sind die niedrigeren Tonhöhen. Die Noten des Violinschlüssels (höhere Noten) stimmen mit den Tasten rechts von Mittel C überein und werden oft mit der rechten Hand gespielt, sofern das Musikstück nichts anderes erfordert.

Wenn Sie weitere Hilfe zum Erlernen des Klavierspiels benötigen, besuchen Sie: www.pianosexpert.com

Schritt 2: Machen Sie sich mit den Klaviertasten vertraut



Die schwarzen Tasten werden verwendet, um so genannte scharfe (#) und flache (b) Noten zu spielen, und erscheinen in Zweier- und Dreiergruppen. Suchen Sie nach dem Satz von fünf schwarzen Tasten (1 Gruppe von 3 und eine von 2), die sich in der Mitte Ihres Klaviers befinden.

Mitte C ist die weiße Taste links von den beiden schwarzen Tasten in der Mitte des Klaviers. Legen Sie den Finger 1 (Ihren rechten Daumen) auf Mitte C. Wenn Sie über die gesamte Länge des Klaviers auf und ab gehen, werden Sie feststellen, dass die Taste links neben einem Satz von zwei schwarzen Tasten ein C ist. Nehmen Sie sich etwas Zeit Studieren Sie die Diagramme oben und unten erneut, während Sie die Noten den Klaviertasten zuordnen.

Schritt 3: Do-Re-Mi spielen



Schauen Sie sich jetzt das folgende Diagramm an und haben Sie Spaß beim Spielen der Melodie. Denken Sie daran, dass Sie bei Middle C beginnen und auf dem Klavier auf und ab gehen können, um sich mit den Tasten vertraut zu machen.

Schritt 4: Nehmen Sie es ein wenig auf



Lassen Sie uns jetzt ein bisschen Jazz spielen und versuchen, ein anderes einfaches Lied zu spielen - Jingle Bells. Studieren Sie das Diagramm mit den Tasten und dem Notenblatt. Das 4/4 links vom Notenschlüssel bedeutet, dass jeder Takt / Takt vier Schläge erfordert - 1 und 2 und 3 und 4 und. Fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort, um die Anzahl für jede Note auf dem Notenblatt zu erfahren.

Schritt 5: Musiknoten und Timing



Jede Notiz gibt an, wie viel Zählung sie erhalten soll (wie lange Sie die Taste gedrückt halten sollten). Das Notenblatt enthält drei Noten, aber es gibt noch mehr (recherchieren Sie diese). Identifizieren Sie die Notizen nacheinander und lesen Sie die unten angegebenen Zählungen.

Ganze Note - Vier Schläge (1 und -2 und - 3 und - 4 und).

Halbe Note - Zwei Schläge (1 und 2 und).

Viertelnote - Ein Schlag (1 und)

Schritt 6: Anschließen der Notizen



Der erste Takt des Notenblatts hat drei E-Noten. Zwei sind Viertelnoten und die halbe Note. Spielen Sie diese, bis Sie den Dreh raus haben, und fahren Sie dann mit den anderen Takten fort, bis Sie sie nacheinander spielen können.

Schritt 7: Überprüfen und üben



Überarbeiten Sie die Schritte eins bis sechs und üben Sie weiter, bis Sie Jingle Bells spielen können. Wenn Sie sicher sind, dass Sie Ihre Klaviertasten und die Musiknoten gelernt haben, können Sie andere Songs spielen, für die sogar beide Hände erforderlich sind.

Nützliche Ressourcen

Pianos Expert Website: //pianosexpert.com

Pianos Expert Video: Wie man Ode an die Freude spielt

Pianos Expert für Anfänger: Klavier für Anfänger

Ähnlicher Artikel